Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bonn - Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017101309113482035 / 404926-2017
Veröffentlicht :
13.10.2017
Angebotsabgabe bis :
15.11.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
73000000 - Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
DE-Bonn: Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung

2017/S 197/2017 404926

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Bundesinstitut für Bau-, Stadt und Raumforschung im Bundesamt für
Bauwesen und Raumordnung
Deichmanns Aue 31-37
Bonn
53179
Deutschland
E-Mail: [1]rueckfragepool@bbr.bund.de
NUTS-Code: DEA22

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.bbsr.bund.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Aktuell/Forschungsprojekte/
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Bauwesen, Raumordnung und Stadtentwicklung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Zukunft mit Bestand Entwicklungsperspektiven für historische
Schlüsselgebäude in Programmgebieten der Städtebauförderung unter
Wachstums- und Schrumpfungsbedingungen.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
73000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Für die Entwicklung einzelner Stadtbereiche und Quartiere spielen
historische Gebäude oder Ensemble eine besondere Rolle, die aufgrund
ihrer stadtbildprägenden, identitätsstiftenden und städtebaulichen
Wirkung eine Schlüsselfunktion für das direkte Umfeld haben. Hierbei
kann es sich beispielweise um Kirchen, Bahnhöfe, Industriekomplexe,
Verwaltungsgebäude, Schwimmbäder oder markante Eckgebäude handeln. Im
Rahmen des Vorhabens soll in Programmkommunen der Städtebauförderung
die Erarbeitung von Entwicklungskonzepten für historische
Schlüsselgebäude mit dringlichem Handlungsbedarf im Hinblick auf eine
Quartiersperspektive untersucht werden. Das Ziel des Vorhabens ist es,
Herangehensweisen, Strategien und Lösungswege im Umgang mit solchen
Schlüsselgebäude unter Wachstums- und Schrumpfungsbedingungen
herauszuarbeiten und aufzuzeigen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 336 130.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE30
Hauptort der Ausführung:

Bonn/Berlin.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Leistungsbeschreibung, abrufbar unter
[4]http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Aktuell/Forschungsprojekte/forschung
sprojekte_node.html

Az.: 10.08.10.21.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Leistungsbeschreibung, abrufbar unter
[5]http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Aktuell/Forschungsprojekte/forschung
sprojekte_node.html

Az.: 10.08.10.21.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung gem. §§ 122 ff. des Gesetzes gegen
Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) in Verbindung mit§§42 ff. der
Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (Vergabeverordnung
VgV).

Die Einheitliche Europäische Eigenerklärung ist in der Form des Anhangs
2 der Durchführungsverordnung

(EU) 2016/7 der Kommission vom 5.1.2016 zur Einführung des
Standardformulars für die Einheitliche

Europäische Eigenerklärung (ABl. L 3 vom 6.1.2016, S. 16) zu
übermitteln.

Hierfür stellt der EEE-Dienst der Europäischen Kommission ein Online
Formular zur Verfügung unter
[6]https://ec.europa.eu/tools/espd/filter?lang=de
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung gem. §§ 122 ff. des Gesetzes gegen
Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) in Verbindung mit §§42 ff. der
Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (Vergabeverordnung
VgV).

Die Einheitliche Europäische Eigenerklärung ist in der Form des Anhangs
2 der Durchführungsverordnung

(EU) 2016/7 der Kommission vom 5.1.2016 zur Einführung des
Standardformulars für die Einheitliche

Europäische Eigenerklärung (ABl. L 3 vom 6.1.2016, S. 16) zu
übermitteln.

Hierfür stellt der EEE-Dienst der Europäischen Kommission ein Online
Formular zur Verfügung unter
[7]https://ec.europa.eu/tools/espd/filter?lang=de
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15/11/2017
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/01/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15/11/2017
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das Angebot ist in deutscher Sprache zu erstellen und in zweifacher
schriftlicher Ausfertigung unterVerwendung des roten Aufklebers in
einem verschlossenen Umschlag bei o. g. Adresse einzureichen.

Die Unterschrift/en ist/sind eigenhändig zu leisten, Scans oder Kopien
sind nicht ausreichend. FehlendeUnterschriften, fehlende Erklärungen
und Nachweise sowie Änderungen an den Vertragsunterlagen (dazu

gehört auch das Beifügen von AGBs des Bieters) führen zum Ausschluss!

Die Vergabeunterlagen (Leistungsbeschreibung, Roter Aufkleber, Tabelle
Eignungskriterien, Tabelle Zuschlagskriterien,Werkvertragsmuster,
Angebotsformular) sind

unter
[8]http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Aktuell/Forschungsprojekte/forschung
sprojekte_node.html

abzurufen.

Aktenzeichen zum Vorhaben. 10.8.10.21

Bis zum Ablauf der Angebotsfrist können Änderungen oder zusätzliche
Informationen auf diesen Seiten veröffentlicht werden. Bieter/innen
sind für den Abruf der Informationen selbst verantwortlich.

Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist der Eingangsstempel bzw.
der Eingangsvermerk des BBR. Nichtfristgerecht eingegangene Angebote
werden von der Vergabe ausgeschlossen.

Fragen zum Vorhaben sind unter Angabe des Aktenzeichens ausschließlich
per E-Mail an das BBSR, Referat SWD: [9]rueckfragepool@bbr.bund.de zu
richten und müssen spätestens bis zum 08.November 2017 vorliegen.

Die anonymisierten Fragen werden mit den Antworten auf der
Internetseite des BBSR veröffentlicht, so dass alle Bieter über den
gleichen Informationsstand verfügen.

Hinweis zu Bietergemeinschaften: Bei einer mehrfachen Beteiligung eines
Bieters an der selben Ausschreibung z. B. als Alleinbieter und als
Mitglied einer Bietergemeinschaft ist mit Angebotsabgabe der
Gegenbeweis

zu erbringen, dass keine wettbewerbsbeschränkende Bieterkonstellation
vorliegt und der Geheimwettbewerb gewahrt ist. Ist beabsichtigt eine
Bietergemeinschaft zu gründen, ist eine Übersicht beizufügen, die die

Zusammensetzung und Leistungsanteile je Mitglied ausweist. Für
Bietergemeinschaften sind die unter Ziff. III.1.2 und III.1.3
geforderten Angaben und Eigenerklärungen von jedem Mitglied der
Bietergemeinschaft

vorzulegen. Die geforderten Eignungsnachweise sind von jedem Mitglied
abhängig vom Leistungsanteil, den das Mitglied im Auftragsfall
übernehmen wird, nachzuweisen.

Im Falle der Vergabe von wesentlichen Leistungsbestandteilen an
Unterauftragnehmer, sind deren Eignungsnachweise beizufügen.

Kostenrahmen:

Der unter II.1.5) angegebene Kostenrahmen umfasst alle für die
Bearbeitung des Projektes anfallenden Kosten einschließlich aller
Nebenkosten (Sachmittel, Reisekosten, Leistungen Dritter/Unteraufträge)
ausschließlich Umsatzsteuer.

Das Angebot darf diesen Kostenrahmen auch inkl. der optionalen
Leistungen nicht überschreiten, sonst wird es von der Vergabe
ausgeschlossen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland

Internet-Adresse:[10]http://www.bundekartellamt.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gemäß § 160 Nr. 4 GWB ist der Antrag unzulässig, soweit mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge
nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/10/2017

References

1. mailto:rueckfragepool@bbr.bund.de?subject=TED
2. http://www.bbsr.bund.de/
3. http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Aktuell/Forschungsprojekte/
4. http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Aktuell/Forschungsprojekte/forschungsprojekte_node.html
5. http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Aktuell/Forschungsprojekte/forschungsprojekte_node.html
6. https://ec.europa.eu/tools/espd/filter?lang=de
7. https://ec.europa.eu/tools/espd/filter?lang=de
8. http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Aktuell/Forschungsprojekte/forschungsprojekte_node.html
9. mailto:rueckfragepool@bbr.bund.de?subject=TED
10. http://www.bundekartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau