Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Göppingen - Dienstleistungen von Wäschereien und chemischen Reinigungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017101309232183184 / 406132-2017
Veröffentlicht :
13.10.2017
Angebotsabgabe bis :
17.11.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamt- oder Teilangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
98310000 - Dienstleistungen von Wäschereien und chemischen Reinigungen
DE-Göppingen: Dienstleistungen von Wäschereien und chemischen Reinigungen

2017/S 197/2017 406132

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

ALB FILS Kliniken
Eichertstraße 3
Kontaktstelle(n): Einkauf
73035 Göppingen
Deutschland
Telefon: +49 7161-64-2218
E-Mail: [1]ralf.bannwarth@af-k.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: [2]http://www.af-k.de

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen
für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
verschicken: die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten
Kontaktstellen
I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: Krankenhaus
I.3)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Vergabe der Wäscheversorgung der Alb-Fils-Kliniken AFK-Wäsche 2018.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung
Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie Nr 14: Gebäudereinigung und Hausverwaltung

NUTS-Code DE114
II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder
zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Wäscheversorgung der Klinik am Eichert, Göppingen (Los 1) und
Helfenstein Klinik, Geislingen (Los 2), jeweils in Form der so
genannten Auftragswäsche / Lohnwäsche.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

98310000
II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
Los 1: Wäscheversorgung der Klinik am Eichert, Göppingen;
Los 2: Wäscheversorgung der Helfenstein Klinik, Geislingen.
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Laufzeit in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe)

Angaben zu den Losen
Los-Nr: 1 Bezeichnung: Wäscheversorgung der Klinik am Eichert,
Göppingen
1)Kurze Beschreibung
Wäscheversorgung der Klinik am Eichert, Göppingen.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

98310000
3)Menge oder Umfang
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des
Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 2 Bezeichnung: Wäscheversorgung der Helfenstein Klinik,
Geislingen
1)Kurze Beschreibung
Wäscheversorgung der Helfenstein Klinik, Geislingen.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

98310000
3)Menge oder Umfang
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des
Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird:
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Eigenerklärung zum Versicherungsschutz.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Betriebshaftpflichtversicherung mit den Mindestdeckungssummen:
Personen- und/oder Sachschäden: 5 000 000 EUR, Vermögensschäden: 1 000
000 EUR
oder Erklärung des Bieters und einer Versicherungsgesellschaft die
genannten Versicherungen im Auftragsfall abzuschließen.
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:
Aktueller Nachweis der Einhaltung der Richtlinie der Kommission für
Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert-Koch-Institut
(RKI) Anforderungen der Hygiene an die Wäsche aus Einrichtungen des
Gesundheitsdienstes, die Wäscherei und den Waschvorgang und Bedingungen
für die Vergabe von Wäschen an gewerbliche Wäschereien bspw. durch RAL
GZ 992/2 oder gleichwertig
Eigenerklärung Kapazität und Auslastung
Auskunft von Referenzen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Kapazität und Auslastung Los 1 Klinik am Eichert, Göppingen:
Der für die Versorgung vorgesehene Standort verfügt über eine
maschinelle und räumliche Kapazität zur Aufbereitung von
Krankenhauswäsche von mindestens 20 to pro 8-h-Schicht und
eine durchschnittliche Auslastung im Jahr 2017 von mindestens 15 to
Krankenhauswäsche pro Tag und mindestens 3 000 Stück Berufskleidung pro
Tag
Kapazität und Auslastung Los 2 Helfenstein Klinik, Geislingen:
Der für die Versorgung vorgesehene Standort verfügt über eine
maschinelle und räumliche Kapazität zur Aufbereitung von
Krankenhauswäsche von mindestens 5 to pro 8-h-Schicht und eine
durchschnittliche Auslastung im Jahr 2017 von mindestens 4 to
Krankenhauswäsche pro Tag und mindestens 750 Stück Berufskleidung pro
Tag
Referenzen Los 1 Klinik am Eichert, Göppingen:
Es sind mindestens 2 von Kunden ausgestellte Bescheinigungen über
zufrieden oder sehr zufrieden erbrachte Leistungen im Bereich der
Wäscheversorgung von Krankenhäusern oder Pflegeheimen vorzulegen. Die
Leistungen müssen für diese 2 Referenzen für ein allgemeines
Krankenhaus oder Pflegeheim mit jeweils mindestens 350 Betten an einem
Standort für die Dauer von mindestens einem Jahr aus der benannten
Betriebsstätte erbracht worden sein. Es sind insgesamt Referenzen für
vergleichbare Leistungen der Wäscheversorgung für mindestens 1 000
Betten beizulegen
Die Leistungen dürfen nicht länger als 2 Jahre (gerechnet vom Datum der
Absendung der Bekanntmachung) zurückliegen.
Referenzen Los 2 Helfenstein Klinik, Geislingen:
Es sind mindestens 2 von Kunden ausgestellte Bescheinigungen über
zufrieden oder sehr zufrieden erbrachte Leistungen im Bereich der
Wäscheversorgung von Krankenhäusern oder Pflegeheimen vorzulegen. Die
Leistungen müssen für diese 2 Referenzen für ein allgemeines
Krankenhaus oder Pflegeheim mit jeweils mindestens 150 Betten an einem
Standort für die Dauer von mindestens einem Jahr aus der benannten
Betriebsstätte erbracht worden sein. Es sind insgesamt Referenzen für
vergleichbare Leistungen der Wäscheversorgung für mindestens 400 Betten
beizulegen
Die Leistungen dürfen nicht länger als 2 Jahre (gerechnet vom Datum der
Absendung der Bekanntmachung) zurückliegen.
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten: nein
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die
in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe
oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen
Dialog aufgeführt sind
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
Unterlagen bzw. der Beschreibung
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
17.11.2017 - 11:00
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
VI.3)Zusätzliche Angaben
Die Unternehmen, die sich für eine Angebotsabgabe interessieren, werden
dringend gebeten, sich beim Auftraggeber zu identifizieren, damit
Änderungen oder Spezifizierungen während des Vergabeverfahrens
mitgeteilt werden können.
Voraussichtlich in der Kalenderwoche 43 findet eine Besichtigung des zu
bearbeitenden Wäschesortiments in Göppingen statt.
Der Auftraggeber empfiehlt den Interessenten ausdrücklich, an dieser
Besichtigung teilzunehmen, um eine aufwandsgerechte Kalkulation des
Angebots durchzuführen.
Eine Teilnahme ist nicht zwingend erforderlich. Etwaige Folgen einer
versäumten Besichtigung liegen in der Verantwortung des Bieters.
Die Interessenten erhalten eine separate Einladung mit Datum und
Uhrzeit.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Baden Würrtemberg
Karlsruhe
76247 Karlsruhe
Deutschland

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

Vergabekammer Baden Würrtemberg
VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10.10.2017

References

1. mailto:ralf.bannwarth@af-k.de?subject=TED
2. http://www.af-k.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau