Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Leipzig - Sicherheitsberatung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018011210080432910 / 14902-2018
Veröffentlicht :
12.01.2018
Angebotsabgabe bis :
13.02.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Nicht offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Unbestimmt
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
79417000 - Sicherheitsberatung
DE-Leipzig: Sicherheitsberatung

2018/S 8/2018 14902

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH UFZ
Permoserstraße 15
Zu Händen von: Frau Tina Heinz
04318 Leipzig
Deutschland
Telefon: +49 341/235/4730
E-Mail: [1]tina.heinz@ufz.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: [2]http://www.ufz.de/

Adresse des Beschafferprofils: [3]http://www.ufz.de/index.php?de=2785
Elektronischer Zugang zu Informationen:
https://www.ufz.de/index.php?de=34273&ek_data[mvc]=Ausschreibung/detail
Ausschreibung&ek_data[aseid]=895

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen
für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
verschicken: die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten
Kontaktstellen
I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher
Forschungszentren e. V.
I.3)Haupttätigkeit(en)
Umwelt
Sonstige: Forschung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
EUÖTNV 01_2018 UFZ Rahmenvereinbarung: IS-Revision,
IT-Sicherheitskonzeption, Notfallvorsorgekonzept
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung
Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene
Tätigkeiten
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: 1.
Standort Leipzig, Permoserstraße 15, 04318 Leipzig;
2. Standort Halle, Theodor-Lieser-Straße 4, 06120 Halle;
3. Standort Magdeburg, Brückstraße 3a, 39114 Magdeburg;
4. Versuchsstation Bad Lauchstädt, Hallesche Straße 44, 06246 Bad
Lauchstädt;
5. UFZ Falkenberg, Falkenberg 55, 39615 Altmärkische Wische OT
Falkenberg.

NUTS-Code DED5,DEE02,DEE03
II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder
zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer

Laufzeit der Rahmenvereinbarung
Laufzeit in Jahren: 4
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Teilnahmewettbewerb: Rahmenvereinbarung: IS-Revision,
IT-Sicherheitskonzeption, Notfallvorsorgekonzept

[4]https://www.ufz.de/index.php?de=34273&ek_data[mvc]=Ausschreibung/det
ailAusschreibung&ek_data[aseid]=895
1. Ausgangssituation
Das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH UFZ wurde 1991
gegründet und beschäftigt an den Standorten Leipzig, Halle/S. und
Magdeburg ca. 1 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
2. Projektbeschreibung
Es soll eine Rahmenvereinbarung mit einer Laufzeit von maximal 4 Jahren
geschlossen werden. Ziel ist es IS-Revisionen durchzuführen, die
IT-Sicherheitskonzeption (2006 erstellt und teilweise fortgeführt)
unter Beachtung der aktuellen BSI-Grundschutzmethodik sowie der
Anforderungen des ITSicherheitsgesetzes zu überarbeiten und ggf. ein
Notfallvorsorgekonzept (Wiederanlaufplan), angelehnt an den
BSI-Standard 100-4: Notfallmanagement, zu erstellen.
Als Erstleistung und zur Schaffung einer Grundlage soll eine
IS-Kurzrevision durchgeführt werden. Die weiteren Leistungen, ebenso
Consulting, können über die zu schließende Rahmenvereinbarung
beauftragt werden.
Im Falle einer Folgebeauftragung wird der Auftraggeber dem
Auftragnehmer die umzusetzende Leistung beschreiben. Bestellungen
werden zu einem festgelegten Stundenpreis auf Basis von
Aufwandskalkulationen abgerufen.
Das UFZ geht keinerlei Abnahmeverpflichtungen ein.
Die IS-Revisionen haben auf Basis des aktuellen Leitfadens für
IS-Revisionen auf der Basis von ITGrundschutz des Bundesamts für
Sicherheit in der Informationstechnik zu erfolgen. Entsprechendes gilt
für die Leitfäden und Standards des BSI zur Erstellung der
ITSicherheitskonzeption sowie des Notfallvorsorgekonzepts.
3. Eignungsprüfung der Teilnahmeanträge
Nachweis erforderlich für ISO 27001 Zertifizierung auf Basis von
IT-Grundschutz
Der/Die projektverantwortliche/n Auditor/en muss/müssen zertifiziert
sein und auch schon Zertifizierungsaudits durchgeführt haben.
Hier sind entsprechende Referenzen (Projekt, Umfang, Auftraggeber,
Zeitraum) und Qualifikationen zur Prüfung der Eignung anzugeben.
Und/oder
Nachweis von Referenzen über erfolgreich durchgeführte IT-Revisionen
nach ISO 27001 sowie Nachweis, dass das bietende Unternehmen eine
Zertifizierung nach ISO 27001 auf Basis von IT-Grundschutz besitzt.
Der/Die projektverantwortliche/n Auditor/en muss/müssen Referenzen
nachweisen, dass er/sie erfolgreich an der Erstellung von
Notfallkonzepten nach BSI 100-4 beteiligt war.
Darlegung der Umsatzzahlen des Unternehmens der letzten drei Jahre
für vergleichbare Realisierungen,
Handelsregisterauszug,
Vollständig ausgefüllte und unterschriebene Eigenerklärung.
4. Wertung der Angebote
Entschieden wird nach dem insgesamt wirtschaftlichsten Angebot (Preis).
5. Vertragsbedingungen
Die Beschaffung erfolgt mit EVB-IT Dienstleistung.

Ergänzend gelten die allgemeinen Einkaufsbedingungen des
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung
([5]https://www.ufz.de/index.php?de=37707).
Für jegliche Kommunikation, sowie sämtliche Support und
Serviceleistungen gilt Deutsch als festgelegte Sprache.
Der Auftraggeber hat das Recht, die Rahmenvereinbarung mit einer Frist
von 4 Wochen zum Monatsende ohne Angabe von Gründen schriftlich zu
kündigen.
Im Falle der Kündigung ist das erreichte Ergebnis unverzüglich
abzuliefern und vorzustellen.
6. Angebotsfrist
Das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung beabsichtigt die
Angebotsfrist entsprechend § 16 (6) VgV auf 15 Tage zu verkürzen. Dem
Teilnahmeantrag ist eine entsprechende Erklärung hierüber beizulegen.
Geeignete Bieter werden bei Aufforderung zur Angebotsabgabe
entsprechend über die Frist informiert.
7. Bieterfragen

Im Verfahren sind bis zum 1.2.2018 Bieterfragen zugelassen. Die Fragen
sind schriftlich per E-Mail mit dem Betreff: Bieterfrage 01_2018 UFZ>
an Frau Tina Heinz ([6]tina.heinz@ufz.de) zu richten. Die
Veröffentlichung der Fragen und Antworten wird am 5.2.2018 auf
folgender Seite erfolgen.

[7]https://www.ufz.de/index.php?de=34273&ek_data[mvc]=Ausschreibung/det
ailAusschreibung&ek_data[aseid]=895
Aus der Beantwortung von Bieterfragen können sich
Änderungen/Anpassungen der Leistungsbeschreibung ergeben.
Entsprechend bitten wir Sie, sich nach dem Veröffentlichungszeitpunkt
der Fragen und Antworten zu informieren.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79417000
II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Laufzeit in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe)

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird:
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Eignungsprüfung der Teilnahmeanträge:
Darlegung der Umsatzzahlen des Unternehmens der letzten drei Jahre
für vergleichbare Realisierungen,
Handelsregisterauszug,
Vollständig ausgefüllte und unterschriebene Eigenerklärung,


[8]https://www.ufz.de/index.php?de=34273&ek_data[mvc]=Ausschreibung/det
ailAusschreibung&ek_data[aseid]=895
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:
Eignungsprüfung der Teilnahmeanträge
Nachweis erforderlich für ISO 27001 Zertifizierung auf Basis von
IT-Grundschutz
Der/Die projektverantwortliche/n Auditor/en muss/müssen zertifiziert
sein und auch schon Zertifizierungsaudits durchgeführt haben. Hier sind
entsprechende Referenzen (Projekt, Umfang, Auftraggeber, Zeitraum) und
Qualifikationen zur Prüfung der Eignung anzugeben.
Und/oder
Nachweis von Referenzen über erfolgreich durchgeführte IT-Revisionen
nach ISO 27001 sowie Nachweis, dass das bietende Unternehmen eine
Zertifizierung nach ISO 27001 auf Basis von IT-Grundschutz besitzt.
Der/Die projektverantwortliche/n Auditor/en muss/müssen Referenzen
nachweisen, dass er/sie erfolgreich an der Erstellung von
Notfallkonzepten nach BSI 100-4 beteiligt war.
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
EUÖTNV 01_2018 UFZ
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
Unterlagen bzw. der Beschreibung
Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
13.2.2018 - 10:00
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
verfasst werden können
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das
aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Kaiser-Friedrich-Straße 16
53113 Bonn
Deutschland
VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10.1.2018

[BUTTON] ×

Direct links

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Close

References

1. mailto:tina.heinz@ufz.de?subject=TED
2. http://www.ufz.de/
3. http://www.ufz.de/index.php?de=2785
4. https://www.ufz.de/index.php?de=34273&ek_data
5. https://www.ufz.de/index.php?de=37707
6. mailto:tina.heinz@ufz.de?subject=TED
7. https://www.ufz.de/index.php?de=34273&ek_data
8. https://www.ufz.de/index.php?de=34273&ek_data

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau