Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Mainz - Druckerzeugnisse Außenwirtschaft
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018041615385789047 / 859969-2018
Veröffentlicht :
16.04.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
30.04.2018
Angebotsabgabe bis :
30.04.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79823000 - Dienstleistungen im Bereich Druck und Lieferung
22900000 - Verschiedene Druckerzeugnisse
Druckerzeugnisse Außenwirtschaft

VHB-VOL VOL 3a
Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 10.04.2018 22:18 Uhr - VMP
Bekanntmachung
Aktenzeichen:
Vergabe-Nr.: 02 108-00005/2018-007
Bezeichnung des Verfahrens: Druckerzeugnisse Außenwirtschaft
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung gemäß 3 Abs. 1 VOL/A
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Postanschrift
Stiftsstraße 9, 55116 Mainz
Kontaktstelle Zentrale Vergabestelle
Telefon-Nummer +49 6131162250
Telefax-Nummer +49 613116172250
E-Mail-Adresse zentralevergabestelle@mwvlw.rlp.de
URL www.mwvlw.rlp.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Vergabemarktplatz Rheinland-Pfalz
5. Form der Angebote
Postalischer Versand
Die Abgabe digitaler Angebote unter www.vergabe.rlp.de unter Beachtung der dort genannten
Nutzungsbedingungen ist zugelassen.
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Ein Element der Außenwirtschaftsförderung der Landesregierung ist das Programm "Gemeinsam auf
Auslandsmärkte", das der heimischen Wirtschaft jährlich ein umfassendes Angebot an Wirtschaftsreisen,
VHB-VOL VOL 3a
Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 10.04.2018 22:18 Uhr - VMP
Wirtschaftsreisen zu Messen, Messebeteiligungen und Fachseminaren bietet. In Vorbereitung dieser
Maßnahmen werden diverse digitale und gedruckte Erzeugnisse erstellt.
Gegenstand dieser Ausschreibung ein Rahmenvertrag für die Erstellung, Druck und Versand von
Delegationsbroschüren, des Flyers "RLP-International - Gemeinsam auf Auslandsmärkten", Einladungsflyern zu
"Wirtschaftsreisen, Fachseminaren, Wirtschaftsreise zur Messe" und von Einladungskarten zum "Sommerabend
der Außenwirtschaft". Weitere Einzelheiten sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
Leistungsort:
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Stiftsstraße 9, 55116 Mainz
Ergänzende/Abweichende Angaben zum Leistungsort:
Teilweise erfolgt die Lieferung an Auftraggeber und/oder per Posteinlieferung an andere Empfänger.
Einzelheiten sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose ist nicht beabsichtigt.
8. g g f . Z u l a s s u n g v o n N e b e n a n g e b o t e n
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Der Rahmenvertrag hat eine vorgesehene Laufzeit von einem Jahr mit einer Verlängerungsoption um jeweils ein
Jahr, bis längstens vier Jahre.
Beginn: 01.05.2018 Ende: 30.04.2019
10. Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Vergabemarktplatz Rheinland-Pfalz
Zu den unter www.vergabe.rlp.de genannten Nutzungsbedingungen können die Vergabeunterlagen
kostenlos heruntergeladen und Nachrichten der Vergabestelle eingesehen werden.
11. Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen
30.04.2018 23:59 Uhr
12. Ablauf der Angebotsfrist
30.04.2018 23:59 Uhr
13. Ablauf der Bindefrist
31.05.2018 23:59 Uhr
14. Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten
15. Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen
Keine.
16. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
VOL/B. Die Vertragsbedingungen sind auf der Vergabeplattform hinterlegt. Allgemeine Geschäftsbedingungen
des Auftragnehmers werden nicht Bestandteil des Vertrages.
17. Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung
Nachweis über die persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers:
Im Angebot ist das Unternehmen darzustellen, insbesondere das für die Ausführung der Aufträge vorgesehene
Personal und mindestens 3 Referenzen für die erfolgreiche Umsetzung vergleichbarer Maßnahmen mit
ähnlichem Leistungsspektrum aus den vergangenen 3 Jahren.
VHB-VOL VOL 3a
Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 10.04.2018 22:18 Uhr - VMP
Mit dem Angebot ist die Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach den 123 und
124 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) vorzulegen.
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Eigenerklärung des Bieters / Bewerbers zur Eignung
(Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit)
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
Eigenerklärung des Bieters / Bewerbers zur Eignung
(Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit)
18. Mit dem Angebot vorzulegende Eigenerklärungen zur Auftragsdurchführung
Erklärung nach 4 Abs. 1 des rheinland-pfälzischen Landesgesetzes zur Gewährleistung von Tariftreue und
Mindestentgelt bei öffentlichen Auftragsvergaben (Landestariftreuegesetz - LTTG), zuletzt geändert durch das
Zweite Landesgesetz zur Änderung des Landestariftreuegesetzes vom 8. März 2016 (GVBl. S. 178).
Sollte eine Bietergemeinschaft gebildet werden, so haben alle Teilnehmer an der Bietergemeinschaft ihre
Eignung, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit durch entsprechende Eigenerklärungen nachzuweisen. Die
Bietergemeinschaft hat im Angebot einen vertretungsberechtigten Ansprechpartner u benennen. Die Bildung
einer Bietergemeinschaft nach Ablauf der Angebotsfrist ist ausgeschlossen.
Sollten Teile des Auftrags an Nachunternehmen vergeben werden, so sind die Teile des Auftrags
für die eine Unterauftragsvergabe beabsichtigt ist, zu benennen. Vor Zuschlagserteilung müssen die
Nachunternehmer benannt werden und vom Bieter nachgewiesen werden, dass ihm die erforderlichen Mittel der
Unterauftragnehmer zur Verfügung stehen.
19. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Niedrigster Preis.
20. Sonstiges
Bekanntmachungs-ID: CXPDYYAY6XL

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-rlp-landrlp/2018/04/5069.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau