Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hamm - Anmietung von Containern
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018041615385989061 / 859984-2018
Veröffentlicht :
16.04.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
02.05.2018
Angebotsabgabe bis :
02.05.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
44211100 - Mobile, modulare Containergebäude
Anmietung von Containern für die Unterbringung von 2 Klassen
für die Errichtung einer 3. Gesamtschule in Hamm Herringen

VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 12.04.2018 06:20 Uhr - VMP
Bekanntmachung
Aktenzeichen:
Vergabe-Nr.: VOL/Ö/18/005
Bezeichnung des Verfahrens: Anmietung von Containern für die
Unterbringung von 2 Klassen für die
Errichtung einer 3. Gesamtschule in
Hamm Herringen
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung gemäß 3 Abs. 1 VOL/A
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Stadt Hamm, Bauverwaltungsamt, Zentrale Submissionsstelle
Postanschrift
Gustav-Heinemann-Str. 10, 59065 Hamm
Zu Händen von Frau Ruschel
Telefon-Nummer +49 2381-179851
Telefax-Nummer +49 2381-172852
E-Mail-Adresse submission@stadt.hamm.de
URL http://www.hamm.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Technisches Immobilienmanagement
Postanschrift
Gustav-Heinemann-Str. 10, 59065 Hamm
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Vergabemarktplatz NRW
5. Form der Angebote
Postalischer Versand
Die Abgabe digitaler Angebote unter www.evergabe.nrw.de unter Beachtung der dort genannten
Nutzungsbedingungen ist zugelassen.
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 12.04.2018 06:20 Uhr - VMP
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Die Stadt Hamm beabsichtigt die Arnold-Freymuth-Schule zu einer Gesamtschule umzubauen. Hierzu soll
auf dem Schulhof am Standort "An der Falkschule 9" (59077 Hamm) eine Interimslösung aus Containern in
eingeschossiger Bauweise errichtet werden.
Leistungsort:
Arnold-Freymuth-Schule, An der Falkschule 9, 59077 Hamm
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose ist nicht beabsichtigt.
8. g g f . Z u l a s s u n g v o n N e b e n a n g e b o t e n
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Die schlüsselfertige Übergabe der Containeranlage muss wegen der Dringlichkeit der Unterbringung der
Schüler/innen bis zum 24.08.2018 erfolgt sein. Ausführungszeitraum zur Errichtung der Containeranlage ist
ausschließlich vom 06. bis 24.08.2018 (2. Teil der Sommerferien NRW 2018).
Die Container werden für die Dauer des Schuljahres 2018/2019 angemietet (ca. 12 Monate). Ende des
Mietzeitraumes ist demnach der Ablauf des Schuljahres 2018/2019 in NRW (voraussichtliches Ende des
Schuljahres am 12.07.2019).
10. Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Vergabemarktplatz NRW
Zu den unter www.evergabe.nrw.de genannten Nutzungsbedingungen können die Vergabeunterlagen
kostenlos heruntergeladen und Nachrichten der Vergabestelle eingesehen werden.
11. Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen
02.05.2018 23:59 Uhr
12. Ablauf der Angebotsfrist
02.05.2018 23:59 Uhr
13. Ablauf der Bindefrist
04.06.2018 23:59 Uhr
14. Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten
15. Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen
keine
16. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
Es gelten die VOL/B, die Zusätzlichen Vertragsbedingungen der Stadt Hamm (ZVB-VOL) und die
Bewerbungsbedingungen der Stadt Hamm. Die Zahlung erfolgt nach Erfüllung der Leistung und Eingang
der prüfbaren Rechnung innerhalb von 14 Tagen unter Abzug des vereinbarten Skontos bzw. innerhalb von
30Tagen netto. Näheres ist den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
17. Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
1. Mit dem Angebot sind einzureichen:
1.1 Eigenerklärung des Bieters zur Zuverlässigkeit
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 12.04.2018 06:20 Uhr - VMP
1.2 Bei der Bildung von Bietergemeinschaften ist eine Bietergemeinschaftserklärung (Vordruck) vorzulegen.
Des Weiteren ist die unter Ziffer 2.1 angeführte Eigenerklärung von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft
vorzulegen.
Auf besondere Anforderung innerhalb von 6 Kalendertagen vorzulegen:
1.3 Bei der Einschaltung von Nachunternehmen ist der unterzeichnete Vordruck Eigenerklärung des Bieters zur
Zuverlässigkeit von jedem Nachunternehmer vorzulegen.
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
2. Mit dem Angebot sind einzureichen:
2.1 Referenzliste (Auflistung der vergangenen 3 Jahre 2015 -2017 über die Durchführung von vergleichbaren
Aufträgen; Vordruck)
Die Referenzliste muss Angaben enthalten zum:
- Auftraggeber mit Ansprechpartner und Tel.-Nr.
- Auftragswert
- Ausführungszeitraum
Auf die Vorlage einer Referenzliste wird bei Bietern verzichtet, die in den letzten 3 Jahren bereits vergleichbare
Lieferungen an die Stadt Hamm erbracht haben. In dem Fall ist das entsprechende Feld in dem bereitgestellten
Vordruck Referenzliste anzukreuzen.
2.2 Beim Angebot von generalüberholten Containern sind folgende Angaben (Vordruck) und Nachweise zu
erbringen:
Fotos zur Dokumentation des Zustands der angebotenen Anlage, sowie Angaben zum Baujahr, zur bisherigen
Nutzung, zum Ort der bisherigen Aufstellung und zum jetzigen Standort der Containeranlage
2.3 Bei der Einschaltung von Nachunternehmen ist der ausgefüllte Vordruck Verzeichnis
Nachunternehmerleistungen vorzulegen
Nur auf besondere Aufforderung des Auftraggebers innerhalb von 6 Kalendertagen vorzulegen:
2.4 Nachweis über die bestehende Haftpflichtversicherung
2.5 Gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes
2.6 Bei der Bildung von Bietergemeinschaften sind die unter Ziffer 2.4 und 2.5 angeführten Nachweise von
jedem Mitglied der Bietergemeinschaft vorzulegen.
Die unter den Punkten 2.4 und 2.5 geforderten Nachweise dürfen nicht älter als 3 Monate, gerechnet
zum Ende der Angebotsfrist, sein.
18. Mit dem Angebot vorzulegende Eigenerklärungen zur Auftragsdurchführung
19. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Niedrigster Preis.
20. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Blindenwerkstätten
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte, Inklusionsbetriebe oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend
bevorzugte Bieter) ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht
bevorzugten Bieters ist, so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der
Wirtschaftlichkeit der Angebote wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag
von 15 von Hundert berücksichtigt. Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die
Herstellung der angebotenen Lieferungen zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies
ist insbesondere dann der Fall, wenn die Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts
der zugekauften Waren beträgt.
21. Sonstiges
Die gesamte Kommunikation im Vergabeverfahren soll nach Möglichkeit über den Vergabemarktplatz erfolgen.
Folgende Unterlagen müssen nicht mit dem Angebot eingereicht werden:
1. Bewerbungsbedingungen
2. Zusätzliche Vertragsbedingungen
3. Wichtige Hinweise zur Angebotsabgabe
Es gibt keine Vorgaben über die Rechtsform der Bietergemeinschaft. Die Mitglieder der Bietergemeinschaft
haften gegenüber der Auftraggeberin gesamtschuldnerisch für die Leistungserbringung.
Bekanntmachungs-ID: CXPSYDDYNKH

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-gkd/2018/04/24497.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau