Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Gütersloh - Versicherungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021101209190764404 / 516717-2021
Veröffentlicht :
12.10.2021
Angebotsabgabe bis :
12.11.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
66510000 - Versicherungen
66515100 - Feuerversicherungen
66515000 - Schaden- oder Verlustversicherungen
DE-Gütersloh: Versicherungen

2021/S 198/2021 516717

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Kreis Gütersloh
Postanschrift: Herzebrocker Str. 140
Ort: Gütersloh
NUTS-Code: DEA42 Gütersloh
Postleitzahl: 33334
Land: Deutschland
E-Mail: [6]Submission@kreis-guetersloh.de
Telefon: +49 5241-851912
Fax: +49 5241-851974
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.deutsche-evergabe.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/A4A30CBB-D
443-4DB0-983F-F4FA9CDE4C8C
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/A4A30CBB-D
443-4DB0-983F-F4FA9CDE4C8C
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von
Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein
verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang
zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich
unter: [10]https://www.deutsche-evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

9363 Gebäude- und Inventarversicherung des Kreises Gütersloh
Referenznummer der Bekanntmachung: 1.4-21-T-9363
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
66510000 Versicherungen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Es wird die Gebäude- und Inventarversicherung des Kreises Gütersloh
ausgeschrieben.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
66515100 Feuerversicherungen
66515000 Schaden- oder Verlustversicherungen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA42 Gütersloh
Hauptort der Ausführung:

in den Vergabeunterlagen aufgeführt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es wird die Gebäude- und Inventarversicherung des Kreises Gütersloh
ausgeschrieben.

Die Versicherungssumme beträgt bei Gebäude-Neuwert EUR 360.208.395,00
sowie bei Inventar-Neuwert EUR 65.548.500,00 EUR.

Die versicherten Gefahren sind im Regelfall Feuer, Leitungswasser,
Sturm/Hagel sowie weitere Elementargefahren. Für eine Position besteht
zudem eine Glasbruchversicherung. Im Inventarbereich wird grundsätzlich
lediglich die Gefahr Feuer versichert. Abweichend gilt für das
Kreisarchiv eine Versicherung

gegen Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel und
Einbruchdiebstahl.

Angebot sind mit einem Selbstbehalt von EUR 2.500,00 pro Schaden (max.
EUR 20.000,00 p.a.) und alternativ mit einem Selbstbehalt in Höhe von
5.000,00 EUR (max. 40.000,00 EUR p. a.) pro Schaden einzureichen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität des Versicherungsschutzes /
Gewichtung: 32
Kostenkriterium - Name: Laufzeit bis 5 Jahre / Gewichtung: 3
Kostenkriterium - Name: Prämienhöhe / Gewichtung: 65
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2022
Ende: 01/01/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Sofern ein Angebot mit einer Laufzeit von 5 Jahren das
wirtschaftlichste Angebot ist, dann gilt diese Laufzeit als vereinbart.

Weiterhin verlängert sich der Vertrag stillschweigend von Jahr zu Jahr,
sofern er nicht spätestens 6 Monate vor Ablauf durch eine der
Vertragsparteien schriftlich gekündigt wird.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

ACHTUNG: Die Angebotsabgabe ist nur elektronisch in Textform
zugelassen. Ihr Angebot müssen Sie daher in dieses Vergabeportal
einstellen (siehe dazu auch Datei "01_Hinweise_und_ Nachweisliste ").

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Bieter müssen über eine Zulassung zum Betrieb der ausgeschriebenen
Versicherung gemäß § 8 VAG (oder

vergleichbarer Rechtsvorschrift anderer EU-Mitgliedsländer) verfügen,

Eigenerklärung zu Ausschlussgründen,

Erklärung nach § 19 Abs. 3 Mindestlohngesetz (MiLoG).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung zum Bestehen von Rückversicherungsschutz,

Eigenerklärung zum Risikomanagement,

Eigenerklärung zu Ratings.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erlaubnis zum Betrieb der ausgeschriebenen Versicherungen gemäß § 8
VAG (oder vergleichbarer Rechtsvorschriften anderer
EU-Mitgliedsländer),

Liste geeigneter Referenzen im Bereich der kommunalen
Sachversicherung.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Bieter müssen über eine Zulassung zum Betrieb der ausgeschriebenen
Versicherung gemäß § 8 VAG (oder vergleichbarer Rechtsvorschrift
anderer EU-Mitgliedsländer) verfügen.
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/11/2021
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 21/12/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 12/11/2021
Ortszeit: 09:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergabeunterlagen sind im Internet unter dem unter Ziffer I.3)
genannten Link (OWL-Vergabeportal) frei zugänglich abrufbar.

Rückfragen der Bieter und die Antworten sowie zusätzliche Informationen
der Vergabestelle werden allen Bewerbern nur im Internet auf dem
vorgenannten Portal zur Verfügung gestellt. Die nicht registrierten
Bieter sind angehalten, regelmäßig die aktuellen Bewerberinformationen
der Vergabestelle auf dem Portal einzusehen. Es wird ausdrücklich
darauf hingewiesen, dass sämtliche etwaige Änderungen und Ergänzungen
zu den Vergabeunterlagen ebenfalls ausschließlich im OWL-Vergabeportal
veröffentlicht werden.

Die Angebotsabgabe ist nur elektronisch in Textform zugelassen. Ihr
Angebot müssen Sie daher in das v. g. Vergabeportal einstellen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
E-Mail: [11]brms@brms.nrw.de
Telefon: +49 2514113607
Fax: +49 2514112165
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

(1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3
Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen.

(2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum
Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der
Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

(3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB
spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

(4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB
innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer
einzureichen.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/10/2021

References

6. mailto:Submission@kreis-guetersloh.de?subject=TED
7. https://www.deutsche-evergabe.de/
8. https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/A4A30CBB-D443-4DB0-983F-F4FA9CDE4C8C
9. https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/A4A30CBB-D443-4DB0-983F-F4FA9CDE4C8C
10. https://www.deutsche-evergabe.de/
11. mailto:brms@brms.nrw.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau