Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bonn - Gutachterische Tätigkeit
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021101309265968162 / 520225-2021
Veröffentlicht :
13.10.2021
Dokumententyp : Freiwillige ex ante-transparenzbekanntmachung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
71319000 - Gutachterische Tätigkeit
DE-Bonn: Gutachterische Tätigkeit

2021/S 199/2021 520225

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, vertreten durch das
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
Postanschrift: Deichmanns Aue 31-37
Ort: Bonn
NUTS-Code: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 53179
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabe-bonn@bbr.bund.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.bbr.bund.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

BMVI - Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur,
Robert-Schumann-Platz 1, 53175 Bonn, Gutachterliche
Standsicherheitsprüfung der Natursteinfassade
Referenznummer der Bekanntmachung: 2664/21
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71319000 Gutachterische Tätigkeit
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

siehe II.2.4 Beschreibung der Beschaffung
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 528 333.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Robert-Schumann-Platz 1, 53175 Bonn
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

1. Angaben zur Baumaßnahme

Die Gebäude der Liegenschaft BMVI sind mit einer Natursteinfassade
ausgestattet. Im Zuge der Baumaßnahme soll die Standfestigkeit der
Natursteinfassade und deren Unterkonstruktion gutachterlich überprüft
werden.

2. Gegenstand des Auftrages

Die vollständig verfugte Natursteinfassade des BMVI ruht an den
Längsseiten der einzelnen Bauteile, deren Fläche rd. 5.900 m² beträgt,
auf Anschweißankern, an den Stirnseiten der einzelnen Bauteile, deren
Fläche rd. 2.100 m² beträgt, auf Mörtelankern.

Im Zuge der gutachterlichen Untersuchung zur Feststellung der
Standsicherheit der Natursteinfassade soll die Tragfähigkeit der
Fassade und der Unterkonstruktion zerstörungsfrei nachgewiesen,
dokumentiert und gutachterlich bestätigt werden.

Ferner werden stichprobenartig rd. 40 Fassadenplatten demontiert und
deren Anker handnah zu untersuchen sein. Die demontierten Platten sind
anschließend auf ihre Biegefestigkeit und Ausbruchslast zu untersuchen.
Die demontierten Platten werden bauseits ersetzt. Gleiches gilt für die
Fassadendämmung, die für die handnahe Untersuchung der Anker entfernt
werden muss sowie für die Fassadenfugen, die für die Untersuchungen
entfernt werden müssen. Die für die Untersuchungen und Nebenarbeiten
erforderlichen Gerüste, Arbeitsbühnen oder Hubfahrzeuge werden
ebenfalls bauseits gestellt.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung
* Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden
Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt
werden:
+ nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen

Erläuterung:

Im Rahmen der brandschutztechnischen und energetischen Sanierung des
BMVI wurden die Schweißverbindungen der Unterkonstruktion der
Natursteinfassade gutachterlich untersucht und im Ergebnis deren
Tragfähigkeit angezweifelt. Aus wirtschaftlichen Gründen soll vor einem
flächendeckenden Tausch der gesamten Fassadenunterkonstruktion eine
zerstörungsfreie Überprüfung der Tragfähigkeit der geschweißten
Fassadenanker ohne Demontage der Natursteinplatten, eine Untersuchung
der verwendeten Mörtelanker sowie die stichprobenartige Untersuchung
von ca. 40 Natursteinplatten auf Biegefestigkeit und Ausbruchslast
beauftragt werden, um so die Standsicherheit der gesamten Fassade
(Unterkonstruktion und Natursteinplatten) gutachterlich zu bestätigen.

Die Dienstleistung kann aus technischen Gründen im Sinne des § 14 Abs.4
Nr. 2b) VgV nur von dem ausgewählten Büro erbracht werden, da dieses
ein eigenes rechtlich schützenswertes Überprüfungsverfahren entwickelt
hat, wodurch eine Untersuchung der Anschweißanker mittels gezielter
Einleitung von Zusatzlasten in die Konstruktion, wie im Auftragssinne
vorgesehen, zerstörungsfrei und ohne Demontage der Fassadenplatten
durchgeführt werden kann.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
29/09/2021
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: LGA Bautechnik GmbH
Postanschrift: Tillystraße 2
Ort: Nürnberg
NUTS-Code: DE259 Nürnberger Land
Postleitzahl: 90431
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 528 333.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt, Vergabekammern des Bundes
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Zuständig für die Nachprüfung von Vergabeverfahren ist das
Bundeskartellamt - Vergabekammern des Bundes Villemombler Str. 76

53123 Bonn,

Tel.: +49 228/9499-0,

Fax: +49 228/9499-163.

Es ist beabsichtigt, den Vertrag nach Ablauf einer Frist von 10
Kalendertagen, gerechnet ab dem Tag nach der Veröffentlichung dieser
Bekanntmachung, mit dem zuvor benannten Bieter abzuschließen.

Nach Ablauf dieser Frist ist ein Nachprüfungsverfahren nicht mehr
zulässig (§ 135 Abs. 3 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Offizielle Bezeichnung: Bundesamt für Bauwesen
und Raumordnung - A 4.2 Vergabesachgebiet
Ort: Bonn
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/10/2021

References

6. mailto:vergabe-bonn@bbr.bund.de?subject=TED
7. http://www.bbr.bund.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau