Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hannover - Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112309044324688 / 649590-2022
Veröffentlicht :
23.11.2022
Angebotsabgabe bis :
20.12.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90000000 - Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste
90511300 - Müllsammlung
DE-Hannover: Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste

2022/S 226/2022 649590

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Leibniz Universität Hannover
Postanschrift: Welfengarten 1
Ort: Hannover
NUTS-Code: DE929 Region Hannover
Postleitzahl: 30167
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Einkauf
E-Mail: [6]vergabe@zuv.uni-hannover.de
Telefon: +49 5117625444
Fax: +49 5117624926
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.uni-hannover.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YHE64XM/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YHE64XM
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entsorgung von Sonderabfällen (Rahmenvertrag)
Referenznummer der Bekanntmachung: 51.30 - 2022-46
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90000000 Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und
Umweltschutzdienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Leibniz Universität Hannover (LUH) ist als Institution für
Forschung und Lehre verantwortlich. Verbunden mit diesen Aufgaben
fallen in den verschiedenen Bereichen der LUH regelmäßig besonders
überwachungsbedürftige Abfälle, sogenannte Sonderabfälle, an. Der
Transport dieser Sonderabfälle zur Entsorgung unterliegt wie alle
Gefahrgüter den besonderen Rechts-vorschriften des internationalen
ADR-Abkommens. Die Entsorgungs-dienstleistung für diese Sonderabfälle,
bestehend aus Kennzeichnung, Abholung, Transport und Entsorgung
inklusive Dokumentation ist Gegenstand dieser Ausschreibung.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90511300 Müllsammlung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE929 Region Hannover
Hauptort der Ausführung:

Zentrale Betriebseinheit Entsorgung (ZBE) Callinstraße 3 30167 Hannover
Eine Besonderheit der LUH ist z.B. die Aufteilung der Institutionen auf
verschiedene Standorte. Der Auftragnehmer wird gebeten, bei der
Angebotserstellung zu berücksichtigen, dass verschiedene Sonderabfälle
vor Ort in den Liegenschaften gesammelt werden und die dort benötigten
Gebinde vor Ort gestellt und abgeholt werden müssen (z.B. ASPs, Boxen
für Leuchtstoffröhren, Gitter-boxen, Absaugwagen). Eine Auflistung der
verschiedenen Standorte der LUH ist als Anlage Tabelle 3 beigefügt. Da
die Standorte in einer Umweltzone liegen, ist der Einsatz von
entsprechend zugelassenen ADR-Fahrzeugen ebenfalls Voraussetzung für
die Auftragsvergabe.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Leibniz Universität Hannover (LUH) ist als Institution für
Forschung und Lehre verantwortlich. Verbunden mit diesen Aufgaben
fallen in den verschiedenen Bereichen der LUH regelmäßig besonders
überwachungsbedürftige Abfälle, sogenannte Sonderabfälle, an. Der
Transport dieser Sonderabfälle zur Entsorgung unterliegt wie alle
Gefahrgüter den besonderen Rechts-vorschriften des internationalen
ADR-Abkommens. Die Entsorgungs-dienstleistung für diese Sonderabfälle,
bestehend aus Kennzeichnung, Abholung, Transport und Entsorgung
inklusive Dokumentation ist Gegenstand dieser Ausschreibung.

Nachfolgend erfolgt eine detaillierte Aufstellung der Anforder-ungen
und Leistungen, die die auftragnehmenden Entsorgungsunternehmen
(Auftragnehmer) als Vertragspartner für die Sonder-abfall-entsorgung
der LUH erbringen sollen. Die Laufzeit des Rahmenvertrages soll am
01.04.2023 beginnen und zunächst für eine Laufzeit von 2 Jahren
abgeschlossen werden. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die
Laufzeit um maximal 2 weitere Jahre in beiderseitigem Einvernehmen zu
verlängern.

Die Sonderabfallentsorgungen der LUH werden zentral durch die Zentrale
Betriebs-einheit Entsorgung ZBE (Auftraggeber) koordiniert. Die
ausgeschriebenen Leistungen umfassen die ADR-Gefahrgutklassen 2-6, 8 +
9. Klasse 1-Stoffe (Explosivstoffe) werden nicht angedient, Klasse
7-Stoffe (Radioaktive Stoffe) werden gesondert über das Institut für
Radioökologie und Strahlenschutz der LUH entsorgt und sind nicht
Gegenstand dieser Ausschreibung. In Tabelle 0 sind Festanforderungen an
die Entsorgungsunternehmen formuliert, wobei die Kriterien 01 - 05 als
Ausschlusskriterien gelten.

Eine Besonderheit der LUH ist z.B. die Aufteilung der Institutionen auf
verschiedene Standorte. Der Auftragnehmer wird gebeten, bei der
Angebotserstellung zu berücksichtigen, dass verschiedene Sonderabfälle
vor Ort in den Liegenschaften gesammelt werden und die dort benötigten
Gebinde vor Ort gestellt und abgeholt werden müssen (z.B. ASPs, Boxen
für Leuchtstoffröhren, Gitter-boxen, Absaugwagen). Eine Auflistung der
verschiedenen Standorte der LUH ist als Anlage Tabelle 3 beigefügt. Da
die Standorte in einer Umweltzone liegen, ist der Einsatz von
entsprechend zugelassenen ADR-Fahrzeugen ebenfalls Voraussetzung für
die Auftragsvergabe.

In den beigefügten Tabellen sind zunächst die Abfälle nach den
angegebenen Entsorgungsverfahren pro Abfallart dargestellt
(AVV-Nummern, s. Tabelle 1). Das Entsorgungsnachweisverfahren wird auf
Basis des elektronischen Nachweisverfahrens oder des
Sammelentsorgungsnachweises durchgeführt. Die Nachweisverfahren werden
seitens des Auftragnehmers unentgeltlich abgewickelt. In der Tabelle 2
sind die Behältermieten für verschiedene Gebindegrößen anzugeben. Die
Preise für den kompletten Entsorgungsvorgang sind in Tabelle 1 nach
Preis pro t, Logistik (Anfahrt, Arbeitszeit) und Begleitscheingebühr
gegliedert und durch Einträge in die entsprech-enden Felder anzugeben.
Sollte eine Entsorgungsleistung seitens des Entsorgungs-unter-nehmens
nicht angeboten werden, ist dies in dem entsprechenden Feld innerhalb
der Tabellen kenntlich zu machen (z.B. nicht zutreffend).

Sollte eine Leistung seitens des Auftragnehmers unentgeltlich angeboten
bzw. zur Verfügung gestellt werden (z. B.
Sammelbehälter/Verpackungen/Verpackungsmaterialien) ist dies durch den
Eintrag 0,00 EUR für die entsprechende Leistung zu dokumentieren. Der
Entsorgungstransport muss, außer für Laborchemikalien, nach Anmeldung
durch den Auftraggeber innerhalb von 2 Wochen durchgeführt werden.

Bei der Ermittlung des wirtschaftlich günstigsten Angebots werden
nachstehende Kriterien angewendet. Mit dem Buchstaben A werden
Festanforderungen gekennzeichnet. Die Nichterfüllung einer als
Festanforderung gekennzeichneten Anforderung führt zum Ausschluss des
Angebotes (Ausschlusskriterium A). Mit dem Buchstaben B werden
Bewertungskriterien gekennzeichnet. Die mit einem "B" gekennzeichneten
Anforderungen stellen die innerhalb der Bewertungsskala mit Punkten zu
bewertenden Kriterien dar und erhalten eine prozentuale Gewichtung wie
angegeben. Wenn nicht anders angegeben, werden für jedes
Bewertungskriterium 0 bis 10 Punkte vergeben, die mit dem angegebenen
Gewichtungsfaktor in die Endpunktzahl eingehen. Das Feld Bieterangaben
ist vollständig auszufüllen. Wenn Felder "ja/nein" enthalten, ist hier
die Angabe zu vermerken, die angeboten wird.

Es wird Preisstabilität für die Vertragslaufzeit garantiert.

Weitere Serviceleistungen, die nicht explizit abgefragt werden, sind
als zusätzliche Serviceleistungen aufzuführen.

Preisangaben sind bitte Brutto anzugeben (inkl. MwSt.).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Entsorgung aller AVV´s Komplett /
Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Behälter zur Miete angeboten / Gewichtung:
15
Qualitätskriterium - Name: Kanisterbestückung/Verkauf b. Bedarf /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Zeitspanne Bestellung Abholung 14 Tage /
Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Stapler am LKW / Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Preis pro AVV je t/kg / Gewichtung: 25
Kostenkriterium - Name: Preis inkl. Logistik / Gewichtung: 15
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2023
Ende: 31/03/2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Eine Verlängerung über die maximal vorgesehen 4 Jahre erfolgt nicht.
Die Laufzeit des Rahmenvertrages soll am 01.04.2023 beginnen und
zunächst für eine Laufzeit von 2 Jahren abgeschlossen werden. Im
Anschluss besteht die Möglichkeit, die Laufzeit um maximal 2 weitere
Jahre in beiderseitigem Einvernehmen zu verlängern.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Dem Angebot ist eine Bescheinigung über die Eintragung in das Handels-
und Berufsregister beizufügen. Anerkannt werden auch ein
Präqualifizierungsnachweis oder Eigenerklärungen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Dem Angebot sind folgende Bescheinigungen beizufügen:

Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes;

Nachweis der geleisteten Sozialversicherungsbeträge;

Nachweis, dass der Bieter sich nicht in Konkurs, Liquidation oder im
gerichtlichen Vergleich bzw. Gegenstand eines entsprechenden Verfahrens
ist, welches seine wirtschaftliche und/oder finanzielle
Leistungsfähigkeit beeinträchtigt
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Anerkannt werden auch ein Präqualifizierungsnachweis oder
Eigenerklärungen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Dem Angebot sind folgende Bescheinigungen beizufügen:

Nachweis einer ausreichenden Betriebshaftpflicht;

Erklärung zu § 4 Abs. 1 NTVergG, dass den Beschäftigten ein
Mindestentgelt durch einen für allgemeinverbindlich erklärten
Tarifvertrag bzw. bei der Ausführung der Leistung ein Entgelt von
mindestens dem gesetzlich festgelegten Mindestentgelt gezahlt wird
(Erklärungsvordruck zu § 4 Abs. 1 NTVergG liegt den Anlagen bei)
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Anerkannt werden auch ein Präqualifizierungsnachweis oder
Eigenerklärungen (Ausnahme hiervon bildet die Erklärung zum
Mindestentgelt. Hierfür ist der Erklärungsvordruck zu verwenden.)
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Sollten Anzahlungen gewünscht bzw. vereinbart werden, so sind diese nur
gegen eine für den Auftraggeber kostenlose Bankbürgschaft möglich.

Die Vergabe erfolgt nach dem Niedersächsischen Tariftreue- und
Vergabegesetz (NTVergG). Dieses Gesetz soll Verzerrungen im Wettbewerb
um öffentliche Aufträge entgegenwirken, die durch den Einsatz von
Niedriglohnkräften entstehen, Belastungen für die sozialen
Sicherungssysteme mildern sowie die umwelt- und sozialverträgliche
Beschaffung durch die öffentliche Hand fördern. Entsprechende Angaben
hierzu sind dem Angebot beizufügen.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/12/2022
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/01/2023
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20/12/2022
Ortszeit: 12:00
Ort:

Hannover

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

Ende 2026 bzw. Anfang 2027
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YHE64XM
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer beim Niedersächsischen
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Digitalisierung
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/11/2022

References

6. mailto:vergabe@zuv.uni-hannover.de?subject=TED
7. http://www.uni-hannover.de/
8. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YHE64XM/documents
9. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YHE64XM

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau