Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DEU-Erfurt - Deutschland Bauarbeiten für Universitätsgebäude Blendschutz, innen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2024071101363609680 / 416545-2024
Veröffentlicht :
11.07.2024
Anforderung der Unterlagen bis :
17.12.2024
Angebotsabgabe bis :
06.08.2024
Dokumententyp : Ausschreibung
Produkt-Codes :
45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
DEU-Erfurt: Deutschland Bauarbeiten für Universitätsgebäude
Blendschutz, innen

2024/S 134/2024 416545

Deutschland Bauarbeiten für Universitätsgebäude Blendschutz, innen
OJ S 134/2024 11/07/2024
Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Bauleistung

1. Beschaffer

1.1. Beschaffer
Offizielle Bezeichnung: Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr
E-Mail: hochbau.vergabe@tlbv.thueringen.de
Rechtsform des Erwerbers: Regionale Gebietskörperschaft
Tätigkeit des öffentlichen Auftraggebers: Allgemeine öffentliche Verwaltung

2. Verfahren

2.1. Verfahren
Titel: Blendschutz, innen
Beschreibung: Bauhaus-Universität Weimar, Standortentwicklung Coudraystr. 7-13,
Modernisierung Fakultätsgebäude Coudraystr. 7
Kennung des Verfahrens: 3fa20feb-49cf-4426-998b-ec52ae1a7a30
Interne Kennung: 0851/24-B-EO-21
Verfahrensart: Offenes Verfahren

2.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Bauleistung
Haupteinstufung (cpv): 45214400 Bauarbeiten für Universitätsgebäude

2.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift Bauhaus-Universität Weimar Coudraystr. 7
Stadt Weimar
Postleitzahl 99423
Land, Gliederung (NUTS): Weimar, Kreisfreie Stadt (DEG05)
Land: Deutschland

2.1.4. Allgemeine Informationen
Zusätzliche Informationen: Eine Versendung der Vergabeunterlagen in Papierform oder per E-
mail oder per Fax erfolgt nicht. Es sind mehrere Hauptangebote zugelassen, wobei jedes
Hauptangebot aus sich heraus zuschlagsfähig sein muss. Alle Hauptangebote die nicht aus
sich heraus zuschlagsfähig sind, werden aus dem Vergabeverfahren ausgeschlossen.
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU
vgv - VOB/A, Abschnitt 2

2.1.6. Ausschlussgründe
Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung: § 129 des Strafgesetzbuchs (StGB) (Bildung
krimineller Vereinigungen), § 129a StGB (Bildung terroristischer Vereinigungen) oder § 129b
StGB (kriminelle und terroristische Vereinigungen im Ausland),: gemäß §6e EU Abs. 1 Nr. 1
VOB/A i.V.m. §6e EU Abs. 2, 3 und 5 VOB/A, Angabe Eigenerklärung

Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung: § 89c StGB (Terrorismusfinanzierung) oder wegen
der Teilnahme an einer solchen Tat oder wegen der Bereitstellung oder Sammlung finanzieller
Mittel in Kenntnis dessen, dass diese finanziellen Mittel ganz oder teilweise dazu verwendet
werden oder verwendet werden sollen, eine Tat nach § 89a Absatz 2 Nummer 2 StGB zu
begehen: gemäß §6e EU Abs. 1 Nr. 2 VOB/A i.V.m. §6e EU Abs. 2, 3 und 5 VOB/A, Angabe
Eigenerklärung
Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung: § 261 StGB (Geldwäsche; Verschleierung
unrechtmäßig erlangter Vermögenswerte): gemäß §6e EU Abs. 1 Nr. 3 VOB/A i.V.m. §6e EU
Abs. 2, 3 und 5 VOB/A, Angabe Eigenerklärung
Betrugsbekämpfung: § 263 StGB (Betrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der
Europäischen Union oder gegen Haushalterichtet, die von der Europäischen Union oder in
ihrem Auftrag verwaltet werden: gemäß §6e EU Abs. 1 Nr. 4 VOB/A i.V.m. §6e EU Abs. 2, 3
und 5 VOB/A, Angabe Eigenerklärung
Betrugsbekämpfung: § 264 StGB (Subventionsbetrug), soweit sich die Straftat gegen den
Haushalt der Europäischen Union oder gegen Haushalte richtet, die von der Europäischen
Union oder in ihrem Auftrag verwaltet werden: gemäß §6e EU Abs. 1 Nr. 5 VOB/A i.V.m. §6e
EU Abs. 2, 3 und 5 VOB/A, Angabe Eigenerklärung
Korruption: § 299 StGB (Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr), §§ 299a
und 299b StGB (Bestechlichkeitund Bestechung im Gesundheitswesen): gemäß §6e EU Abs.
1 Nr. 6 VOB/A i.V.m. §6e EU Abs. 2, 3 und 5 VOB/A, Angabe Eigenerklärung
Korruption: § 108e StGB (Bestechlichkeit und Bestechung von Mandatsträgern): gemäß §6e
EU Abs. 1 Nr. 7 VOB/A i.V.m. §6e EU Abs. 2, 3 und 5 VOB/A, Angabe Eigenerklärung
Korruption: den §§ 333 und 334 StGB (Vorteilsgewährung und Bestechung), jeweils auch in
Verbindung mit § 335a StGB(Ausländische und internationale Bedienstete): gemäß §6e EU
Abs. 1 Nr. 8 VOB/A i.V.m. §6e EU Abs. 2, 3 und 5 VOB/A, Angabe Eigenerklärung
Korruption: Artikel 2 § 2 des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung
(Bestechung ausländischer Abgeordneter im Zusammenhang mit internationalem
Geschäftsverkehr): gemäß §6e EU Abs. 1 Nr. 9 VOB/A i.V.m. §6e EU Abs. 2, 3 und 5 VOB/A,
Angabe Eigenerklärung
Kinderarbeit und andere Formen des Menschenhandels: den §§ 232, 232a Absatz 1 bis 5, den
§§ 232b bis 233a StGB (Menschenhandel, Zwangsprostitution, Zwangsarbeit,Ausbeutung der
Arbeitskraft, Ausbeutung unter Ausnutzung einer Freiheitsberaubung): gemäß §6e EU Abs. 1
Nr. 10 VOB/A i.V.m. §6e EU Abs. 2, 3 und 5 VOB/A, Angabe Eigenerklärung
Entrichtung von Steuern: Das Unternehmen seinen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern,
Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung nicht nachgekommen ist und dies durch eine
rechtskräftige Gerichts- oder bestandskräftige Verwaltungsentscheidung festgestellt wurde,
oder der öffentliche Auftraggeber auf sonstige geeignete Weise die Verletzung einer
Verpflichtung nach Nummer 1 nachweisen kann. Satz 1 findet keine Anwendung, wenn das
Unternehmen seinen Verpflichtungen dadurch nachgekommen ist, dass es die Zahlung
vorgenommen oder sich zur Zahlung der Steuern, Abgaben und Beiträge zur
Sozialversicherung einschließlich Zinsen, Säumnis- und Strafzuschlägen verpflichtet hat.
Gemäß §6e EU Abs. 4 VOB/A i.V.m. §6e EU Abs. 5 VOB/A, Angabe Eigenerklärung

5. Los

5.1. Los: LOT-0001
Titel: Blendschutz, innen

Beschreibung: Art und Umfang der Leistungen Blendschutz, innen: - 180 Stk. Kassettenrollo,
BxH: 508 x 1.425 mm, 3-fgl. Fenster - 90 Stk. Kassettenrollo, BxH: 890 x 1.425 mm, 3-fgl.
Fenster - 5 Stk. Kassettenrollo, BxH: 508 x 1.425 mm, 1-fgl. Fenster - 5 Stk. Kassettenrollo,
BxH: 1.245 x 1.425 mm, 1-fgl. Fenster
Interne Kennung: 0851/24-B-EO-21

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Bauleistung
Haupteinstufung (cpv): 45214400 Bauarbeiten für Universitätsgebäude
Menge: 0

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Bauhaus-Universität Weimar Coudraystr. 7
Stadt: Weimar
Postleitzahl: 99423
Land, Gliederung (NUTS): Weimar, Kreisfreie Stadt (DEG05)
Land: Deutschland

5.1.3. Geschätzte Dauer
Datum des Beginns: 11/10/2024
Enddatum der Laufzeit: 17/12/2024

5.1.6. Allgemeine Informationen
Beschreibung: Bindefrist endet am : 30.09.2024
Vorbehaltene Teilnahme: Teilnahme ist nicht vorbehalten.
Auftragsvergabeprojekt ganz oder teilweise aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Zusätzliche Informationen: Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Kennung der EU-
Mittel: EFRE 2018HSB0021

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der
Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Beschreibung: Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen: Für die Eignung werden
folgende Angaben und Nachweise verlangt: a) Registereintragungen: Erklärung zur
Registereintragung im Handelsregister, in der Handwerksrolle, in der Industrie- und
Handelskammer oder zu keiner Eintragung in die genannten Register verpflichtet sind. Falls
das Angebot in die engere Wahl kommt, müssen die Bewerber/Bieter zur Bestätigung Ihrer
Erklärung folgende Nachweise vorlegen: Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug und
Eintragung in der Handwerksrolle (Handwerkskarte) bzw. bei der Industrie- und
Handelskammer. b) Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde,
die die Zuverlässigkeit als Bewerber oder Bieter in Frage stellt. c) Angabe zur Mitgliedschaft
bei der Berufsgenossenschaft. Falls das Angebot in die engere Wahl kommt, müssen die
Bewerber/Bieter zur Bestätigung dieser Angabe eine qualifizierte
Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft des für Ihr Unternehmen
zuständigen Versicherungsträgers mit Angabe der Lohnsummen vorlegen. Die Eignung ist

durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
(Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt Eigenerklärungen zur
Eignung nachzuweisen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten
anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind
die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt Eigenerklärung zur Eignung
auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Nach Aufforderung sind die
fehlenden Erklärungen und Nachweise innerhalb von 6 Kalendertagen vorzulegen. Die
Vergabeunterlagen incl. das Formblatt Eigenerklärung zur Eignung stehen unter dem in
5.1.11 genannten Zugang uneingeschränkt und vollständig zur Verfügung.
Anwendung dieses Kriteriums: Verwendet

Kriterium:
Art: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: Für die Eignung
werden folgende Angaben und Nachweise verlangt: a) Umsatz des Unternehmens in den
letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen
betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei
gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen in Euro. b) Angabe zu
Insolvenzverfahren und Liquidation: Erklärung, dass ein Insolvenzverfahren oder ein
vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren weder beantragt noch eröffnet wurde, ein
Antrag auf Eröffnung nicht mangels Masse abgelehnt wurde und sich das Unternehmen nicht
in Liquidation befindet oder ein Insolvenzplan rechtkräftig bestätigt wurde (auf Verlangen der
Vergabestelle ist der Insolvenzplan vorzulegen). c) Angaben zur Zahlung von Steuern,
Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung: Erklärung, dass die Verpflichtung zur Zahlung
von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur Sozialversicherung, soweit sie der Pflicht
zur Beitragszahlung unterfallen, ordnungsgemäß erfüllt wurden. Falls das Angebot in die
engere Wahl kommt, müssen die Bewerber/Bieter zur Bestätigung dieser Angaben eine
Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse (soweit der Betrieb
beitragspflichtig ist), eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw.
Bescheinigung in Steuersachen (soweit das Finanzamt derartige Bescheinigungen ausstellt)
sowie eine Freistellungsbescheinigung nach § 48b EstG vorlegen. Die Eignung ist durch
Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
(Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt Eigenerklärungen zur
Eignung nachzuweisen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten
anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind
die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt Eigenerklärung zur Eignung
auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Nach Aufforderung sind die
fehlenden Erklärungen und Nachweise innerhalb von 6 Kalendertagen vorzulegen. Die
Vergabeunterlagen incl. das Formblatt Eigenerklärung zur Eignung stehen unter dem in
5.1.11 genannten Zugang uneingeschränkt und vollständig zur Verfügung.
Anwendung dieses Kriteriums: Verwendet

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: Für die Eignung
werden folgende Angaben und Nachweise verlangt: a) Angaben zu Leistungen, die mit der zu
vergebenden Leistung vergleichbar sind: Erklärung des Bieters/Bewerbers, dass er in den

letzten fünf Kalenderjahren bzw. dem in der Auftragsbekanntmachung angegebenen Zeitraum
(Der längere Zeitraum ist maßgebend) vergleichbare Leistungen ausgeführt hat. Falls das
Angebot in die engere Wahl kommt, müssen die Bewerber/Bieter zur Bestätigung dieser
Angabe/Erklärung drei Referenznachweise mit mindestens folgenden Angaben vorlegen:
Ansprechpartner; Art der ausgeführten Leistung; Auftragssumme; Ausführungszeitraum;
stichwortartige Benennung des mit eigenem Personal ausgeführten maßgeblichen
Leistungsumfanges einschl. Angabe der ausgeführten Mengen; Zahl der hierfür
durchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer; stichwortartige Beschreibung der besonderen
technischen und gerätespezifischen Anforderungen bzw. (bei Komplettleistung)
Kurzbeschreibung der Baumaßnahme einschließlich eventueller Besonderheiten der
Ausführung; Angabe zur Art der Baumaßnahme (Neubau, Umbau, Denkmal); Angabe zur
vertraglichen Bindung (Hauptauftragnehmer, ARGE-Partner, Nachunternehmer); ggf. Angabe
der Gewerke, die mit eigenem Leitungspersonal koordiniert wurden; Bestätigung des
Auftraggebers über die vertragsgemäße Ausführung der Leistung. b) Angaben zu
Arbeitskräften: Erklärung des Bieters/Bewerbers, dass Ihm für die Ausführung der Leistungen
erforderlichen Arbeitskräfte zur Verfügung stehen. Falls das Angebot in die engere Wahl
kommt, müssen die Bewerber/Bieter zur Bestätigung dieser Angabe/Erklärung die Zahl der in
den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten
Arbeitskräfte gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal
angeben. Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von
Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt
Eigenerklärungen zur Eignung nachzuweisen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des
Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im
Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem
Formblatt Eigenerklärung zur Eignung auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen
vorzulegen. Nach Aufforderung sind die fehlenden Erklärungen und Nachweise innerhalb von
6 Kalendertagen vorzulegen. Die Vergabeunterlagen incl. das Formblatt Eigenerklärung zur
Eignung stehen unter dem in 5.1.11 genannten Zugang uneingeschränkt und vollständig zur
Verfügung.
Anwendung dieses Kriteriums: Verwendet

Kriterium:
Art: Sonstiges

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Beschreibung: Preis 100 %

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe-online.de/tenderdocuments.
html?id=700434

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Verfahrensbedingungen:
Voraussichtliches Datum der Absendung der Aufforderungen zur Angebotseinreichung: 09/07
/2024
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich

Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 08:00:00 (UTC+2)
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können einige fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: Fehlende Erklärungen oder Nachweise werden gemäß § 16a EU
VOB/A durch den Auftraggeber teilweise nachgefordert und können bis zum Ablauf der dort
genannten Frist nachgereicht werden. Dies betrifft alle Erklärungen oder Nachweise, außer
das Formblatt 213 und das Formblatt L297. Das Formblatt 213 und das Formblatt L297
werden nicht nachgefordert.
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 08:01:00 (UTC+2)
Zusätzliche Informationen: Die Öffnung der Angebote erfolgt unter Ausschluss der
Öffentlichkeit. Bieter und Ihre bevollmächtigten Vertreter sind zur Öffnung der Angebote nicht
zugelassen. Für das Verfahren gilt ausschließlich der Termin Frist für den Eingang der
Angebote . Die nachfolgende Angabe zur Elektronischen Rechnungsstellung wird von
erforderlich in zulässig korrigiert, da es sich hier offensichtlich um einen
Programmierungsfehler, welcher von der Vergabestelle nicht zu vertreten ist.
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung
von Rechtsbehelfen: Für den Fall der Nichtabhilfe einer Rüge kann innerhalb von 15
Kalendertagen nach Eingang der entsprechenden Mitteilung beantragt werden, ein
Nachprüfungsverfahren einzuleiten. Der Antrag ist zu richten an die Vergabekammer beim
Thüringer Landesverwaltungsamt, Jorge-Semprún-Platz 4, 99423 Weimar.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Keine Rahmenvereinbarung
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Überprüfungsstelle: Vergabekammer beim Thüringer Landesverwaltungsamt
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Thüringer
Landesamt für Bau und Verkehr
Organisation, die einen Offline-Zugang zu den Vergabeunterlagen bereitstellt: Thüringer
Landesamt für Bau und Verkehr
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt: Thüringer
Landesamt für Bau und Verkehr
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Thüringer Landesamt für Bau und
Verkehr
Organisation, die Angebote bearbeitet: Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr

TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

8. Organisationen

8.1. ORG-0001
Offizielle Bezeichnung: Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr
Registrierungsnummer: 16900621-1000-50
Abteilung: Abteilung 2, Referat 21 - Grundsatz, Recht und Vergabe
Postanschrift: Hallesche Str. 15/16
Stadt: Erfurt
Postleitzahl: 99085
Land, Gliederung (NUTS): Erfurt, Kreisfreie Stadt (DEG01)
Land: Deutschland
E-Mail: hochbau.vergabe@tlbv.thueringen.de
Telefon: 000
Fax: +49 361-574156570
Rollen dieser Organisation:
Beschaffer
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt
Organisation, die einen Offline-Zugang zu den Vergabeunterlagen bereitstellt
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt
Organisation, die Angebote bearbeitet
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt

8.1. ORG-0002
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer beim Thüringer Landesverwaltungsamt
Registrierungsnummer: 16900334-0001-29
Postanschrift: Jorge-Semprún-Platz 4
Stadt: Weimar
Postleitzahl: 99423
Land, Gliederung (NUTS): Weimar, Kreisfreie Stadt (DEG05)
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@tlvwa.thueringen.de
Telefon: +49 361 573321254
Fax: +49 361 573321059
Rollen dieser Organisation:
Überprüfungsstelle

8.1. ORG-0003
Offizielle Bezeichnung: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des
Beschaffungsamts des BMI)
Registrierungsnummer: 0204:994-DOEVD-83
Stadt: Bonn
Postleitzahl: 53119
Land, Gliederung (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Land: Deutschland
E-Mail: noreply.esender_hub@bescha.bund.de
Telefon: +49228996100
Rollen dieser Organisation:

TED eSender

11. Informationen zur Bekanntmachung

11.1. Informationen zur Bekanntmachung
Kennung/Fassung der Bekanntmachung: d6f51ace-f0ea-40e0-b169-ae1d7f93c0e1 - 01
Formulartyp: Wettbewerb
Art der Bekanntmachung: Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Unterart der Bekanntmachung: 16
Datum der Übermittlung der Bekanntmachung: 09/07/2024 00:00:00 (UTC+2)
Sprachen, in denen diese Bekanntmachung offiziell verfügbar ist: Deutsch

11.2. Informationen zur Veröffentlichung
ABl. S Nummer der Ausgabe: 134/2024
Datum der Veröffentlichung: 11/07/2024

Referenzen:
https://www.evergabe-online.de/tenderdocuments.html?id=700434
http://icc-hofmann.net/NewsTicker/202407/ausschreibung-416545-2024-DEU.txt

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau