Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Detmold - Beschaffung Ersatzfahrzeug Doppelkabine Pritsche
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021101410582268962 / 898582-2021
Veröffentlicht :
14.10.2021
Anforderung der Unterlagen bis :
04.11.2021
Angebotsabgabe bis :
04.11.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34134100 - Pritschenlastwagen
Beschaffung Ersatzfahrzeug Doppelkabine Pritsche

VHB NRW Formular 412
01/2020 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 07.10.2021 13:46 Uhr - VMS 9.8.2.0
Auftragsbekanntmachung
Aktenzeichen: 7.1.30 van der Linde
Vergabe-Nr.: 2021-0315
Bezeichnung des Verfahrens: Beschaffung Ersatzfahrzeug
Doppelkabine Pritsche
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung nach 9 UVgO
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Stadt Detmold - Der Bürgermeister - Fachbereich 7
Postanschrift
Georgstraße 10, 32756 Detmold
E-Mail-Adresse zentralevergabestelle@detmold.de
Umsatzsteuer-
Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
Wie Ziffer 2
Adresse
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
Wie Ziffer 2
Adresse
Elektronische Angebote werden über den Vergabemarktplatz des Landes NRW eingereicht.
5. Form der Angebote
Zugelassen ist: die Abgabe
elektronischer Angebote ausschließlich unter https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/
notice/CXS0Y5CYYJP
der Angebote in Schriftform.
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Lieferung eines Doppelkabinen-Pritschen-LKW: Neufahrzeug aus aktueller Produktion oder
Lagerfahrzeug mit einer maximalen Lagerzeit von weniger als 9 Monaten.
Weitere Details entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.
Erfüllungsort:
Baubetriebshof Detmold, Georgstraße 10, 32756 Detmold
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose wird nicht vorgenommen.
8. ggf. Zulassung von Nebenangeboten
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Das Fahrzeug soll schnellstmöglich, spätestens bis zum 30.06.2022 geliefert werden.
Ende der Ausführung: 30.06.2021
VHB NRW Formular 412
01/2020 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 07.10.2021 13:46 Uhr - VMS 9.8.2.0
10. Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die
Bezeichung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie
eingesehen werden können
Adresse zum elektronischen Abruf:
https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y5CYYJP/documents
Hinweise zu Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit sind den Nutzungsbedingungen des
Vergabemarktplatzes NRW zu entnehmen.
Anschrift der Stelle
Wie Ziffer 2
Adresse
11. Ablauf der Angebotsfrist
04.11.2021 09:00 Uhr
12. Ablauf der Bindefrist
03.12.2021
13. Höhe geforderter Sicherheitsleistungen
14. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
Rechnungsstellung muss bis zum 30.06.2021 abgeschlossen sein
Bezahlung per Überweisung nach Lieferung des Fahrzeuges und Übergabe der vollständigen
Fahrzeugpapiere.
15. Vorzulegenden Unterlagen
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen
Sonstige Unterlagen:
- Angabe des Servicestandortes (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Servicepartner im Umkreis
von 15 km zum Baubetriebshof Georgstraße 10, 32756 Detmold.
Bedingungen an die Auftragsausführung:
- Eigenerklärung Ausschlussgründe (mittels Eigenerklärung vorzulegen)
- Eigenerklärung Mindestlohngesetz (mittels Eigenerklärung vorzulegen)
- Eigenerklärung zur Eignung (mittels Eigenerklärung vorzulegen)
- ausgefülltes Angebotsschreiben
16. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Niedrigster Preis.
17. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und von Inklusionsbetrieben
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte
Bieter) ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht
bevorzugten Bieters ist, so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung
der Wirtschaftlichkeit der Angebote wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit
einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt. Voraussetzung für die Berücksichtigung des
Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen zu einem wesentlichen Teil durch
die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Wertschöpfung durch
ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.
18. Sonstiges
ACHTUNG:
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei geforderter elektronischer Abgabe in Textform die
Angebote ausschließlich über das Bietertool auf dem Vergabemarktplatz einzureichen sind !!!
Angebote, die nicht elektronisch über die für die Abgabe von Angeboten vorgesehene Funktion
VHB NRW Formular 412
01/2020 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 07.10.2021 13:46 Uhr - VMS 9.8.2.0
der Vergabeplattform, sondern auf anderen Wegen eingereicht werden (z.B. per Post, per E-Mail,
per Telefax, über die allgemeine Nachrichtenfunktion der Vergabeplattform (Kommunikation) etc.)
werden ausgeschlossen.
Bei Fragen zur Abgabe elektronischer Angebote/Anträge oder zu dem dazu verwendeten Bietertool
stellt cosinex unter https://support.cosinex.de/unternehmen/ Videotutorials zur Verfügung, die als
Anleitung zum Verfahren dienen.
Rückfragen werden für alle Bewerber bzw. Bieter über den Vergabemarktplatz Westfalen
beantwortet. Nur dort registrierte Unternehmen werden über neue Bewerber- bzw.
Bieterinformationen unaufgefordert informiert. Eine entsprechende Registrierung bereits unmittelbar
beim Herunterladen der dort abrufbaren Unterlagen wird deshalb dringend empfohlen. Alle nicht
registrierten Interessenten sind aufgefordert, regelmäßig das genannte Vergabeportal aufzusuchen,
um dort eventuelle Bewerber- bzw. Bieterinformationen abzurufen.
Frist zur Einreichung von Aufklärungsfragen: 29.10.2021
Teilnahmebedingungen
Sonstige Bedingungen
- Einweisung der Fahrer in die Fahrzeugtechnik, einschl. Dokumentation dieser Einweisung
- Garantie 24 Monate auch für gewerbliche Nutzung
- Garantie gegen Durchrosten 12 Jahre
- Abgeschlossene Transportversicherung geht zu Lasten des Auftragnehmers
- Das Fahrzeug ist ohne Werbung des ausliefernden Autohauses auszuliefern
Der Auftragnehmer hat bei Überschreitung der Lieferfrist (30.06.2022) als Vertragsstrafe für jede
vollendete Woche des Verzugs 0,5% des Endbetrages der Abrechnungssumme zu zahlen. Die
Vertragsstrafe wird auf insgesamt 8% der Abrechnungssumme begrenzt. Der Auftraggeber behält
sich vor, eine über die vereinbarte Vertragsstrafe hinaus eingetretenen Verzögerungsschaden
geltend zu machen.
Bekanntmachungs-ID: CXS0Y5CYYJP

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-westfalen/2021/10/21832390.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau