Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Fulda, Hersfeld/Rotenburg und Werra-Meißner - Abfuhr und Entsorgung von Siedlungsabfällen, Straßenmeistereien Region Osthessen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021101410582768999 / 898621-2021
Veröffentlicht :
14.10.2021
Anforderung der Unterlagen bis :
02.11.2021
Angebotsabgabe bis :
02.11.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90510000 - Beseitigung und Behandlung von Siedlungsabfällen
Abfuhr und Entsorgung von Siedlungsabfällen, Straßenmeistereien Region Osthessen

Vergabenr.
VG-0495-2021-0112
1. Bezeichnung und Anschrift der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle, der den Zuschlag erteilende Stelle sowie der Stelle,
bei der die Angebote oder Teilnahmeanträge einzureichen sind:
a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle:

Name und Anschrift:
Hessen Mobil
Straßen- und Verkehrsmanagement
Fulda
Schillerstraße 8
36043 Fulda
Deutschland
Telefonnummer:
+49 661/49953-0
Telefaxnummer:
+49 661/49953-105
E-Mail-Adresse:
vergabe.fulda@mobil.hessen.de
Internet-Adresse:
https://vergabe.hessen.de
b) Den Zuschlag erteilende Stelle:
Siehe oben
c) Stelle bei der die Angebote oder Teilnahmeanträge einzureichen sind:
-ENTFÄLLT- (es sind ausschließlich elektronische Angebote zugelassen)
2. Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

3. Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:
elektronisch in Textform

4. Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit sowie Informationen zum Zugriff auf die Vergabeunterlagen:
a) Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit:

b) Informationen zum Zugriff auf die Vergabeunterlagen:

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung.
5. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung:
a) Art und Umfang der Leistung:

Art der Leistung:
Abfuhr und Entsorgung von Siedlungsabfällen und Altreifen einschl. teilw. Gestellung von Mietcontainern auf den
Straßenmeistereien im Bereich der Landkreise Fulda, Hersfeld/Rotenburg und Werra-Meißner-Kreis, Fachdezernates Betrieb
Osthessen 2022-2023
Menge und Umfang:
Los 1: Landkreis Fulda
- Gestellung von 4 Mietcontainern (7 m)
- Conainerleerungen der 4 Mietcontainer (ca. 204 St.)
- Entsorgung Siedlungsabfälle (ca. 111 t)

Los 2: Landkreis Hersfeld/Rotenburg
- Gestellung von 2 Mietcontainern (10 m) und 1 Mietcontainer (7 m)
- Containterleerungen der 3 Mietcontainer (ca. 59 St.)
- Entsorgung Siedlungsabfälle (ca. 120 t)
- Entsorgung Altreifen (ca. 8 t)

Los 3: Landkreis Werra-Meißner
- Gestellung von 1 Mietconainer (7 m) und 1 Mietcontainer (10 m)
- Containerleerunger der 2 Mietcontainer und 1 meistereieigenem Container (10 m) (ca. 93 ST)
- Entsorgung Siedlungsabfall (ca. 150 t)
b) Ort der Leistungserbringung:
Landkreise Fulda, Hersfeld/Rotenburg und Werra-Meißner
6. Gegebenenfalls Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose:
Losweise Vergabe:
Ja
Angebote sind möglich für:
Maximale Anzahl an Losen: 3

Beschreibung der Losaufteilung:
Los 1: Landreis Fulda
Los 2: Landkreis Hersfeld/Rotenburg
Los 3: Landkreis Werra-Meißner
7. Gegebenenfalls die Forderung nach Einreichung oder die Zulassung von Nebenangeboten
nicht zugelassen

8. Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführungsfrist:
01.01.2022
Ende der Ausführungsfrist:
31.12.2023
Bemerkung zur Ausführungsfrist:

9. Bezeichnung und Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
a) Art und Umfang der Leistung:

a) Eletronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können: unter (URL):

https://vergabe.hessen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17c3a71b356-6f5b2a78ac51f
7d5
b) Bezeichnung und Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
Vergabeplattform des Landes Hessen
Internet-Adresse (URL):
https://vergabe.hessen.de
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt
folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Hessen Mobil
Straßen- und Verkehrsmanagement
Fulda
Postanschrift: Schillerstraße 8
Postleitzahl / Ort: 36043 Fulda
Land: Deutschland
Telefon: +49 661/49953-0
Fax: +49 661/49953-105
E-Mail: vergabe.fulda@mobil.hessen.de
Hauptadresse: (URL) https://vergabe.hessen.de
Anforderung bis spätestens:

10. Die Teilnahme- oder Angebots- und Bindefrist:
b) Angebotsfrist:
02.11.2021 10:00
c) Bindefrist:
16.12.2021
11. Die Höhe etwaig geforderter Sicherheitsleistungen:

12. Die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen in denen sie enthalten sind:
Abschlagszahlungen und Schlusszahlung nach ZVB/VOL-StB
13. Die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die der öffentliche Auftraggeber für die
Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters und das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen verlangt:
Angaben,
-ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt
worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde,
-ob sich das Unternehmen in der Liquidation befindet,
-dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung
ordnungsgemäß erfüllt wurde,
-dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat,
-dass nachweislich keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellen.

-Nachweis entsprechender Berufshaftpflichtversicherungsdeckung.
-Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezüglich der besonderen Leistungsart, die Gegenstand der
Vergabe ist, jeweils bezogen auf die letzten drei Geschäftsjahre.

-Liste der wesentlichen in den letzten Jahren erbrachten Leistungen mit Angabe des Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie der
öffentlichen oder privaten Auftraggeber.
-Angabe der Zahl, der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten
Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal.
-Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes.

-Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag im Amtlichen Verzeichnis präqualifizierter
Unternehmen für den Liefer- und Dienstleistungsbereich (AVPQ) oder in vergleichbaren Präqualifikationsregistern ( 15 Abs. 2
HVTG) und ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise.

Bei Einsatz von Unterauftragnehmern sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben.
Präqualifizierte Unterrauftragnehmer führen den Nachweis durch den Eintrag im Amtlichen Verzeichnis präqualifizierter
Unternehmen für den Liefer- und Dienstleistungsbereich (AVPQ) oder in vergleichbaren Präqualifikationsregistern ( 15 Abs. 2
HVTG) und ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise.

-Falls das Angebot / der Teilnahmeantrag in die engere Wahl kommt, behält sich der AG vor, eine Unbedenklichkeitsbescheinigung
der tariflichen Sozialkassen und eine qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft / des zuständigen
Versicherungsträgers mit Angabe der Lohnsummen zu fordern (gilt auch für andere Unternehmer).

-Falls das Angebot / der Teilnahmeantrag in die engere Wahl kommt, behält sich der AG vor, bezüglich des Gesamtumsatzes eine
Bestätigung eines vereidigten Wirtschaftsprüfers/Steuerberaters oder einen entsprechend testierten Jahresabschluss oder eine
entsprechend testierte Gewinn- und Verlustrechnung zu verlangen (gilt auch für andere Unternehmer).

-Falls das Angebot / der Teilnahmeantrag in die engere Wahl kommt, behält sich der AG vor, zu den benannten Referenzen je eine
schriftliche Bestätigung des Auftraggebers, dass die Leistungen auftragsgemäß erbracht wurden, zu verlangen (gilt auch für
andere Unternehmer).

-Falls das Angebot / der Teilnahmeantrag in die engere Wahl kommt, behält sich der AG vor, folgende Unterlagen zu verlangen:
Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Eintragung in die Handwerksrolle oder bei der Industrie- und Handelskammer (gilt auch
für andere Unternehmer).

14. Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:
Der niedrigste Preis
Ja

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hsvv/2021/10/54321-Tender-17c3a71b356-6f5b2a78ac51f7d5.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau