Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Leverkusen - 157-2021: Bereitstellung eines Ordnerdienstes, Ausschreibung für die Bereitstellung von Ordnerpersonal für die Umsetzung des Glasverbotes an Karneval von 2022 bis 2025
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021101410583369039 / 898666-2021
Veröffentlicht :
14.10.2021
Anforderung der Unterlagen bis :
04.11.2021
Angebotsabgabe bis :
04.11.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79710000 - Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten
157-2021: Bereitstellung eines Ordnerdienstes, Ausschreibung für die Bereitstellung von Ordnerpersonal für die
Umsetzung des Glasverbotes an Karneval von 2022 bis 2025

157-2021: 157-2021: Bereitstellung eines Ordnerdienstes, Ausschreibung für die
Bereitstellung von Ordnerpersonal für die Umsetzung des Glasverbotes an Karneval
von 2022 bis 2025
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung Bekanntmachung
Zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bezeichnung Stadt Leverkusen - Fachbereich Recht und Vergabestelle - Abteilung Zentrale
Vergabestelle
Postanschrift Hauptstraße 105
Ort 51373 Leverkusen
E-Mail vergabestelle@stadt.leverkusen.de
URL www.leverkusen.de
Zuschlag erteilende Stelle
Bezeichnung Stadt Leverkusen - Fachbereich Ordnung und Straßenverkehr
Postanschrift Haus-Vorster-Straße 8
Ort 51379 Leverkusen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYY1D65B
Postalische Angebote oder Teilnahmeanträge sind nicht zugelassen
Bereitstellung der Vergabeunterlagen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYY1D65B/documents
Art und Umfang der Leistung
- die Bereitstellung von Ordnerpersonal für die Umsetzung des Glasverbotes an Karneval von 2022 bis 2025
- Auf- und Abbau der angelieferten Sperrgitter lt. beigefügtem Sperrplan
- Durchführung von Zugangskontrollen im öffentlichen Raum hinsichtlich des Mitführens von Glasbehältnissen sowie Bewachung
von Objekten wie Rettungsstelle, Pausenraum und andere zentrale Einrichtungen
Haupterfüllungsort
Bezeichnung Fußgängerzone Schlebusch
Ort 51375 Leverkusen
Ergänzende / Abweichende Angaben
zum Haupterfüllungsort
Einen Bereich der Bergischen Landstraße, 51375 Leverkusen
Ausführungsfristen
Bestimmungen über die Ausführungsfrist
2022 Weiberfastnacht 24.02.2022 Karnevalssamstag 26.02.2022
2023 Weiberfastnacht 16.02.2023 Karnevalssamstag 18.02.2023
2024 Weiberfastnacht 08.02.2024 Karnevalssamstag 10.02.2024
2025 Weiberfastnacht 27.02.2025 Karnevalssamstag 01.03.2025
Zuschlagskriterien
Siehe Vergabeunterlagen
Nebenangebote
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: Nein
Seite 1/3
157-2021: 157-2021: Bereitstellung eines Ordnerdienstes, Ausschreibung für die
Bereitstellung von Ordnerpersonal für die Umsetzung des Glasverbotes an Karneval
von 2022 bis 2025
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
Die Bieterin / Der Bieter hat mit dem Angebot folgende Unterlagen einzureichen:
1. Unterschriebenes Formblatt "Angebot von Liefer- oder Dienstleistungen"
2. Ausgefülltes und mit Preisen versehenes Leistungsverzeichnis bzw. eine durch den Bieter selbst gefertigte Abschrift oder
selbst
gefertigte Kurzfassung mit schriftlicher Anerkennung der Urschrift des
Leistungsverzeichnisses des Auftraggebers.
3. Ausgefülltes und unterschriebenes Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung"
4. Nachweis zur Eigenschaft als bevorzugte Bieterin bzw. Bewerberin / bevorzugter Bieter bzw. Bewerber (sofern bestehend)
5. Nachweis der Sachkundeprüfungen für das eingesetzte Personal gem. 34a Abs. 1 Satz 6 GewO oder einen höherwertigen
Abschluss
Die Bieterin / Der Bieter hat auf gesonderte Anforderung folgende Unterlagen einzureichen:
1. Nachweis der Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister oder der Handwerksrolle des Firmen- oder Wohnsitzes
beziehungsweise ein anderer Nachweis über die erlaubte Berufsausübung nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der
Gemeinschaft oder des Vertragsstaates des EWR-Abkommens, in dem das
Unternehmen ansässig ist.
2. Bescheinigung über die Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft
Beabsichtigt der Bieter / die Bieterin, sich bei der Erfüllung eines Auftrages der Fähigkeiten anderer Unternehmen zu
bedienen,
muss er / sie dem Auftraggeber hinsichtlich der Eignung nachweisen, dass er / sie über die Fähigkeiten und Mittel der anderen
Unternehmen verfügen kann. Er / Sie hat entsprechende Verpflichtungserklärungen dieser Unternehmen vorzulegen.
Beabsichtigt ein Bieter / eine Bieterin oder eine Bietergemeinschaft sich bei der Erfüllung des Auftrages eines Dritten zu
bedienen,
kann der Auftraggeber sämtliche genannte Nachweise auch für dasjenige Unternehmen verlangen, an das die Weitergabe
beabsichtigt ist.
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Bieterin / Der Bieter hat auf gesonderte Anforderung folgende Unterlagen einzureichen:
1. Nachweis einer Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung; Mindestanforderungen: gesetzliche Deckungssumme
2. Bestätigung einer vereidigten Wirtschaftsprüferin / Steuerberaterin bzw. eines vereidigten Wirtschaftsprüfers /
Steuerberaters
des Umsatzes des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere
Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit
anderen
Unternehmen ausgeführten Leistungen; Mindestanforderungen je Geschäftsjahr: keine Mindestanforderungen
3. Jahresabschlüsse oder Auszüge von Jahresabschlüssen, falls deren Veröffentlichung gesetzlich vorgeschrieben ist
4. Urkalkulation (mindestens Formblatt 221 oder 222 Vergabehandbuchs Bund)
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Die Bieterin / Der Bieter hat mit dem Angebot folgende Unterlagen einzureichen:
1. Referenzliste über die in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren ausgeführten Leistungen, die mit der zu
vergebenden
Leistung vergleichbar (=Großveranstaltung oder Umsetzung eines Glasverbotes) sind; Mindestanforderungen: mind.
3 Referenzleistungen; jeweils der Einsatz von mindestens 50 Mitarbeitern; Durchführung von der Fa. selbst oder von dem
einzusetzenden Führungspersonal
Die Bieterin / Der Bieter hat auf gesonderte Anforderung folgende Unterlagen einzureichen:
1. Aufstellung über die der Bieterin / dem Bieter für die Ausführung der Leistung zur Verfügung stehende technische
Ausstattung;
Mindestanforderungen: Keine Mindestanforderungen
2. Aufstellung über die der Bieterin / dem Bieter für die Ausführung der Leistung zur Verfügung stehende personelle
Ausstattung:
Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach
Lohngruppen mit extra ausgewiesenem technischen Leitungspersonal; - Mindestanforderungen: Keine Mindestanforderungen
3. Angabe der technischen Fachkräfte oder der technischen Stellen, die im Zusammenhang mit der Leistungserbringung
eingesetzt werden sollen, unabhängig davon, ob sie dem Unternehmen angehören oder nicht, insbesondere derjenigen, die mit der
Qualitätskontrolle beauftragt sind
4. Beschreibung der technischen Ausrüstung und Maßnahmen zur Qualitätssicherung und seiner Untersuchungs- und
Forschungsmöglichkeiten
5. Angabe des Lieferkettenmanagement und -überwachungssystems, das dem Unternehmen zur Auftragserfüllung zur Verfügung
steht
6. Angabe der Umweltmanagementmaßnahmen, die der Unternehmer während der Auftragsausführung anwendet
Erklärung über Bietergemeinschaften (sofern beabsichtigt)
7. Verzeichnis über Art und Umfang der von Nachunternehmen auszuführenden Leistungen (sofern beabsichtigt)
Seite 2/3
157-2021: 157-2021: Bereitstellung eines Ordnerdienstes, Ausschreibung für die
Bereitstellung von Ordnerpersonal für die Umsetzung des Glasverbotes an Karneval
von 2022 bis 2025
8V.O V:e UrzVeigcOhnis über UVnetregranebhemaretn: ,Ö wfefelcnhtelic ahlse NAaucshsucnhterernibeuhmnger eingesetzt werden
sollen (sofern beabsichtigt)
Sonstige
Die Bieterin / Der Bieter hat auf gesonderte Anforderung folgende Unterlagen einzureichen:
1. Nachweis zur Eigenschaft als bevorzugte Bieterin / bevorzugter Bieter bzw. Bewerberin / Bewerber (siehe Punkt 5 der
Aufforderung
zur Angebotsabgabe)
Unterlagen, die die Auftraggeberin / der Auftraggeber über den Verein für die Präqualifizierung von Bauunternehmen e. V. bzw.
über das amtliche Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen für den Liefer- und Dienstleistungsbereich (AVPQ) abrufen kann,
müssen nicht eingereicht werden. Bitte geben Sie in diesen Fällen Ihre Präqualifizierungsnummer an.
Wesentliche Zahlungsbedingungen
Sofern in den Vergabeunterlagen nichts Anderweitiges bestimmt ist, gelten die Regelungen des 17 VOL/B.
Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten
Siehe Besondere Vertragsbedingungen
Schlusstermin für den Eingang der Angebote 04.11.2021 um 10:00 Uhr
Bindefrist des Angebots 03.12.2021
Zusätzliche Angaben
Alle notwendigen Unterlagen und Dokumente für dieses Verfahren stehen ausschließlich im Internet auf der Seite des
Vergabemarktplatzes Rheinland unter https://www.vmp-rheinland.de kostenfrei zum Herunterladen zur Verfügung. Die Anforderung
von Unterlagen beim Auftraggeber ist nicht möglich.
Fragen und Auskünfte zu den Vergabeunterlagen sind schriftlich möglichst bis zum 25.10.2021 um 12:00 Uhr an die Zentrale
Vergabestelle zu richten.
Bekanntmachungs-ID: CXPTYY1D65B
Seite 3/3

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-mebit/2021/10/49624.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau