Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Arbeitsmedizinische-, sicherheits- und brandschutztechnische Betreuung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021101410584069086 / 898718-2021
Veröffentlicht :
14.10.2021
Anforderung der Unterlagen bis :
10.11.2021
Angebotsabgabe bis :
10.11.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
85141000 - Dienstleistungen von medizinischem Personal
Arbeitsmedizinische-, sicherheits- und brandschutztechnische Betreuung

Vergabenr. 21-0134-09
1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur Einreichung der Angebote, zuschlagserteilende Stelle:
Name und Anschrift: Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Klingelhöferstraße 23
10787 Berlin
Deutschland
Telefonnummer: +49 3026996-0
Telefaxnummer:
E-Mail-Adresse: ausschreibung@kas.de
Internet-Adresse: https://www.kas.de
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind: Siehe oben
Zuschlagserteilende Stelle: Siehe oben
2. Verfahrensart ( 8 UVgO):
Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung
3. Angebote können abgegeben werden:
elektronisch in Textform
elektronisch mit fortgeschrittener Signatur
elektronisch mit qualifizierter Signatur
4. Zugriff auf Vergabeunterlagen:
Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und die Informationen zum Zugriff auf die Vergabeunterlagen ( 29 Abs. 3 UVgO):

5. Art und Umfang sowie Ort der Leistung:
Art der Leistung: Ziel dieser Ausschreibung ist der Abschluss von Rahmenvereinbarungen über die arbeitsmedizinische und
sicherheitstechnische Betreuung der Beschäftigten der KAS durch einen überbetrieblichen Dienst von
Betriebsärztinnen/Betriebsärzten gemäß ASiG und DGUV V2, Sicherheitsingenieuren und anderen Fachkräften für
Arbeitssicherheit nach den DGUV-Vorschriften und Brandschutzbeauftragte/r auf Grundlage des Rahmenkonzepts der Vereinigung der
nationalen Brandschutzorganisation in Europa (CFPA-Europe) mit nachgewiesenen Fachkenntnissen gemäß DGUV-Information 205-003.
Der Bieter kann ein Gesamtangebot auf die ausgeschriebenen Leistungen abgeben.
Menge und Umfang: Es soll ein Rahmenvertrag mit einem Auftragnehmer abgeschlossen werden. Dieser Vertrag wird ab
01.01.2022 für 36 Monate abgeschlossen. Die Auftraggeberin hat das Recht, den Vertrag einmalig um 12 Monate zu verlängern und
zeigt dies dem Auftragnehmer 6 Wochen vor Ablauf des Vertrages an.
Ort der Leistung: Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Personalabteilung
Klingelhöferstraße 23
10785 Berlin
6. Losaufteilung:
Losweise Vergabe: Nein
Angebote sind möglich für: die Gesamtleistung

7. Nebenangebote sind
nicht zugelassen
8. Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführungsfrist: 01.01.2022
Ende der Ausführungsfrist: 31.12.2024
Bemerkung zur Ausführungsfrist: Die Rahmenvereinbarung wird ab 01.01.2022 wirksam und endet nach 36 Monaten. Die
Rahmenvereinbarung verlängert sich - längstens bis zum Zeitpunkt der Notwendigkeit einer Neuvergabe also maximal ein-malig -
um jeweils 12 Monate, wenn nicht die Auftraggeberin 3 Monate vor dem jeweiligen Vertragsende die Rahmenvereinbarung schriftlich
kündigt.
9. Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die Bezeichnung und die Anschrift der
Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können. Sowie der Tag, bis zu dem sie bei ihr
angefordert werden können:
unter (URL:)
https://vergabeplattform.ai-ilv.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1793bace130-6180
c8721220922
Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen: Siehe oben
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt Siehe oben
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:
Siehe oben
10. Ablauf der Angebots- und Bindefrist:
Angebote sind einzureichen bis: 10.11.2021 13:00
Ablauf der Bindefrist: 07.12.2021
11. Höhe der etwa geforderten Sicherheitsleistungen:
- Betriebshaftpflichtversicherung des Auftragnehmers gemäß Rahmenvertrag
- Eignung gemäß Fragebogen zur Eignungsprüfung
12. Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage und beginnt mit Eingang einer nachprüfbaren Rechnung, jedoch nicht vor Lieferung
bzw. Leistungserbringung.
13. Ggf. mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Eignungsprüfung des Bewerbers:
- Eigenerklärung Zuverlässigkeit (A-1)
- Eigenerklärung Registerauskunft (A-2)
- Eigenerklärung Nachunternehmen (sofern zutreffend) (A-4)
- Erklärung Bewerber/Bietergemeinschaft (sofern zutreffend) (A-3)
- Nachweis zur Betriebshaftpflichteversicherung
- Erklärung Referenzen (A-5)
- Fragebogen zur Eignungsprüfung (Ai Dokument; vollständig und unterzeichnet)
- Leistungsverzeichnis (Ai Dokument; vollständig und unterzeichnet)
- Angebotsschreiben (Ai Dokument; vollständig und unterzeichnet)
14. Angabe der Zuschlagskriterien:
Der niedrigste Preis Nein
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1 Preis (40 %), 2 Beantwortungsvorlage (60 %),
2.1 B-1-1 Kriterium mit Erläuterungsfrage (25 %), 2.2 B-1-2 Kriterium mit Erläuterungsfrage (5 %), 2.3 B-1-3 Kriterium mit
Erläuterungsfrage (15 %), 2.4 B-1-4 Kriterium mit Erläuterungsfrage (15 %), 2.5 B-1-5 Kriterium mit Erläuterungsfrage (5 %),
2.6 B-1-6 Kriterium mit Erläuterungsfrage (5 %), 2.7 B-1-7 Kriterium mit Erläuterungsfrage (5 %), 2.8 B-1-8 Kriterium mit
Erläuterungsfrage (15 %), 2.9 B-1-9 Kriterium mit Erläuterungsfrage (10 %)

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/ai-ag-prod/2021/10/54321-Tender-1793bace130-6180c8721220922.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau