Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Heidelberg - Beschaffung zweier Transporter mit Pritsche für den Regiebetrieb Straßenunterhaltung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021101410584669127 / 898764-2021
Veröffentlicht :
14.10.2021
Anforderung der Unterlagen bis :
16.11.2021
Angebotsabgabe bis :
16.11.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34139200 - Fahrgestelle mit Karosserieaufbau
Beschaffung zweier Transporter mit Pritsche für den Regiebetrieb Straßenunterhaltung

Vergabenr. 70 17-2021
1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur Einreichung der Angebote, zuschlagserteilende Stelle:
Name und Anschrift: Stadt Heidelberg, Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Heidelberg
Postfach 105520
69045 Heidelberg
Deutschland
Telefonnummer: +49 62215823325/4/7
Telefaxnummer: +49 6221584623326
E-Mail-Adresse: vergabeabteilung@heidelberg.de
Internet-Adresse: http://www.heidelberg.de
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Name und Anschrift: Stadt Heidelberg Rechtsamt, Vergabeabteilung
Kornmarkt 1, Zimmer 317
69117 Heidelberg
Deutschland
Telefonnummer: +49 62215823326/7
Telefaxnummer: +49 6221584623326
E-Mail-Adresse: vergabeabteilung@heidelberg.de
Internet-Adresse: http://www.auftragsboerse.de
Zuschlagserteilende Stelle: Siehe oben
2. Verfahrensart ( 8 UVgO):
Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung
3. Angebote können abgegeben werden:
schriftlich
elektronisch in Textform
elektronisch mit fortgeschrittener Signatur
elektronisch mit qualifizierter Signatur
4. Zugriff auf Vergabeunterlagen:
Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und die Informationen zum Zugriff auf die Vergabeunterlagen ( 29 Abs. 3 UVgO):

5. Art und Umfang sowie Ort der Leistung:
Art der Leistung: Beschaffung zweier Transporter mit Pritsche für den Regiebetrieb Straßenunterhaltung der Stadt
Heidelberg in zwei Losen.
Los 1 - zwei Fahrgestelle
Los 2 - zwei Pritschenaufbauten
Menge und Umfang: Beschaffung zweier Transporter mit Pritsche
Los 1 - zwei Fahrgestelle
Los 1: zwei Transporter mit Fahrgestell, zum Aufbau einer Pritsche wie in LOS 2 beschrieben
Grundsätzlich sind notwendige Abstimmungen zwischen den einzelnen Herstellern des Fahrgestells und des Aufbaus vom
Auftragnehmer vorzunehmen. Mehrkosten aufgrund mangelhafter Abstimmung zwischen den einzelnen Herstellern werden vom
Auftraggeber nicht erstattet.
Los 2 - zwei Pritschenaufbauten
Los 2: zwei Pritschenaufbauten mit BROSSBOX (registered -trademark) oder gleichwertig für zwei Transporter mit Fahrgestell wie
in Los 1 beschrieben
Grundsätzlich sind notwendige Abstimmungen zwischen den einzelnen Herstellern des Fahrgestells und des Aufbaus vom
Auftragnehmer vorzunehmen. Mehrkosten aufgrund mangelhafter Abstimmung zwischen den einzelnen Herstellern werden vom
Auftraggeber nicht erstattet.

Wichtig: Breite BROSSBOX (registered -trademark) oder gleichwertig muss dem Fahrzeugtyp angepasst werden!

Die Erlaubnis des Herstellers zur Verwendung der technischen Zeichnungen für die Ausschreibung liegt vor.

Nur eine Pritsche ist mit einem gebrauchten Ladekran (wird gestellt) auszustatten (Nr. 3.2)!
Näheres siehe Leistungsverzeichnisse
Ort der Leistung: Anlieferungsstelle: Abfallwirtschaft und Stadtreinigung
der Stadt Heidelberg, Hardtstr. 2, 69124 Heidelberg
6. Losaufteilung:
Losweise Vergabe: Ja
Angebote sind möglich für: alle Lose

Beschreibung der Losaufteilung: Los 1 - zwei Fahrgestelle
Los 2 - zwei Pritschenaufbauten
Die Angebote können für ein Los oder alle Lose abgegeben werden. Der Auftraggeber vergibt die Leistungen losweise
ausschließlich nach dem Kriterium "Preis".
7. Nebenangebote sind
nicht zugelassen
8. Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführungsfrist:
Ende der Ausführungsfrist:
Bemerkung zur Ausführungsfrist: schnellstmöglich, bitte angeben
9. Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die Bezeichnung und die Anschrift der
Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können. Sowie der Tag, bis zu dem sie bei ihr
angefordert werden können:
unter (URL:)
https://vergabe.vmstart.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17c74252849-384e38b48960
78d9
Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen: Siehe oben
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt Siehe oben
Anforderung bis spätestens:
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:
Siehe oben
10. Ablauf der Angebots- und Bindefrist:
Angebote sind einzureichen bis: 16.11.2021 10:30
Ablauf der Bindefrist: 27.12.2021
11. Höhe der etwa geforderten Sicherheitsleistungen:
entfällt
12. Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Die wesentlichen Zahlungsbedingungen ergeben sich aus den Vergabeunterlagen.
13. Ggf. mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Eignungsprüfung des Bewerbers:
Unternehmen müssen die für den Auftrag erforderliche Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit (Eignung) besitzen.
Diesbezüglich gibt der Bieter mit Unterzeichnung des Angebots eine Eigenerklärunge ab.
Auf Verlangen ist insbesondere eine Liste der wesentlichen in den letzten drei Jahren erbrachten vergleichbaren Leistungen mit
Angabe des Rechnungswerts, der Leistungszeit sowie der öffentlichen oder privaten Auftraggeber (mit Telefonnummer für
Rückfragen) vorzulegen.
Außerdem wird das Vorliegen von Ausschlussgründen nach den 123 ff. GWB geprüft.
14. Angabe der Zuschlagskriterien:
Der niedrigste Preis Ja

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/ai-ag-prod/2021/10/54321-Tender-17c74252849-384e38b4896078d9.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau