Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112109082218385 / 643658-2022
Veröffentlicht :
21.11.2022
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
73000000 - Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
DE-Berlin: Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung

2022/S 224/2022 643658

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesministerium für Bildung und Forschung
Postanschrift: Dienstsitz Berlin
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Postleitzahl: 11055
Land: Deutschland
E-Mail: [7]Vergabe@bmbf.bund.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [8]http://www.bmbf.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Projektträgerschaft Neue Methoden und Technologien in den
Lebenswissenschaften
Referenznummer der Bekanntmachung: 04514-6/2(2020) Auftragsänderung II
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
73000000 Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beauftragt bei
der Förderung von Vorhaben ausgewählte Auftragnehmer mit der
Wahrnehmung von Projektträgeraufgaben (sog. Projektträger - PT), um mit
ihrer Unterstützung die Anforderungen eines qualitätsgesicherten und
effizienten Einsatzes der Fördermittel durch sorgfältige fachliche und
administrative Planung, Durchführung und Kontrolle zu erfüllen. Der PT
"Neue Methoden und Technologien in den Lebenswissenschaften"
unterstützt das BMBF fachlich und administrativ in allen Phasen der
Projektförderung von der Beratung der Interessenten und Antragsteller
über die Prüfung der Anträge einschließlich der Begutachtung durch
Gutachtergremien, Betreuung während der Laufzeit bis hin zur
Verwendungsnachweisprüfung, bei Aufbau und Weiterentwicklung von
Förderschwerpunkten und der Verbreitung der Ergebnisse durch
Fachkommunikation. Künftig soll zudem der Transfer der
Forschungsergebnisse in die Praxis ein wachsendes Augenmerk erfahren,
sowohl durch Unterstützungsangebote während der Projektlaufzeit als
auch durch Nachhalten der Ergebnisverwertung nach Projektende.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01/02/2021
Ende: 31/01/2025
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [9]2021/S 011-023111

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: Projektträgerschaft Neue Methoden und Technologien in den
Lebenswissenschaften
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
11/01/2022
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 12 044 346.03 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [10]info@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 228-94990
Fax: +49 228-9499163
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: ZentraleVergabestelle im Bundesministerium für
Bildung und Forschung
Postanschrift: Heinemannstarße 2
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53175
Land: Deutschland
E-Mail: [11]Vergabe@bmbf.bund.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/11/2022

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
73000000 Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beauftragt bei
der Förderung von Vorhaben ausgewählte Auftragnehmer mit der
Wahrnehmung von Projektträgeraufgaben (sog. Projektträger - PT), um mit
ihrer Unterstützung die Anforderungen eines qualitätsgesicherten und
effizienten Einsatzes der Fördermittel durch sorgfältige fachliche und
administrative Planung, Durchführung und Kontrolle zu erfüllen. Der PT
"Neue Methoden und Technologien in den Lebenswissenschaften"
unterstützt das BMBF fachlich und administrativ in allen Phasen der
Projektförderung von der Beratung der Interessenten und Antragsteller
über die Prüfung der Anträge einschließlich der Begutachtung durch
Gutachtergremien, Betreuung während der Laufzeit bis hin zur
Verwendungsnachweisprüfung, bei Aufbau und Weiterentwicklung von
Förderschwerpunkten und der Verbreitung der Ergebnisse durch
Fachkommunikation. Künftig soll zudem der Transfer der
Forschungsergebnisse in die Praxis ein wachsendes Augenmerk erfahren,
sowohl durch Unterstützungsangebote während der Projektlaufzeit als
auch durch Nachhalten der Ergebnisverwertung nach Projektende.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01/02/2021
Ende: 31/01/2025
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 12 044 346.03 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Erweiterung des Auftrages aufgrund der Übernahme von zusätzlichen
Leistungen bis Vertragsende (einschließlich gezogener
Verlängerungsoption bis zum 31.01.2025)
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Die zusätzlichen Leistungen sind im Rahmen der Aufgabenschwerpunkte im
Zusammenhang mit der Corona-Pandemie weiterhin erforderlich und sind
daher auch im Verlängerungszeitraum vorzusehen. Diese Leistungen stehen
im unmittelbaren Zusammenhang mit den bereits vergebenen

Leistungen. Eine Neuausschreibung der zusätzlichen Leistungen kommt
daher aus wirtschaftlichen Gründen nicht in Betracht.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 12 754 708.10 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 13 755 963.86 EUR

References

7. mailto:Vergabe@bmbf.bund.de?subject=TED
8. http://www.bmbf.de/
9. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:023111-2021:TEXT:DE:HTML
10. mailto:info@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
11. mailto:Vergabe@bmbf.bund.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau