Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Staßfurt - Instandsetzung von Lokomotiven
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112109313719766 / 645052-2022
Veröffentlicht :
21.11.2022
Angebotsabgabe bis :
27.11.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
50223000 - Instandsetzung von Lokomotiven
50221000 - Reparatur und Wartung von Lokomotiven
50221300 - Reparatur und Wartung von Lokomotivradsätzen
50221400 - Reparatur und Wartung von Lokomotivbremsen und -bremsteilen
DE-Staßfurt: Instandsetzung von Lokomotiven

2022/S 224/2022 645052

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Eisenbahnfreunde Traditionsbahnbetriebswerk
Staßfurt e.V.
Nationale Identifikationsnummer: Deutschland
Postanschrift: Güstener Weg
Ort: Staßfurt
NUTS-Code: DEE0C Salzlandkreis
Postleitzahl: 39418
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Eisenbahnfreunde Traditionsbahnbetriebswerk Staßfurt
e.V.
E-Mail: [6]vorstand@lokschuppen-stassfurt.de
Telefon: +49 1715216130
Fax: +49 3925288867
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.lokschuppen-stassfurt.de
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere
Auskünfte sind erhältlich unter: [8]http://www.lokschuppen-stassfurt.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hauptuntersuchung einer Dampflokomotive BR 41 nach §32 und §33 EBO
sowie DV 946
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
50223000 Instandsetzung von Lokomotiven
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Hauptuntersuchung Dampflokomotive BR 41 nach §32 und §33 der EBO, sowie
auf Grundlage der DV 946 für

Dampflokomotiven am Standort der Lokomotive. Unterlagen werden nur in
deutscher Sprache zur Verfügung

gestellt.

Genaue Auftragsunterlagen per E-Mail unter:
[9]vorstand@lokschuppen-stassfurt.de abzufordern
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 750 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50221000 Reparatur und Wartung von Lokomotiven
50221300 Reparatur und Wartung von Lokomotivradsätzen
50221400 Reparatur und Wartung von Lokomotivbremsen und -bremsteilen
50223000 Instandsetzung von Lokomotiven
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0A Mansfeld-Südharz
NUTS-Code: DEE0C Salzlandkreis
Hauptort der Ausführung:

aktueller Standort der Lokomotive
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Hauptuntersuchung Dampflok BR 41 nach § 32 und § 33 der EBO sowie DV
946 nach Vorgaben des

Auftraggebers in einer gesonderten Arbeitsliste, die beim AG eingeholt
werden kann.

Der Auftragnehmer muss nachweislich für die Instandsetzung von
Dampflokomotiven geeignet sein und

entsprechende Nachweise erbringen können.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 750 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Es muss dargestellt werden, dass der Bewerber Erfahrungen in der
Instandhaltungserbringungsfunktion von

Dampflokomotiven vorweisen kann.

Benennung des vorgesehenen Projektleiters bzw. der Projektleiterin
sowie dessen Stellvertreters bzw.

Stellvertreterin unter Nennung deren referenzbezogener Qualifikation
und Berufserfahrung

Es muss dargestellt werden, dass seitens des Projektleiters bzw. der
Projektleiterin sowie dessen Stellvertreters

bzw. Stellvertreterin Erfahrungen bei der Durchführung von
vergleichbaren Leistungen vorliegen, wie

vorbeschrieben.

Die Projekte sind mit Angabe des Auftraggebers und Leistungszeitraumes
zu benennen.

Benennung der vorgesehenen Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen für das Projekt
sowie deren referenzbezogene

Qualifikation.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Es sind die Bilanzen / Jahresabschlüsse der letzten drei vollen
Geschäftsjahre vorzulegen.

Der Nachweis für Berufs-, Sach- und Betriebshaftpflichtversicherung mit
Mindestdeckungssumme in Höhe von

5,0 Mio. EUR pro Schadensfall ist vorzulegen.

Der Nachweis für Personenschadenversicherung mit Mindestdeckungssumme
in Höhe von 5,0 Mio. EUR pro

Schadensfall ist beizufügen.

Der Bewerber erklärt, unmittelbar nach Auftragserteilung eine
Transportversicherung in Höhe einer

Neubeschaffung eines Fahrzeuges abzuschließen (1,2 Mio - 1,5 Mio /
Fahrzeug).

Der Nachweis der ordnungsgemäßen Entrichtung von Steuern, Abgaben und
Sozialversicherungsbeiträgen

der letzten drei Jahre unter Vorlage gesonderter Bescheinigungen der
zuständigen Stellen (§ 48 VgV),

Wirtschaftsprüfer oder Steuerberaterbestätigung ist zu erbringen.

Eine Erklärung über den Gesamtumsatz des Bewerbers und den Umsatz im
Tätigkeitsbereich des Auftrags für

die letzten fünf Geschäftsjahre ist vorzulegen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Es muss dargestellt werden, dass der Bewerber Erfahrungen in der
Instandhaltungserbringungsfunktion von

Dampflokomotiven vorweisen kann. Benennung des vorgesehenen
Projektleiters bzw. der Projektleiterin

sowie dessen Stellvertreters bzw. Stellvertreterin unter Nennung deren
referenzbezogener Qualifikation und

Berufserfahrung Es muss dargestellt werden, dass seitens des
Projektleiters bzw. der Projektleiterin sowie

dessen Stellvertreters bzw. Stellvertreterin Erfahrungen bei der
Durchführung von vergleichbaren Leistungen

vorliegen, wie vorbeschrieben. Die Projekte sind mit Angabe des
Auftraggebers und Leistungszeitraumes

zu benennen. Benennung der vorgesehenen Mitarbeiter/ Mitarbeiterinnen
für das Projekt sowie deren

referenzbezogene Qualifikation.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Der Bewerber muss gemäß EU 2019/779 Anhang 2 IV
(Instandhaltungserbringungsfunktion)zertifiziert sein

und folgende technische Anforderungen erfüllen. Alle
Nachweise/Zertifikate sindmit dem Teilnahmeantrag

einzureichen, eine Nachforderung ist nicht vorgesehen.

-Zertifikat Schweißen an Schienenfahrzeugen und Schienenfahrzeugteilen
(EN - 15085-2CL 1, DIN 27201-6)

-Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung nach DIN 27201-7

-Fachkraft für Elektrotechnik

-geeignete Mess- und Prüfmittel

-Materialnachweise (Werkstoffzeugnis 3.1 nach DIN EN 10204 für
verschweißte Stähle und die

Zusatzwerkstoffe, Radreifenwerkstoffe sowie Radsatzwellen)

-Zertifikat Qualitätsmanagement EN DIN ISO 9001:2015

Erfüllt ein Teilnehmer die o.g. Anforderungen/Vorgaben nicht, so wird
er ausgeschlossen!
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Das Referenzprojekt ist mit der ausschreibungsgegenständlichen Maßnahme
hinsichtlich der grundlegenden

Projektanforderungen vergleichbar.

Bei dem Referenzprojekt handelt es sich um eine Dienstleistung
(Werkvertragsleistung) im Rah-men einer

Untersuchung/Aufbereitung einer Dampflokomotive gemäß § 32 EBO,
bevorzugt der Regelspurweite .

Das Referenzprojekt ist hinsichtlich der Kosten mit der
ausschreibungsgegenständlichen Maß-nahme

vergleichbar, pro Jahr 1 Lokomotive ca. 750 T.

Der Bewerber wurde mit der Durchführung von Untersuchungen gemäß § 32
ESBO beauftragt und hat diese

erfolgreich realisiert.

Bei dem Referenzprojekt wurden alle notwendigen Werte zur
Berücksichtigung der Umweltkri-terien der

Richtlinie 2009/33/EWG mit einbezogen.

Das Referenzprojekt ist abgeschlossen.

Die erfolgreiche Abwicklung / Bearbeitung des Referenzprojektes ist
jeweils mittels Referenz-bescheinigung des

öffentlichen bzw. privaten Auftraggebers mit vollständigen Kontaktdaten
zu belegen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 27/11/2022
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 18/02/2023
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 29/11/2022
Ortszeit: 12:00
Ort:

Staßfurt
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Geschäftsführender Vorstand des Vereins

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Landesverwaltungsamt
Postanschrift: Ernst-Kamieth-Straße 2
Ort: Halle/Saale
Postleitzahl: 06112
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/11/2022

References

6. mailto:vorstand@lokschuppen-stassfurt.de?subject=TED
7. http://www.lokschuppen-stassfurt.de/
8. http://www.lokschuppen-stassfurt.de/
9. mailto:vorstand@lokschuppen-stassfurt.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau