Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Düsseldorf - Hygienepapier
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112209132721962 / 647059-2022
Veröffentlicht :
22.11.2022
Angebotsabgabe bis :
20.12.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
33770000 - Hygienepapier
31500000 - Elektrische Lampen und Leuchten
DE-Düsseldorf: Hygienepapier

2022/S 225/2022 647059

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Zentrale
Postanschrift: Mercedesstraße 12
Ort: Düsseldorf
NUTS-Code: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 40470
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): ServiceCenter Facheinkauf
E-Mail: [6]BLBVergabe@blb.nrw.de
Telefon: +49 21161700-0
Fax: +49 0
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.blb.nrw.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/notice/CXS7YYXYF5N/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/notice/CXS7YYXYF5N
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Sondervermögen des Landes
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Grundstückserwerb, -bewirtschaftung und -verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

BLB NRW/Z/Verbrauchsmaterial_Neuausschreibung_100-22-00179
Referenznummer der Bekanntmachung: 100-22-000179
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33770000 Hygienepapier
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der BLB NRW schreibt zentral für alle Dienststellen des Landes NRW
(Bedarfsstellen) als auch für sich selbst den Bedarf an
Verbrauchsmaterialien der Produkthauptgruppen Leuchtmittel sowie
Hygienepapiere aus.

Mit den bezuschlagtem Lieferanten wird ein Rahmenvertrag geschlossen.

Den Bedarfsstellen werden die Daten der Verbrauchsmaterialen nach
Zuschlagserteilung in dem webbasierten Bestellsystems des
Einkaufskataloges NRW (VKA), aus dem alle Dienststellen des Landes NRW
(einschließlich des BLB NRW mit seinen sieben Niederlassungen) abrufen,
zur Verfügung gestellt.

Die Bedarfsstellen rufen Ihren Bedarf jeweils direkt über den
Einkaufskatalog NRW ab und bestimmen Art und Umfang der Lieferungen
sowie die Anlieferstelle selbst.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1 Leuchtmittel
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
31500000 Elektrische Lampen und Leuchten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

40470 Nordrhein-Westfalen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss eines Rahmenvertrages zur Lieferung von Leuchtmitteln, welche
über den Einkaufskatalog des Landes NRW von

Dienststellen des Landes NRW und dem BLB NRW bestellt werden.

Angebotene Artikel der Produktgruppe Leuchtmittel müssen den jeweiligen
einschlägigen nationalen und europäischen Normen und Richtlinien oder
gleichwertigen Regelungen entsprechen sowie CE-Kennzeichnungen
enthalten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2 Hygienepapier
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33770000 Hygienepapier
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

40470 Nordrhein-Westfalen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss eines Rahmenvertrages zur Lieferung von Hygienepapier,
welches über den Einkaufskatalog des Landes NRW von den Dienststellen
des Landes NRW und vom BLB NRW bestellt wird.

Produktanforderung Hygienepapiere

Die angebotenen Hygienepapiere müssen das Umweltzeichen Blauer Engel
für Hygienepapier (RAL-UZ 5) oder ein gleichwertiges Umweltzeichen
tragen.

Jedes andere geeignete Beweismittel, welches die Kriterien des Blauen
Engels belegen, wird ebenfalls akzeptiert, sofern der Bieter aus
Gründen, die ihm nicht zugerechnet werden können, nachweisbar keine
Möglichkeit hatte, das Umweltzeichen Blauer Engel oder ein
gleichwertiges Umweltzeichen zu erlangen (§ 34 Abs. 5 VgV)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

In Form einer Eigenerklärung zu Ausschlussgründen (Formular 521 EU) die
den Vergabeunterlagen als Formular beigefügt ist. Für die vor
Zuschlagserteilung erforderliche Abfrage beim Gewerbezentralregister
sind die erforderlichen Daten auf Anfrage vom Bestbieter beizubringen.
Die geforderten Nachweise und Erklärungen sind beim Einsatz von
Nachunternehmen oder im Falle der Eignungsleihe auch vom
Nachunternehmen beizubringen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Gesamtumsatz des Unternehmens muss im Mittel der anzugebenden drei
Geschäftsjahre mind. das 1-Fache der Angebotssumme p.a. betragen.

Es wird darauf hingewiesen, dass die geforderten Umsatzangaben aus den
3 Jahren eine

Mindestanforderung darstellt, d. h. eine mindestens dreijährige
Existenz des Unternehmens verlangt ist.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Es sind mindestens 1 Referenz anzugeben. Die Referenz muss:

- vergleichbar mit der ausgeschriebenen Leistung sein

- aus einem aktuellen Vertragsverhältnis stammen oder bei beendeten
Verträgen darf das Vertragsende nicht mehr als 36 Monate zurück liegen

- eine bisherige Leistungserbringung von mindestens 12 Monaten
aufweisen.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Die Vorgaben des TVgG NRW zu Mindestlohn/Tariftreue sind zwingend zu
berücksichtigende Ausführungsbedingungen i.S.v. §§ 128 (2) i.V.m. 129
GWB. Besondere Vertragsbedingungen werden Bestandteil des Vertrages.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/12/2022
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 17/02/2023
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20/12/2022
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Unter [10]https://evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/company/welcome.do finden
Sie weitere Informationen zum Verfahren. Dort können Sie die
Vergabeunterlagen kostenlos herunterladen und Nachrichten der
Vergabestelle einsehen. Um am Verfahren vollumfänglich teilnehmen zu
können sind ein Login und eine vorherige Registrierung erforderlich,
soweit das Unternehmen nicht bereits registriert ist.

Die Vertragsbedingungen sind Bestandteil der Vergabeunterlagen. Mit der
Zuschlagserteilung wird der Vertrag mit allen Anlagen wirksam.

Wird der Auftrag einer Bietergemeinschaft erteilt, so ist diese in eine
gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem
Vertreter zu überführen.

Der Lieferant hat unmittelbar nach Zuschlagserteilung einen
elektronischen Artikel-katalog mit Nettopreisen auf der Basis seines
Auftragsleistungsverzeichnisses für den Import in den Einkaufskatalog
NRW (VKA) zu erstellen. Dieser elektronische Artikelkatalog muss den
vom AG vorgegebenen Vorlagen (Anlage 3) entsprechen.

Kommt der Lieferant seinen Pflichten nach §3.1 "Lieferung der
Katalogdaten" und 3.4 "Lieferungsbedingungen" nicht nach und hat er
diese Pflichtverletzung zu vertreten, fällt eine Vertragsstrafe an,
welche den AG bzw. für ihn den Besteller berechtigt, von der in
Rechnung gestellten Vergütung in Abzug zu bringen.

Der Lieferant ist verpflichtet, auch Kleinmengen zu liefern. Ab einem
Bestellwert von 30,00 EUR netto erfolgen Lieferungen (Lieferadressen
gemäß Anlage 2 in Verbindung mit § 10) frei Verwendungsstelle. Für
Bestellungen, die diesen Mindestbestellwert nicht erreichen, kann der
Lieferant einen Mindermengenzuschlag von 5, - EUR netto je Lieferung in
Rechnung stellen.

Der Lieferant ist berechtigt, für beim Kunden verbleibende Paletten
einen Pfandbetrag in Rechnung zu stellen.

Preisänderung im Falle einer Epidemie oder Pandemie gem. §10 (3) der
Vertragsbedingungen.

Bekanntmachungs-ID: CXS7YYXYF5N
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland, c/o Bezirksregierung
Köln·
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
E-Mail: [11]VKRheinland@bezreg-koeln.nrw.de
Fax: +49 221-1472889
Internet-Adresse:
[12]https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der
Vergabekammer ist unzulässig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags

erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von
10

Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB
bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf

der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur
Angebotsabgabe gegenüber

dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf

der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen

sind.

Dies gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des
Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2 GWB. § 134

Absatz 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2022

References

6. mailto:BLBVergabe@blb.nrw.de?subject=TED
7. http://www.blb.nrw.de/
8. https://evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/notice/CXS7YYXYF5N/documents
9. https://evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/notice/CXS7YYXYF5N
10. https://evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/company/welcome.do
11. mailto:VKRheinland@bezreg-koeln.nrw.de?subject=TED
12. https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau