Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Nürnberg - Technische Kontrolle und Tests
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112209251322600 / 647652-2022
Veröffentlicht :
22.11.2022
Angebotsabgabe bis :
28.12.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
71630000 - Technische Kontrolle und Tests
DE-Nürnberg: Technische Kontrolle und Tests

2022/S 225/2022 647652

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesagentur für Arbeit (BA), vertreten durch
den Vorstand, hier vertreten durch die Leiterin des Geschäftsbereiches
Einkauf im BA-Service-Haus
Postanschrift: Regensburger Str. 104
Ort: Nürnberg
NUTS-Code: DE Deutschland
Postleitzahl: 90478
Land: Deutschland
E-Mail: [6]Service-Haus.Einkauf-Infrastruktur@arbeitsagentur.de
Telefon: +49 911-179-2420
Fax: +49 911-179-908811
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.evergabe-online.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=488755
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]http://www.evergabe-online.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

DGUV - Sicherheitsüberprüfung ov. elektr. Geräte Stuttgart, Ulm (RIM
Stuttgart)
Referenznummer der Bekanntmachung: 13-22-00464
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71630000 Technische Kontrolle und Tests
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Sicherheitsüberprüfung
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Regionaldirektion Baden-Württemberg
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71630000 Technische Kontrolle und Tests
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE11 Stuttgart
Hauptort der Ausführung:

Regionaldirektion Baden-Württemberg

Hölderlinstraße, Stuttgart

Dillmannstraße, Stuttgart
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer (AN) übernimmt die Sicherheitsüberprüfung der nicht
ortsfesten, dienstlichen und privaten elektrischen Betriebsmittel nach
BGV A3/GUV A3 bzw. BetrSichV (in der Fassung vom 3. Februar 2015 (BGBl.
I S. 49), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 13. Juli 2015 (BGBl. I
S. 1187) geändert wurde) für alle Maschinen, Geräte und Anschlusskabel
incl. Arbeitsplatzelektrifizierung in den jeweiligen Liegenschaften
(siehe Ziffer I.4 der Leistungsbeschreibung) des RIM Stuttgart - IS
Stuttgart sowie des IS Ulm in insgesamt 11 Losen. Die Leistung wird ab
Zuschlag vom RIM Stuttgart zu den Überprüfungsterminen abgerufen.

Der Vertrag beginnt mit Zuschlag. Die Leistung wird ab dem 15.02.2023
abgerufen und muss nach 54 Monaten vollständig erbracht worden sein. Es
wird eine Kündigungsmöglichkeit für beide Parteien nach Beendigung des
2. Prüfzyklus vereinbart.

Die insgesamt drei Überprüfungen erfolgen mind. alle 2 Jahre. Sollten
sich u.a. (z.B. im Rahmen einer sog. Gefährdungsanalyse) andere (z.B.
kürzere) Prüfungszeiträume ergeben, können auch andere
Überprüfungszyklen/Termine durch den RIM abgerufen werden. Der RIM
vereinbart mit dem AN entsprechende Überprüfungen/Termine (mindestens 4
Wochen vorher).

Der jeweilige erforderliche Prüfbeginn in den einzelnen Liegenschaften
ist in den Tabellen I.4 der leistungsbeschreibung jeweils aufgeführt.
Diese sind unterschiedlich, da beim Abschluss des letzten Prüfzyklus
verschiedene zeitliche Prüfzeiträume entstanden sind.

Die Prüfreihenfolge ist grundsätzlich mit dem Auftraggeber (AG)
abzustimmen:
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/02/2023
Ende: 14/08/2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Vertrag kommt mit dem Zuschlag zustande. Der Leistungszeitraum
beginnt am 15.02.2023 und endet am 14.08.2027, ohne dass es einer
Kündigung bedarf.

Beide Parteien haben das Recht, gemäß § 3 des Vertrages, den Vertrag
schriftlich mit einer Frist von drei Monaten mit Wirkung zum Abschluss
des 2.Überprüfungszyklus zum 31.08.2025 zu kündigen.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Stuttgart / Böblingen
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71630000 Technische Kontrolle und Tests
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE112 Böblingen
NUTS-Code: DE11 Stuttgart
Hauptort der Ausführung:

AA Stuttgart, Nordbahnhofstr. 30-34

IS Stuttgart, Neckarstr. 84

AA Bad Cannstatt, Bahnhofstr. 29

AA Böblingen; Calwer Str. 6

JC Böblingen, Calwer Str. 6

JC Böblingen, Calwer Str. 1

AA Herrenberg, Stuttgarter Str. 35

JC Herrenberg, Stuttgarter Str. 35

AA Leonberg, Eltinger Str. 61

JC Leonberg, Eltinger Str. 61

JC Sindelfingen, Böblinger Str. 130

Scanzentrum Böblingen, Otto-Lilienthal-Str. 5
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer (AN) übernimmt die Sicherheitsüberprüfung der nicht
ortsfesten, dienstlichen und privaten elektrischen Betriebsmittel nach
BGV A3/GUV A3 bzw. BetrSichV (in der Fassung vom 3. Februar 2015 (BGBl.
I S. 49), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 13. Juli 2015 (BGBl. I
S. 1187) geändert wurde) für alle Maschinen, Geräte und Anschlusskabel
incl. Arbeitsplatzelektrifizierung in den jeweiligen Liegenschaften
(siehe Ziffer I.4 der Leistungsbeschreibung) des RIM Stuttgart - IS
Stuttgart sowie des IS Ulm in insgesamt 11 Losen. Die Leistung wird ab
Zuschlag vom RIM Stuttgart zu den Überprüfungsterminen abgerufen.

Der Vertrag beginnt mit Zuschlag. Die Leistung wird ab dem 15.02.2023
abgerufen und muss nach 54 Monaten vollständig erbracht worden sein. Es
wird eine Kündigungsmöglichkeit für beide Parteien nach Beendigung des
2. Prüfzyklus vereinbart.

Die insgesamt drei Überprüfungen erfolgen mind. alle 2 Jahre. Sollten
sich u.a. (z.B. im Rahmen einer sog. Gefährdungsanalyse) andere (z.B.
kürzere) Prüfungszeiträume ergeben, können auch andere
Überprüfungszyklen/Termine durch den RIM abgerufen werden. Der RIM
vereinbart mit dem AN entsprechende Überprüfungen/Termine (mindestens 4
Wochen vorher).

Der jeweilige erforderliche Prüfbeginn in den einzelnen Liegenschaften
ist in den Tabellen I.4 der leistungsbeschreibung jeweils aufgeführt.
Diese sind unterschiedlich, da beim Abschluss des letzten Prüfzyklus
verschiedene zeitliche Prüfzeiträume entstanden sind.

Die Prüfreihenfolge ist grundsätzlich mit dem Auftraggeber (AG)
abzustimmen:
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/02/2023
Ende: 14/08/2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Vertrag kommt mit dem Zuschlag zustande. Der Leistungszeitraum
beginnt am 15.02.2023 und endet am 14.08.2027, ohne dass es einer
Kündigung bedarf.

Beide Parteien haben das Recht, gemäß § 3 des Vertrages, den Vertrag
schriftlich mit einer Frist von drei Monaten mit Wirkung zum Abschluss
des 2.Überprüfungszyklus zum 31.08.2025 zu kündigen.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Göppingen /Esslingen
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71630000 Technische Kontrolle und Tests
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE114 Göppingen
NUTS-Code: DE113 Esslingen
Hauptort der Ausführung:

AA Göppingen, Mörikestr. 15 und Nebengebäude Poststr. 9

JC Göppingen, Mörikestr. 15 und Nebengebäude Poststr. 9

AA Göppingen, Poststr. 12

AA Göppingen (Familienkasse), Bleichstr. 12

AA Esslingen, Plochinger 2tr. 2

JC Esslingen, Uhlandstr. 1

AA Kirchheim, Steingaustr. 24

JC Kirchheim, Rosa-Heinzelmann-Straße 18

AA Nürtingen, Europastr. 36

JC Nürtingen, Galgenbergstr. 9

AA Leinfelden-Echterdingen, Stadionstr. 4

JC Leinfelden-Echterdingen, Gutenbergstr. 17

AA Geislingen, Gutenbergstr. 21

JC Geislingen, Gutenbergstr. 21
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer (AN) übernimmt die Sicherheitsüberprüfung der nicht
ortsfesten, dienstlichen und privaten elektrischen Betriebsmittel nach
BGV A3/GUV A3 bzw. BetrSichV (in der Fassung vom 3. Februar 2015 (BGBl.
I S. 49), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 13. Juli 2015 (BGBl. I
S. 1187) geändert wurde) für alle Maschinen, Geräte und Anschlusskabel
incl. Arbeitsplatzelektrifizierung in den jeweiligen Liegenschaften
(siehe Ziffer I.4 der Leistungsbeschreibung) des RIM Stuttgart - IS
Stuttgart sowie des IS Ulm in insgesamt 11 Losen. Die Leistung wird ab
Zuschlag vom RIM Stuttgart zu den Überprüfungsterminen abgerufen.

Der Vertrag beginnt mit Zuschlag. Die Leistung wird ab dem 15.02.2023
abgerufen und muss nach 54 Monaten vollständig erbracht worden sein. Es
wird eine Kündigungsmöglichkeit für beide Parteien nach Beendigung des
2. Prüfzyklus vereinbart.

Die insgesamt drei Überprüfungen erfolgen mind. alle 2 Jahre. Sollten
sich u.a. (z.B. im Rahmen einer sog. Gefährdungsanalyse) andere (z.B.
kürzere) Prüfungszeiträume ergeben, können auch andere
Überprüfungszyklen/Termine durch den RIM abgerufen werden. Der RIM
vereinbart mit dem AN entsprechende Überprüfungen/Termine (mindestens 4
Wochen vorher).

Der jeweilige erforderliche Prüfbeginn in den einzelnen Liegenschaften
ist in den Tabellen I.4 der leistungsbeschreibung jeweils aufgeführt.
Diese sind unterschiedlich, da beim Abschluss des letzten Prüfzyklus
verschiedene zeitliche Prüfzeiträume entstanden sind.

Die Prüfreihenfolge ist grundsätzlich mit dem Auftraggeber (AG)
abzustimmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/02/2023
Ende: 14/08/2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Vertrag kommt mit dem Zuschlag zustande. Der Leistungszeitraum
beginnt am 15.02.2023 und endet am 14.08.2027, ohne dass es einer
Kündigung bedarf.

Beide Parteien haben das Recht, gemäß § 3 des Vertrages, den Vertrag
schriftlich mit einer Frist von drei Monaten mit Wirkung zum Abschluss
des 2.Überprüfungszyklus zum 31.08.2025 zu kündigen.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ludwigsburg
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71630000 Technische Kontrolle und Tests
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE115 Ludwigsburg
Hauptort der Ausführung:

AA Ludwigsburg, Stuttgarter Straße 53/55

Famka Ludwigsburg, Kammerer Str. 37

AA Bietigheim-Bissingen, Freiberger Str. 51
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer (AN) übernimmt die Sicherheitsüberprüfung der nicht
ortsfesten, dienstlichen und privaten elektrischen Betriebsmittel nach
BGV A3/GUV A3 bzw. BetrSichV (in der Fassung vom 3. Februar 2015 (BGBl.
I S. 49), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 13. Juli 2015 (BGBl. I
S. 1187) geändert wurde) für alle Maschinen, Geräte und Anschlusskabel
incl. Arbeitsplatzelektrifizierung in den jeweiligen Liegenschaften
(siehe Ziffer I.4 der Leistungsbeschreibung) des RIM Stuttgart - IS
Stuttgart sowie des IS Ulm in insgesamt 11 Losen. Die Leistung wird ab
Zuschlag vom RIM Stuttgart zu den Überprüfungsterminen abgerufen.

Der Vertrag beginnt mit Zuschlag. Die Leistung wird ab dem 15.02.2023
abgerufen und muss nach 54 Monaten vollständig erbracht worden sein. Es
wird eine Kündigungsmöglichkeit für beide Parteien nach Beendigung des
2. Prüfzyklus vereinbart.

Die insgesamt drei Überprüfungen erfolgen mind. alle 2 Jahre. Sollten
sich u.a. (z.B. im Rahmen einer sog. Gefährdungsanalyse) andere (z.B.
kürzere) Prüfungszeiträume ergeben, können auch andere
Überprüfungszyklen/Termine durch den RIM abgerufen werden. Der RIM
vereinbart mit dem AN entsprechende Überprüfungen/Termine (mindestens 4
Wochen vorher).

Der jeweilige erforderliche Prüfbeginn in den einzelnen Liegenschaften
ist in den Tabellen I.4 der leistungsbeschreibung jeweils aufgeführt.
Diese sind unterschiedlich, da beim Abschluss des letzten Prüfzyklus
verschiedene zeitliche Prüfzeiträume entstanden sind.

Die Prüfreihenfolge ist grundsätzlich mit dem Auftraggeber (AG)
abzustimmen:
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/02/2023
Ende: 14/08/2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Vertrag kommt mit dem Zuschlag zustande. Der Leistungszeitraum
beginnt am 15.02.2023 und endet am 14.08.2027, ohne dass es einer
Kündigung bedarf.

Beide Parteien haben das Recht, gemäß § 3 des Vertrages, den Vertrag
schriftlich mit einer Frist von drei Monaten mit Wirkung zum Abschluss
des 2.Überprüfungszyklus zum 31.08.2025 zu kündigen.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Waiblingen / Rems Murr
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71630000 Technische Kontrolle und Tests
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE116 Rems-Murr-Kreis
Hauptort der Ausführung:

AA Waiblingen, Mayenner Str. 60

JC Rems Murr, Mayenner Str. 60

AA Backnang, Sulzbacher Str. 140

JC Backnang, Roßlauf 1

AA Schorndorf, Karlstr. 15

JC Schorndorf, Karlstr. 3
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer (AN) übernimmt die Sicherheitsüberprüfung der nicht
ortsfesten, dienstlichen und privaten elektrischen Betriebsmittel nach
BGV A3/GUV A3 bzw. BetrSichV (in der Fassung vom 3. Februar 2015 (BGBl.
I S. 49), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 13. Juli 2015 (BGBl. I
S. 1187) geändert wurde) für alle Maschinen, Geräte und Anschlusskabel
incl. Arbeitsplatzelektrifizierung in den jeweiligen Liegenschaften
(siehe Ziffer I.4 der Leistungsbeschreibung) des RIM Stuttgart - IS
Stuttgart sowie des IS Ulm in insgesamt 11 Losen. Die Leistung wird ab
Zuschlag vom RIM Stuttgart zu den Überprüfungsterminen abgerufen.

Der Vertrag beginnt mit Zuschlag. Die Leistung wird ab dem 15.02.2023
abgerufen und muss nach 54 Monaten vollständig erbracht worden sein. Es
wird eine Kündigungsmöglichkeit für beide Parteien nach Beendigung des
2. Prüfzyklus vereinbart.

Die insgesamt drei Überprüfungen erfolgen mind. alle 2 Jahre. Sollten
sich u.a. (z.B. im Rahmen einer sog. Gefährdungsanalyse) andere (z.B.
kürzere) Prüfungszeiträume ergeben, können auch andere
Überprüfungszyklen/Termine durch den RIM abgerufen werden. Der RIM
vereinbart mit dem AN entsprechende Überprüfungen/Termine (mindestens 4
Wochen vorher).

Der jeweilige erforderliche Prüfbeginn in den einzelnen Liegenschaften
ist in den Tabellen I.4 der leistungsbeschreibung jeweils aufgeführt.
Diese sind unterschiedlich, da beim Abschluss des letzten Prüfzyklus
verschiedene zeitliche Prüfzeiträume entstanden sind.

Die Prüfreihenfolge ist grundsätzlich mit dem Auftraggeber (AG)
abzustimmen:
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/02/2023
Ende: 14/08/2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Vertrag kommt mit dem Zuschlag zustande. Der Leistungszeitraum
beginnt am 15.02.2023 und endet am 14.08.2027, ohne dass es einer
Kündigung bedarf.

Beide Parteien haben das Recht, gemäß § 3 des Vertrages, den Vertrag
schriftlich mit einer Frist von drei Monaten mit Wirkung zum Abschluss
des 2.Überprüfungszyklus zum 31.08.2025 zu kündigen.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Aalen
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71630000 Technische Kontrolle und Tests
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE11D Ostalbkreis
Hauptort der Ausführung:

AA Aalen, Julius-Bausch-Str. 12

Auslagerung, Robert-Bosch-Str. 80/2

GSt. Schwäbisch-Gmünd, Goethestr. 18

Rechnungsbearbeitungsstelle, Leutzestr. 62

GSt. Bopfingen, Am Stadtgraben 3

GSt. Heidenheim, Plouquetstr. 30

GSt. Ellwangen, Sebastiansgraben 45/47

JC Heidenheim, Theodor-Heuss-Str. 1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer (AN) übernimmt die Sicherheitsüberprüfung der nicht
ortsfesten, dienstlichen und privaten elektrischen Betriebsmittel nach
BGV A3/GUV A3 bzw. BetrSichV (in der Fassung vom 3. Februar 2015 (BGBl.
I S. 49), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 13. Juli 2015 (BGBl. I
S. 1187) geändert wurde) für alle Maschinen, Geräte und Anschlusskabel
incl. Arbeitsplatzelektrifizierung in den jeweiligen Liegenschaften
(siehe Ziffer I.4 der Leistungsbeschreibung) des RIM Stuttgart - IS
Stuttgart sowie des IS Ulm in insgesamt 11 Losen. Die Leistung wird ab
Zuschlag vom RIM Stuttgart zu den Überprüfungsterminen abgerufen.

Der Vertrag beginnt mit Zuschlag. Die Leistung wird ab dem 15.02.2023
abgerufen und muss nach 54 Monaten vollständig erbracht worden sein. Es
wird eine Kündigungsmöglichkeit für beide Parteien nach Beendigung des
2. Prüfzyklus vereinbart.

Die insgesamt drei Überprüfungen erfolgen mind. alle 2 Jahre. Sollten
sich u.a. (z.B. im Rahmen einer sog. Gefährdungsanalyse) andere (z.B.
kürzere) Prüfungszeiträume ergeben, können auch andere
Überprüfungszyklen/Termine durch den RIM abgerufen werden. Der RIM
vereinbart mit dem AN entsprechende Überprüfungen/Termine (mindestens 4
Wochen vorher).

Der jeweilige erforderliche Prüfbeginn in den einzelnen Liegenschaften
ist in den Tabellen I.4 der leistungsbeschreibung jeweils aufgeführt.
Diese sind unterschiedlich, da beim Abschluss des letzten Prüfzyklus
verschiedene zeitliche Prüfzeiträume entstanden sind.

Die Prüfreihenfolge ist grundsätzlich mit dem Auftraggeber (AG)
abzustimmen:
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/02/2023
Ende: 14/08/2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Vertrag kommt mit dem Zuschlag zustande. Der Leistungszeitraum
beginnt am 15.02.2023 und endet am 14.08.2027, ohne dass es einer
Kündigung bedarf.

Beide Parteien haben das Recht, gemäß § 3 des Vertrages, den Vertrag
schriftlich mit einer Frist von drei Monaten mit Wirkung zum Abschluss
des 2.Überprüfungszyklus zum 31.08.2025 zu kündigen.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bildungs- und Tagungsstätte Aalen
Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71630000 Technische Kontrolle und Tests
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE11D Ostalbkreis
Hauptort der Ausführung:

BTS Aalen, Brandenburger Str. 2
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer (AN) übernimmt die Sicherheitsüberprüfung der nicht
ortsfesten, dienstlichen und privaten elektrischen Betriebsmittel nach
BGV A3/GUV A3 bzw. BetrSichV (in der Fassung vom 3. Februar 2015 (BGBl.
I S. 49), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 13. Juli 2015 (BGBl. I
S. 1187) geändert wurde) für alle Maschinen, Geräte und Anschlusskabel
incl. Arbeitsplatzelektrifizierung in den jeweiligen Liegenschaften
(siehe Ziffer I.4 der Leistungsbeschreibung) des RIM Stuttgart - IS
Stuttgart sowie des IS Ulm in insgesamt 11 Losen. Die Leistung wird ab
Zuschlag vom RIM Stuttgart zu den Überprüfungsterminen abgerufen.

Der Vertrag beginnt mit Zuschlag. Die Leistung wird ab dem 15.02.2023
abgerufen und muss nach 54 Monaten vollständig erbracht worden sein. Es
wird eine Kündigungsmöglichkeit für beide Parteien nach Beendigung des
2. Prüfzyklus vereinbart.

Die insgesamt drei Überprüfungen erfolgen mind. alle 2 Jahre. Sollten
sich u.a. (z.B. im Rahmen einer sog. Gefährdungsanalyse) andere (z.B.
kürzere) Prüfungszeiträume ergeben, können auch andere
Überprüfungszyklen/Termine durch den RIM abgerufen werden. Der RIM
vereinbart mit dem AN entsprechende Überprüfungen/Termine (mindestens 4
Wochen vorher).

Der jeweilige erforderliche Prüfbeginn in den einzelnen Liegenschaften
ist in den Tabellen I.4 der leistungsbeschreibung jeweils aufgeführt.
Diese sind unterschiedlich, da beim Abschluss des letzten Prüfzyklus
verschiedene zeitliche Prüfzeiträume entstanden sind.

Die Prüfreihenfolge ist grundsätzlich mit dem Auftraggeber (AG)
abzustimmen:
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/02/2023
Ende: 14/08/2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Vertrag kommt mit dem Zuschlag zustande. Der Leistungszeitraum
beginnt am 15.02.2023 und endet am 14.08.2027, ohne dass es einer
Kündigung bedarf.

Beide Parteien haben das Recht, gemäß § 3 des Vertrages, den Vertrag
schriftlich mit einer Frist von drei Monaten mit Wirkung zum Abschluss
des 2.Überprüfungszyklus zum 31.08.2025 zu kündigen.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Balingen
Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71630000 Technische Kontrolle und Tests
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE143 Zollernalbkreis
Hauptort der Ausführung:

AA Balingen, Stingstr. 17

GSt. Albstadt, Zieglerstr. 7

GSt. Sigmaringen, Gartenstr. 12

GSt. Hechingen, Herrenackerstr. 25

GSt. Pfullendorf, Hauptstr. 30

GSt. Bad Saulgau, Kaiserstr. 58

JC Sigmaringen, In der Au 20

JC Zollernalbkreis, Stingstr. 17

JC Zollernalbkreis, Zieglerstr. 7
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer (AN) übernimmt die Sicherheitsüberprüfung der nicht
ortsfesten, dienstlichen und privaten elektrischen Betriebsmittel nach
BGV A3/GUV A3 bzw. BetrSichV (in der Fassung vom 3. Februar 2015 (BGBl.
I S. 49), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 13. Juli 2015 (BGBl. I
S. 1187) geändert wurde) für alle Maschinen, Geräte und Anschlusskabel
incl. Arbeitsplatzelektrifizierung in den jeweiligen Liegenschaften
(siehe Ziffer I.4 der Leistungsbeschreibung) des RIM Stuttgart - IS
Stuttgart sowie des IS Ulm in insgesamt 11 Losen. Die Leistung wird ab
Zuschlag vom RIM Stuttgart zu den Überprüfungsterminen abgerufen.

Der Vertrag beginnt mit Zuschlag. Die Leistung wird ab dem 15.02.2023
abgerufen und muss nach 54 Monaten vollständig erbracht worden sein. Es
wird eine Kündigungsmöglichkeit für beide Parteien nach Beendigung des
2. Prüfzyklus vereinbart.

Die insgesamt drei Überprüfungen erfolgen mind. alle 2 Jahre. Sollten
sich u.a. (z.B. im Rahmen einer sog. Gefährdungsanalyse) andere (z.B.
kürzere) Prüfungszeiträume ergeben, können auch andere
Überprüfungszyklen/Termine durch den RIM abgerufen werden. Der RIM
vereinbart mit dem AN entsprechende Überprüfungen/Termine (mindestens 4
Wochen vorher).

Der jeweilige erforderliche Prüfbeginn in den einzelnen Liegenschaften
ist in den Tabellen I.4 der leistungsbeschreibung jeweils aufgeführt.
Diese sind unterschiedlich, da beim Abschluss des letzten Prüfzyklus
verschiedene zeitliche Prüfzeiträume entstanden sind.

Die Prüfreihenfolge ist grundsätzlich mit dem Auftraggeber (AG)
abzustimmen:
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/02/2023
Ende: 14/08/2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Vertrag kommt mit dem Zuschlag zustande. Der Leistungszeitraum
beginnt am 15.02.2023 und endet am 14.08.2027, ohne dass es einer
Kündigung bedarf.

Beide Parteien haben das Recht, gemäß § 3 des Vertrages, den Vertrag
schriftlich mit einer Frist von drei Monaten mit Wirkung zum Abschluss
des 2.Überprüfungszyklus zum 31.08.2025 zu kündigen.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Konstanz / Ravensburg
Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71630000 Technische Kontrolle und Tests
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE138 Konstanz
NUTS-Code: DE148 Ravensburg
Hauptort der Ausführung:

AA Konstanz, Stromeyersdorfstr. 1

GSt. Ravensburg, Schützenstr. 69

GSt. Singen, Enge Str. 7

GSt. Stockach, Adenauerstr. 4

GSt. Überlingen, Friedhofstr. 30

GSt. Friedrichshafen, Eugenstr. 41

GSt. Wangen, Marktplatz 5

JK Konstanz, Konzilstr. 9

JC Singen, Maggistr. 7
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer (AN) übernimmt die Sicherheitsüberprüfung der nicht
ortsfesten, dienstlichen und privaten elektrischen Betriebsmittel nach
BGV A3/GUV A3 bzw. BetrSichV (in der Fassung vom 3. Februar 2015 (BGBl.
I S. 49), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 13. Juli 2015 (BGBl. I
S. 1187) geändert wurde) für alle Maschinen, Geräte und Anschlusskabel
incl. Arbeitsplatzelektrifizierung in den jeweiligen Liegenschaften
(siehe Ziffer I.4 der Leistungsbeschreibung) des RIM Stuttgart - IS
Stuttgart sowie des IS Ulm in insgesamt 11 Losen. Die Leistung wird ab
Zuschlag vom RIM Stuttgart zu den Überprüfungsterminen abgerufen.

Der Vertrag beginnt mit Zuschlag. Die Leistung wird ab dem 15.02.2023
abgerufen und muss nach 54 Monaten vollständig erbracht worden sein. Es
wird eine Kündigungsmöglichkeit für beide Parteien nach Beendigung des
2. Prüfzyklus vereinbart.

Die insgesamt drei Überprüfungen erfolgen mind. alle 2 Jahre. Sollten
sich u.a. (z.B. im Rahmen einer sog. Gefährdungsanalyse) andere (z.B.
kürzere) Prüfungszeiträume ergeben, können auch andere
Überprüfungszyklen/Termine durch den RIM abgerufen werden. Der RIM
vereinbart mit dem AN entsprechende Überprüfungen/Termine (mindestens 4
Wochen vorher).

Der jeweilige erforderliche Prüfbeginn in den einzelnen Liegenschaften
ist in den Tabellen I.4 der leistungsbeschreibung jeweils aufgeführt.
Diese sind unterschiedlich, da beim Abschluss des letzten Prüfzyklus
verschiedene zeitliche Prüfzeiträume entstanden sind.

Die Prüfreihenfolge ist grundsätzlich mit dem Auftraggeber (AG)
abzustimmen:
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/02/2023
Ende: 14/08/2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Vertrag kommt mit dem Zuschlag zustande. Der Leistungszeitraum
beginnt am 15.02.2023 und endet am 14.08.2027, ohne dass es einer
Kündigung bedarf.

Beide Parteien haben das Recht, gemäß § 3 des Vertrages, den Vertrag
schriftlich mit einer Frist von drei Monaten mit Wirkung zum Abschluss
des 2.Überprüfungszyklus zum 31.08.2025 zu kündigen.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reutlingen
Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71630000 Technische Kontrolle und Tests
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE141 Reutlingen
Hauptort der Ausführung:

AA Reutlingen, Albstr. 83

AA Reutlingen, Albstr. 70/1

GSt. Pfullingen, Marktstr. 150

GSt. Tübingen, Konrad-Adenauer-Str. 12

GSt. Tübingen, Derendinger Str. 40

GSt. Bad Urach, Stuttgarter Str. 4

GSt. Münsingen, Hauptstr. 34

AA Reutlingen, Lederstr. 126-128

JC Reutlingen, Albstr. 83

JC Reutlingen, Albstr. 70/1

JC Reutlingen, Albstr. 70

JC Reutlingen. Hauptstr. 34

JC Tübingen, Schleifmühleweg 68
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer (AN) übernimmt die Sicherheitsüberprüfung der nicht
ortsfesten, dienstlichen und privaten elektrischen Betriebsmittel nach
BGV A3/GUV A3 bzw. BetrSichV (in der Fassung vom 3. Februar 2015 (BGBl.
I S. 49), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 13. Juli 2015 (BGBl. I
S. 1187) geändert wurde) für alle Maschinen, Geräte und Anschlusskabel
incl. Arbeitsplatzelektrifizierung in den jeweiligen Liegenschaften
(siehe Ziffer I.4 der Leistungsbeschreibung) des RIM Stuttgart - IS
Stuttgart sowie des IS Ulm in insgesamt 11 Losen. Die Leistung wird ab
Zuschlag vom RIM Stuttgart zu den Überprüfungsterminen abgerufen.

Der Vertrag beginnt mit Zuschlag. Die Leistung wird ab dem 15.02.2023
abgerufen und muss nach 54 Monaten vollständig erbracht worden sein. Es
wird eine Kündigungsmöglichkeit für beide Parteien nach Beendigung des
2. Prüfzyklus vereinbart.

Die insgesamt drei Überprüfungen erfolgen mind. alle 2 Jahre. Sollten
sich u.a. (z.B. im Rahmen einer sog. Gefährdungsanalyse) andere (z.B.
kürzere) Prüfungszeiträume ergeben, können auch andere
Überprüfungszyklen/Termine durch den RIM abgerufen werden. Der RIM
vereinbart mit dem AN entsprechende Überprüfungen/Termine (mindestens 4
Wochen vorher).

Der jeweilige erforderliche Prüfbeginn in den einzelnen Liegenschaften
ist in den Tabellen I.4 der leistungsbeschreibung jeweils aufgeführt.
Diese sind unterschiedlich, da beim Abschluss des letzten Prüfzyklus
verschiedene zeitliche Prüfzeiträume entstanden sind.

Die Prüfreihenfolge ist grundsätzlich mit dem Auftraggeber (AG)
abzustimmen:
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/02/2023
Ende: 14/08/2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Vertrag kommt mit dem Zuschlag zustande. Der Leistungszeitraum
beginnt am 15.02.2023 und endet am 14.08.2027, ohne dass es einer
Kündigung bedarf.

Beide Parteien haben das Recht, gemäß § 3 des Vertrages, den Vertrag
schriftlich mit einer Frist von drei Monaten mit Wirkung zum Abschluss
des 2.Überprüfungszyklus zum 31.08.2025 zu kündigen.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ulm
Los-Nr.: 11
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71630000 Technische Kontrolle und Tests
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE144 Ulm, Stadtkreis
Hauptort der Ausführung:

AA Ulm, Wichernstr. 5

Familienkasse Ulm, Münchnerstr. 17

Gst. Ehingen, Talstr. 14

GSt. Biberach, Waldseer Str. 34

GSt. Biberach, Rollinstr. 61-63

GSt. Laupheim, Marktplatz 9

GSt. Riedlingen, Unterriedstr. 6

Jobcenter Alb-Donau, Wilhelmstr. 22

Jobcenter Alb-Donau, Weitzmannstr. 2

Jobcenter Ulm, Schwambergerstr. 1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer (AN) übernimmt die Sicherheitsüberprüfung der nicht
ortsfesten, dienstlichen und privaten elektrischen Betriebsmittel nach
BGV A3/GUV A3 bzw. BetrSichV (in der Fassung vom 3. Februar 2015 (BGBl.
I S. 49), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 13. Juli 2015 (BGBl. I
S. 1187) geändert wurde) für alle Maschinen, Geräte und Anschlusskabel
incl. Arbeitsplatzelektrifizierung in den jeweiligen Liegenschaften
(siehe Ziffer I.4 der Leistungsbeschreibung) des RIM Stuttgart - IS
Stuttgart sowie des IS Ulm in insgesamt 11 Losen. Die Leistung wird ab
Zuschlag vom RIM Stuttgart zu den Überprüfungsterminen abgerufen.

Der Vertrag beginnt mit Zuschlag. Die Leistung wird ab dem 15.02.2023
abgerufen und muss nach 54 Monaten vollständig erbracht worden sein. Es
wird eine Kündigungsmöglichkeit für beide Parteien nach Beendigung des
2. Prüfzyklus vereinbart.

Die insgesamt drei Überprüfungen erfolgen mind. alle 2 Jahre. Sollten
sich u.a. (z.B. im Rahmen einer sog. Gefährdungsanalyse) andere (z.B.
kürzere) Prüfungszeiträume ergeben, können auch andere
Überprüfungszyklen/Termine durch den RIM abgerufen werden. Der RIM
vereinbart mit dem AN entsprechende Überprüfungen/Termine (mindestens 4
Wochen vorher).

Der jeweilige erforderliche Prüfbeginn in den einzelnen Liegenschaften
ist in den Tabellen I.4 der leistungsbeschreibung jeweils aufgeführt.
Diese sind unterschiedlich, da beim Abschluss des letzten Prüfzyklus
verschiedene zeitliche Prüfzeiträume entstanden sind.

Die Prüfreihenfolge ist grundsätzlich mit dem Auftraggeber (AG)
abzustimmen:
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/02/2023
Ende: 14/08/2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Vertrag kommt mit dem Zuschlag zustande. Der Leistungszeitraum
beginnt am 15.02.2023 und endet am 14.08.2027, ohne dass es einer
Kündigung bedarf.

Beide Parteien haben das Recht, gemäß § 3 des Vertrages, den Vertrag
schriftlich mit einer Frist von drei Monaten mit Wirkung zum Abschluss
des 2.Überprüfungszyklus zum 31.08.2025 zu kündigen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

entfällt
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Abschluss einer angemessenen, ausreichenden Berufshaftpflicht;
nachgewiesen durch Eigenerklärung zur wirtschaftlichen und finanziellen
Leistungsfähigkeit (Fragebogen zur Eignungsprüfung)
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

- Vorliegen einer Berufshaftpflichtversicherung in angemessener und
ausreichender Höhe bzw. Zusicherung, dass im Falle des Zuschlags eine
Berufshaftpflichtversicherung in angemessener und ausreichender Höhe
abgeschlossen wird.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

entfällt
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Erklärung zur Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen (Vordruck C.1)

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
Bei Rahmenvereinbarungen Begründung, falls die Laufzeit der
Rahmenvereinbarung vier Jahre übersteigt:

Da ein Überprüfungszyklus dieser Größenordnung (hinsichtlich der Anzahl
der Liegenschaften bzw. der Geräte) in der Regel bis zu sechs Monate
dauern kann, wären maximal zwei Überprüfungszyklen innerhalb der
gesetzlich möglichen Vertragslaufzeit von 48 Monaten umsetzbar. Eine
solche Beschaffung wäre mit einem erhöhten prozessualen und
organisatorischen Aufwand verbunden und damit

unwirtschaftlich. Eine Vertragslaufzeit von 54 Monaten ist notwendig,
damit insgesamt drei Überprüfungszyklen innerhalb einer
Vertragslaufzeit vollständig abgeschlossen werden können.
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 28/12/2022
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 07/02/2023
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 28/12/2022
Ortszeit: 14:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Zudem sind mit dem Angebot folgende Vordrucke einzureichen:

- Erklärung zu zwingenden Ausschlussgründen (Vordruck D.7)

- Erklärung zu fakultativen Ausschlussgründen (Vordruck D.8)

- Erklärung bzgl. Art. 5k der Verordnung (EU) Nr. 2022/576
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt, Vergabekammern des Bundes
Postanschrift: Villemomblerstr. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vk@bundeskartellamt.Bund.de
Fax: +49 228-9499-163
Internet-Adresse: [11]http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Antrag auf Nachprüfung ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach
Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, schriftlich bei der zuvor genannten Vergabekammer zu stellen (§
160 Abs. 3 Nr. 4 GWB)
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Bundesagentur für Arbeit (BA), vertreten durch
den Vorstand, hier vertreten durch die Leiterin des Geschäftsbereiches
Einkauf im BA-Service-Haus
Postanschrift: Regensburger Str. 104
Ort: Nürnberg
Postleitzahl: 90478
Land: Deutschland
E-Mail: [12]Service-Haus.Einkauf-Infrastruktur@arbeitsagentur.de
Telefon: +49 911-179-2866
Fax: +49 911-179-908811
Internet-Adresse: [13]http://www.evergabe-online.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2022

References

6. mailto:Service-Haus.Einkauf-Infrastruktur@arbeitsagentur.de?subject=TED
7. http://www.evergabe-online.de/
8. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=488755
9. http://www.evergabe-online.de/
10. mailto:vk@bundeskartellamt.Bund.de?subject=TED
11. http://www.bundeskartellamt.de/
12. mailto:Service-Haus.Einkauf-Infrastruktur@arbeitsagentur.de?subject=TED
13. http://www.evergabe-online.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau