Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bad Homburg v. d. Höhe - Labormöbel
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112209270622708 / 647806-2022
Veröffentlicht :
22.11.2022
Angebotsabgabe bis :
10.01.2023
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
39180000 - Labormöbel
39160000 - Schulmöbel
51430000 - Installation von labortechnischen Anlagen
39162200 - Lehrmittel und -geräte
39141000 - Küchenmöbel
DE-Bad Homburg v. d. Höhe: Labormöbel

2022/S 225/2022 647806

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Hochtaunuskreis
Postanschrift: Ludwig-Erhard-Anlage 1-5
Ort: Bad Homburg v. d. Höhe
NUTS-Code: DE718 Hochtaunuskreis
Postleitzahl: 61352
Land: Deutschland
E-Mail: [6]Zentrale-Vergabestelle@Hochtaunuskreis.de
Telefon: +49 6172999-1350
Fax: +49 6172999-9822
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.Hochtaunuskreis.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]http://www.subreport.de/E11527797
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]http://www.subreport.de/E11527797
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fachklasseneinrichtung und Laborabluftanlagen in der Integrierten
Gesamtschule Stierstadt (IGS)
Referenznummer der Bekanntmachung: 02/2023
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
39180000 Labormöbel
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung und Montage von naturwissenschaftlicher Einrichtung inklusive
Laborabluftanlagen in der IGS (3 Fachlose).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Naturwissenschaftliche Einrichtung inkl. Laborabluftanlagen
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
39160000 Schulmöbel
39180000 Labormöbel
51430000 Installation von labortechnischen Anlagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE718 Hochtaunuskreis
Hauptort der Ausführung:

IGS Stierstadt (61440 Oberursel, Kiesweg 17-19).
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Naturwissenschaftliche Einrichtung in den Bereichen Physik, Biologie
und Chemie.

Zudem Laborluftanlagen inkl. Zuluft mit Wärmerückgewinnung.

Das Angebot umfasst die Lieferung, Montage und den Anschluss aller im
Leistungsverzeichnis näher beschriebenen Teile. Fest eingebaute und
lose Möbel sind komplett mit allen Einbauteilen zur gebrauchsfertigen
Verwendung zu montieren und an die Hausleitungen anzuschließen.
Zwingend vorgeschrieben ist eine Gesamteinrichtung, in der die
einzelnen Einrichtungsgegenstände in Form, Farben und Materialien
einander entsprechen. d. h. aus einer Serie aufeinander abgestimmt
sind, um eine zusammenhängende und durchgängige Möblierung der
einzelnen Bereiche zu gewährleisten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 15/09/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Laborabluft ist im ersten Quartal 2023 fertigzustellen; die
Naturwissenschaftliche Einrichtung ist im Zeitraum 17.04.-15.09.2023
fertigzustellen.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Einrichtung Arbeitslehre
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
39160000 Schulmöbel
39162200 Lehrmittel und -geräte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE718 Hochtaunuskreis
Hauptort der Ausführung:

IGS Stierstadt (61440 Oberursel, Kiesweg 17-19)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Einrichtung Technikräume mit Möbeln, Werkbänken, Kleinmaschinen und
Werkzeugen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 17/04/2023
Ende: 15/09/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lehrkücheneinrichtung
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
39141000 Küchenmöbel
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE718 Hochtaunuskreis
Hauptort der Ausführung:

IGS Stierstadt (61440 Oberursel, Kiesweg 17-19).
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung, Montage inkl. Anschlüsse einer Lehrküche (Holzmöbel).

Alle Einbauteile müssen funktionsfertig montiert werden. Die
Stromzuleitungen erfolgen im Gewerk Elektro. Die Sanitär-und
Elektroanschlüsse müssen betriebsbereit durch den AN erfolgen.
Sanitärseitig ist im Bereich der Wandzeile (L-Winkel) die
Abwasserleitungsverlegung der einzelnen Spülen und der Spülmaschine zu
dem zentralen Ablaufpunkt hinter den Korpen durch den AN zu führen. Die
Einlass-Spülen sind komplett mit Spültischbatterien, Ab- und
Überlaufgarnituren sowie den Geruchsverschlüssen zu montieren.
Erforderliche Deckenleisten, Abdichtungen, Befestigungsmaterial,
Ausschnitte und Anarbeiten sind miteinzukalkulieren.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 17/04/2023
Ende: 15/09/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nur auf gesonderte Anforderung des Auftraggebers sind vom Bewerber bzw.
Bieter in-nerhalb einer Frist von 5 Werktagen folgende Unterlagen
vorzulegen:

Nachweis des Eintrages im Berufs-, Handels- oder
Gewerbezentralregister und/oder in einem gerichtlichen Register.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nur auf gesonderte Anforderung des Auftraggebers sind vom Bewerber bzw.
Bieter innerhalb einer Frist von 5 Werktagen folgende Unterlagen
vorzulegen:

Bescheinigung über die Einhaltung der Verpflichtung zur Zahlung von
Sozialbeiträgen, Steuern und Abgaben.

Bescheinigung der Berufsgenossenschaft.

Bankauskünfte, Bankerklärungen.

Entsprechende Berufshaftpflichtversicherungsdeckungen.

Bilanzen oder Bilanzauszüge der letzten drei Jahre, falls deren
Veröffentlichung nach dem Recht des Landes, bzw. des Mitgliedsstaates
indem der Bieter ansässig ist, vorgeschrieben ist.

Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens der letzten drei
Geschäftsjahre sowie den Umsatz bezüglich der Leistungsart, die
Gegenstand der Vergabe sind, der letzten zwei Geschäftsjahre.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eine Liste der wesentlichen in den letzten drei Jahren erbrachten
Leistungen, die dem Gegenstand dieser Ausschreibung vergleichbar sind,
mit Angabe der Auftragssumme, Vertragslaufzeit und Ansprechpartner
(Referenzliste, besonders mit Schulen).

Nachweis, dass der Auftragnehmer nach dem Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001 in Verbindung mit dem Umweltmanagementsystem DIN EN ISO
14001 arbeitet und alle entsprechenden Forderungen erfüllt.

Nur auf gesonderte Anforderung des Auftraggebers sind vom Bewerber bzw.
Bieter innerhalb einer Frist von 5 Werktagen folgende Unterlagen
vorzulegen:

Angaben über die berufliche Befähigung des für die Umsetzung des
Angebotes eingesetzten Personals, wobei vor allem die Größe des
Unternehmens (insbesondere Service- / Wartungsstützpunkte), die Anzahl
der Mitarbeiter und deren Qualifikation von Interesse sind.

Beschreibung der technischen Ausrüstung und der Maßnahmen des
Unternehmens zur Gewährleistung der Qualität.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 10/01/2023
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 27/02/2023
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 10/01/2023
Ortszeit: 09:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim
Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3;
Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland
Telefon: +49 615112-6834
Fax: +49 615112-5816
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu
wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften
ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach
Eingang vor der Vergabekammer beantragen.

Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4
GWB)
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2022

References

6. mailto:Zentrale-Vergabestelle@Hochtaunuskreis.de?subject=TED
7. http://www.Hochtaunuskreis.de/
8. http://www.subreport.de/E11527797
9. http://www.subreport.de/E11527797

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau