Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Tübingen - Computeranlagen und Zubehör
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112209274622764 / 647875-2022
Veröffentlicht :
22.11.2022
Angebotsabgabe bis :
23.12.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
30200000 - Computeranlagen und Zubehör
DE-Tübingen: Computeranlagen und Zubehör

2022/S 225/2022 647875

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Eberhard Karls Universität Tübingen
Postanschrift: Geschwister-Scholl-Platz
Ort: Tübingen
NUTS-Code: DE142 Tübingen, Landkreis
Postleitzahl: 72074
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Dezernat VII - Abteilung 3
E-Mail: [6]vergabe@uni-tuebingen.de
Telefon: +49 707129-77742
Fax: +49 707129-5985
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://uni-tuebingen.de/
Adresse des Beschafferprofils: [8]https://uni-tuebingen.de/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[9]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YLU64ZE/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[10]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YLU64ZE
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

HPC Cluster ML Cloud II
Referenznummer der Bekanntmachung: Gz.: VII 3 - 4.1.7 / 123-22
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
30200000 Computeranlagen und Zubehör
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beschaffung eines High Performance Computing Clusters als Teil der ML
Cloud Tübingen. Der anzuschaffende Cluster ML Cloud II soll das
bestehende System um eine in wesentlichen Teilen unabhängige Region
erweitern. Das System soll hoch-performante und verteilte KI
Experimente für Wissenschaftler des Tübingen AI Centers und des
Exzellenzclusters für Maschinelles Lernen in den Wissenschaften
unterstützen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
30200000 Computeranlagen und Zubehör
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE142 Tübingen, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

Universität Tübingen Schnarrenbergstr. 134/136 72076 Tübingen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beschaffung eines High Performance Computing Clusters als Teil der ML
Cloud Tübingen. Der anzuschaffende Cluster ML Cloud II soll das
bestehende System um eine in wesentlichen Teilen unabhängige Region
erweitern. Das System soll hoch-performante und verteilte KI
Experimente für Wissenschaftler des Tübingen AI Centers und des
Exzellenzclusters für Maschinelles Lernen in den Wissenschaften
unterstützen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Kostenkriterium - Name: Leistungsfähigkeit gem. Bewertungsmatrix /
Gewichtung: 100
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 6
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Mit Angebotsabgabe ist die Zusicherung der Einhaltung der in der
Tabelle "Bestätigungen und Erklärungen des Bieters"

auf den Seiten 3 & 4 (insbesondere der Punkte 1-11),

sowie Seite 5 & 6 zwingend durch Ankreuzen der "Checkboxen" und
Unterschrift zu bestätigen.

Die ersetzt, sofern (unter Berücksichtigung von 1.40) nichts anderes
bzw. zusätzliches vereinbart ist, die üblichen Eigenerklärungen.

Fehlende Angaben innerhalb der genannten obligatorischen Punkte werden
als Nicht-Erfüllung gedeutet und und führen zum Ausschluss des
Angebotes.

Darüber hinaus zusätzlich separat einzureichen sind:

1.) Aktueller Handelsregisterauszug bzw: aktueller Nachweis, dass der
Bieter im Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der
Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft oder des Vertragsstaates
des EWR-Abkommens eingetragen ist, in dem er ansässig ist, ist
beigefügt (max. 6 Monate alt).

2.) Zusätzliche separate Eigenerklärung, dass bzgl. unseres
Unternehmens keine zwingenden Ausschlussgründe nach §123 und §124 GWB
vorliegen.

3.) Separate Eigenerklärung (gem. Anlage 4) , in welcher der Bieter
bestätigt, dass weder sein Unternehmen, noch Mehrheitsanteilseigner
oder Gesellschafter, noch eine Mutter- oder Tochtergesellschaft,
Unterauftragnehmer, Lieferant oder Mitglieder der Bietergemeinschaft
unter den Artikel 5k der Verordnung (EU) 2022/576
<[11]https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32022R05
76> des Rates vom 8. April 2022 zur Änderung der Verordnung (EU) Nr.
833/2014 fällt.

4.) Die Verpflichtungserklärung zum Mindestentgelt ist beigefügt.
(siehe Anlage_3 in Verbindung mit 2.)
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1.) Beschreibung des Bieters und seiner institutionellen Struktur
sowie:

- Angaben zum Firmenprofil

- Beschreibung des organisatorischen Aufbaus des Unternehmens inkl.
Organigramm

- zum Umsatz der letzten drei Geschäftsjahre (gem. Tabelle 1.8.1)

ist beigefügt.

2.) Nachweis, dass die Haftungssummen (gem. 1.20) durch eine
Versicherung abgedeckt sind, ist beigefügt.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mindestumsatz:

Als Nachweis der wirtschaftlichen/finanziellen Leistungsfähigkeit ist
ein Mindestumsatz in den letzten 3 Jahren von mindestens

3.000.000 Euro/Jahr erforderlich.

Haftungssummen:

Der Auftragnehmer ist verpflichtet, zur Abdeckung aller Schadensersatz-
und oder Regressansprüche wegen

Personen-, Sach- und Vermögensschäden eine Haftpflichtversicherung in
angemessener Höhe, mindestens aber mit einer Deckungssumme von:

3.000.000 EURO für Personen-, Sach- und Vermögensschäden

pro Schadensfall abzuschließen und dem Auftraggeber nachzuweisen.

Sollte zum Zeitpunkt des Vergabeverfahrens eine Versicherung in der
geforderten Höhe noch nicht bestehen, so bestätigt der Bieter durch
Abgabe einer separaten Eigenerklärung, im Auftragsfall eine
Versicherung in der geforderten Höhe abzuschließen und dem Auftraggeber
nachzuweisen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1.) Der Bieter hat Referenzen über innerhalb der letzten 3 Jahre
erbrachte vergleichbare Leistungen zu benennen. Als vergleichbare
Leistungen werden solche erachtet, die hinsichtlich Auftragsart,

Komplexität und Auftragsvolumen der in Anlage 2 - Leistungsbeschreibung
beschriebenen Leistung entsprechen.

Als vergleichbare Referenzen werden Referenzen mit den folgenden
Merkmalen anerkannt:

- Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von HPC/KI Cluster
Systemen

o mit einem high-performance Netzwerk (mindestens 200 Gbit/s je
GPU-Re-chenknoten),

o mit Anbindung an ein paralleles high-performance Speichersystem,

o mit GPU-Rechenknoten mit je mindestens 4 Server-GPUs mit mindestens
14 TFLOPs (FP32, theoretisch) je GPU,

o und mindestens 24 GPUs insgesamt.

- Auftragsvolumen mind. 1.000.000,-EUR (netto)

2.) Eigenerklärung, dass:

a) ausschließlich fabrikneue Originalware geliefert wird. Die
gelieferte Ware muss ausschließlich über vom Hersteller autorisierte
Vertriebs-Kanäle bezogen worden sein. Sie muss neu sein und darf nicht
im Vorbesitz eines anderen Endkunden gewesen sein.

b) die Hard- und Software-Revision der gelieferten Geräte muss zum
Lieferzeitpunkt, wenn nicht ausdrücklich anders gefordert, mit der vom
Hersteller zu diesem Zeitpunkt gefertigten Revisionen der Hardware
und/oder Software übereinstimmen.

c) der Lieferant sicherstellt, dass der Endkunde kostenfrei Software-
und Firmwareupdates direkt vom Hersteller über den angestrebten
Betriebszeitraum (5 Jahre) des Gerätes hinweg beziehen kann.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Referenzen:

Es müssen mindestens 3 Referenzen/Projekte angegeben werden.

Mindestens 2 Referenzen davon müssen aus dem Universitäts- bzw.
Hochschulbereich sein.

Zur Angabe der Referenzprojekte ist Anlage 7 - Referenzen zu verwenden.

Eine nicht vollständig ausgefüllte Referenztabelle (Anlage 7) führt zum
Ausschluss des Angebots.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Erwartet wird die Ausführung der Lieferung bzw. Leistungserbringung und
Rechnungsstellung bis spätestens zur KW 22/2023.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 23/12/2022
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 28/02/2023
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23/12/2022
Ortszeit: 10:01
Ort:

Vergabestelle
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Ausschließlich befugte Personen der Vergabestelle

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YLU64ZE
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg im
Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2022

References

6. mailto:vergabe@uni-tuebingen.de?subject=TED
7. https://uni-tuebingen.de/
8. https://uni-tuebingen.de/
9. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YLU64ZE/documents
10. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YLU64ZE
11. https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32022R0576>

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau