Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Leipzig - Kontroll- und Überwachungsleistungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112209313723107 / 648114-2022
Veröffentlicht :
22.11.2022
Dokumententyp : Freiwillige ex ante-transparenzbekanntmachung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
71700000 - Kontroll- und Überwachungsleistungen
DE-Leipzig: Kontroll- und Überwachungsleistungen

2022/S 225/2022 648114

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Lausitzer- und Mitteldeutsche
Bergbauverwaltungsgesellschaft mbH
Postanschrift: Walter-Köhn-Straße 2
Ort: Leipzig
NUTS-Code: DED5 Leipzig
Postleitzahl: 04356
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Wendler
E-Mail: [6]susi.wendler@lmbv.de
Telefon: +49 341/22222057
Fax: +49 341/22222310
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.lmbv.de
Adresse des Beschafferprofils: [8]www.lmbv-einkauf.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Unternehmen des Bundes
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Bergbausanierung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wartung/technische Betreuung Infosystem Südraum Leipzig
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71700000 Kontroll- und Überwachungsleistungen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Wartung und technische Betreuung des Infosystems zur Überwachung und
Steuerung der wassertechnischen Anlagen. Zu den wassertechnischen
Anlagen gehören u. a. die Pegelmessstationen der Tagebauseen, die
Hochwasserentlastung Weiße Elster, die Kanuparkschleuse Markkleeberg,
Wehr in Cospuden sowie die Wasserüberleitung Hainer See.
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 358 155.20 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED52 Leipzig
Hauptort der Ausführung:

Südraum Leipzig
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zur Betriebsführung sowie zur Einhaltung der bergrechtlichen und
öffentlichen Sicherheit wurden umfangreiche MSR- Anlagen, E-Anlagen,
Rechentechnik, Übertragungstechnik einschließlich Kabelanlagen
aufgebaut. An diesen betriebsnotwendigen, wassertechnischen Anlagen
sind neben Wartung und Pflege auch Anpassungsarbeiten der Steuerungs-
und Regelungstechnik sowie der zugehörigen Steuerungs- und
Überwachungsprogramme notwendig. Zu den Anlagen gehören u. a. die
Pegelmessstationen der Tagebauseen, der Betriebsauslass Weiße Elster,
die Kanuparkschleuse Markkleeberg, Wehr Cospuden, Wasserüberleitung
Hainer See und Auslaufbauwerk Markkleeberger See.

Die LMBV als Eigentümer hat für den sicheren Betrieb der
wassertechnischen Anlagen zu sorgen. Zur Realisierung dieses komplexen
Gesamtsystems wurde aus technischen Gründen spezielle Hardware
eingesetzt, die für den konkreten Anwendungsfall und -ort programmiert
wurde. Die Arbeiten setzten ein hohes Maß an Kenntnissen der Hardware,
der MSR Anlagen und Ortskenntnissen in Verbindung mit Kenntnissen des
technologischen Gesamtkonzeptes der Abläufe der Druck- und
Mengenverhältnisse voraus. Die für das Flutungskonzept, Leckagesystem
und die technische Anlagenbewirtschaftung entwickelte Software wurde
auf den konkreten Anwendungsfall zugeschnitten und muss mit den
vorhandenen technischen Einrichtungen harmonieren.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Wartung/technische Betreuung Infosystem Südraum Leipzig für die Jahre
2025 bis 2027 stehen jährlich unter Option.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Abschluss des Vertrages erfolgt frühestens 10 Tage nach
Veröffentlichung dieser Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen
Union.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung
* Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden
Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt
werden:
+ nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen

Erläuterung:

Die für das Flutungskonzept, Leckagesystem und die technische
Anlagenbewirtschaftung entwickelte Software wurde auf den konkreten
Anwendungsfall zugeschnitten und muss mit den vorhandenen, technischen
Einrichtungen harmonieren.

Diese eigenständig entwickelten Programme, deren Codes und
Programmstrukturen in diesem Gesamtkomplex sind nur den Entwicklern
bekannt. Nutzungsrechte bzw. Software-Lizenzen wurden von den
Entwicklern nicht an Dritte verkauft. Die Softwarepflege,
Programmänderungen und Programmeingriffe sind nur mit Hilfe spezieller
Programmiersoftware zu realisieren bzw. Anpassungen durchzuführen.
Eingriffe in die Echtzeitdatenbanken der Server-Systeme sind nur von
Fachpersonal mit Spezialkenntnissen durchführbar. Größere
Softwareanpassungen sind nur mit einem entsprechenden Programmiersystem
und der Änderungen des Quellprogramms möglich.

Die Vergabe dieser Leistungen im Verhandlungsverfahren ohne öffentliche
Vergabebekanntmachung ist entsprechend den o.g. Ausführungen nach der
Verdingungsordnung für Leistungen, VgV § 14 Abs. 4 Nr. 2 bund c
gerechtfertigt.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Bezeichnung des Auftrags:

Wartung/technische Betreuung Infosystem Südraum Leipzig
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
15/11/2022
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: ALLTEC Automatisierungs- und
Kommunikationstechnik GmbH
Ort: Borna
NUTS-Code: DED Sachsen
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 358 155.20 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [9]vk@bundeskartellamt.de
Telefon: +49 02289499/0
Fax: +49 02289499-163
Internet-Adresse: [10]www.bundeskartellamt.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§ 160 Abs. 3 GWB schreibt vor:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht gerügt hat,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung
benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegen über dem
Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Lausitzer- und Mitteldeutsche
Bergbauverwaltungsgesellschsft mbH
Postanschrift: Walter-Köhn-Straße 2
Ort: Leipzig
Postleitzahl: 04356
Land: Deutschland
E-Mail: [11]susi.wendler@lmbv.de
Telefon: +49 34122222057
Fax: +49 34122222310
Internet-Adresse: [12]www.lmbv.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2022

References

6. mailto:susi.wendler@lmbv.de?subject=TED
7. http://www.lmbv.de/
8. http://www.lmbv-einkauf.de/
9. mailto:vk@bundeskartellamt.de?subject=TED
10. http://www.bundeskartellamt.de/
11. mailto:susi.wendler@lmbv.de?subject=TED
12. http://www.lmbv.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau