Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Neubiberg - Maschinen und Geräte zum Prüfen und Messen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112209455223944 / 649076-2022
Veröffentlicht :
22.11.2022
Dokumententyp : Freiwillige ex ante-transparenzbekanntmachung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
38540000 - Maschinen und Geräte zum Prüfen und Messen
DE-Neubiberg: Maschinen und Geräte zum Prüfen und Messen

2022/S 225/2022 649076

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Universität der Bundeswehr München (UniBw M)
Postanschrift: Werner-Heisenberg-Weg 39
Ort: Neubiberg
NUTS-Code: DE21H München, Landkreis
Postleitzahl: 85579
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): ZV I.3
E-Mail: [6]zv13@unibw.de
Telefon: +49 8960044132
Fax: +49 8960044013
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.unibw.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Lehre und Forschung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dynamisch Mechanisches Analysegerät
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
38540000 Maschinen und Geräte zum Prüfen und Messen
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Beschaffung ist ein dynamisch mechanisches Analysegerät
mit Temperaturkontrolle und Schutzgasspülung inkl. Wartung nach Vorgabe
des Leistungsverzeichnisses
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 262 184.87 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H München, Landkreis
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der Beschaffung ist ein dynamisch mechanisches Analysegerät
mit Temperaturkontrolle und Schutzgasspülung inkl. Wartung nach Vorgabe
des Leistungsverzeichnisses

Technische Daten:

Bereich Wegamplituden

o Statisch: bis 60 mm

o Dynamisch: bis +/- 6 mm

o Gleichzeitige statische und dynamische Belastung der Proben

Digitale optische Wegaufnehmer

o Dynamisch: bis +/- 6 mm, empfohlener Messbereich +/- 10 nm bis +/- 6
mm

o Statisch: bis 60 mm, Auflösung 10 nm

Digitale Kraftaufnehmer für statische und dynamische Messung

Digitale Kraftsensoren: +/- 50N, +/- 150N, +/- 500N, +/- 1500N mit
integrierten AD-Wandlern

Frequenzbereich: 0,001 200 Hz

Temperaturkammer mit automatischem Kühlsystem

o Bereich -160°C bis 300°C

o inklusive Füssigstickstoffbehälter von 100 l Volumen mit
Schnellverschluss für Stickstoffablauf und Sicherheitszwischenstück zum
Anschluss an den Behälter, automatische Druckregelung bei Behälterdruck
1,5 bar

o Mindestabmessungen von 90mm x 90 mm x 150 mm

o Isotherme, Stufen- und Linearanstieg und -abstieg der Temperatur

o Möglichkeit des Anschlusses eines Spülgases in der Kammer

Regelung und Maximalwerte Kraftaufbringung

o Statisch: bis 1500 N über Servomotor

o Dynamisch: +/- 500 N über Shaker

o Trennung dieser Kraftaufbringungen über unterschiedliche
Aufbringungsart

o Gleichzeitige statische und dynamische Belastung der Proben durch die
jeweilige Ansteuerungsart

o Kraft- und Verformungsgesteuerte Messung möglich

Software zur Ansteuerung

o Frequenzsweeps, Temperatursweeps, Zeitsweeps, Kombinationen daraus
als auch Dehnungssweeps

o wählbar automatisierte logarithmische oder lineare Einteilung über
gewählten Messbereich

o Anregungssignale neben Sinusförmig auch als Abklingender Puls,
dreieckig, rechteckig, halbsinusförmig, Blackman und Blackman-Harris
mit adaptiver Regelstrecke möglich

o Auswertung der Anregungssignale über Fast Fourier Transformation und
Open Loop Analyse möglich

o sequenzielle Anordnung dieser Einzelmessungen bis zu 50 Abfolgen

o Masterkurvenerstellung numerisch und nach William Landel Ferry
Methode mit zugehörigem Versuchsprogramm für Frequenzsweep bei
Temperaturstufen

o Zugänglichkeit der Rohdaten über analoge Ausgänge

Universelle Prüfung über statischen Servomotor

o bis zur maximal geforderten statischen Dehnung von 60 mm

o bei maximaler Auflösung der Wegaufnehmer von 10nm

o mit maximaler Geschwindigkeit von 20 mm/min

o bis zur maximalen statischen Kraft von 1500 N

o für Druck-, Zug-, Biegungs-, und Scherbelastungen

o Ermittlung und softwareseitige Berücksichtigung der Massenträgheit
und Probenhalternachgiebigkeit bei eigenen Sonderanfertigungen für
Prüfungen außerhalb des normativ geregelten Bereichs

Probenhalter

o Druck: Über gesamten geforderten Temperaturbereich und bis 1500N für
bis zu 30 mm Durchmesser und 19 mm Höhe

o Zug: Über gesamten geforderten Temperaturbereich und bis 700N für bis
zu 10 mm x 10 mm x 60 mm

o 3-Punkt-Biegung: Über gesamten geforderten Temperaturbereich und bis
1000N für bis zu 40 mm Auflagerabstand und einer Auflagerbreite von 20
mm

o Doppelscherung: Über gesamten geforderten Temperaturbereich und bis
800 N für bis zu 20 mm Durchmesser mit Klebevorrichtung für Elastomere
an den Klemmen und dazu nötigen Austauschprofilen

Drehstromversorgung mit 3x 230 VAC

Service:

Telefonischer Support

Online-Support via E-mail

Online-Support mit optionalem Live-Video-Chat

Wartungsvertrag (min. 1 Jahr)

Installation in deutscher Sprache durch interne Mitarbeiter vor Ort

Basistraining (Einweisung, Demonstration, Sicherheitsschulung) in
Form einer Anwenderschulung in deutscher Sprache durch interne
Mitarbeiter vor Ort

Applikationstraining in deutscher Sprache durch interne Mitarbeiter
vor Ort:

o Einstellung der Versuchsparameter

o Programmierung von kontinuierlichen und intermittierenden
Versuchsabläufen

o Auslesen und Speicherung der Ergebnisse

Sicherheitsdatenblätter/Dokumentation in deutscher Sprache
II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung
* Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden
Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt
werden:
+ nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen

Erläuterung:

In der durch die UniBw M durchgeführten europaweiten Marktrecherche
wurden neun Hersteller von dynamisch mechanischen Analysegeräten
ausfindig gemacht. Die Auswertung der Martkrecherche hat ergeben, dass
nur die Fa. Netzsch ein Gerät anbieten kann, welche alle geforderten
technischen Merkmale erfüllt.

Somit kann die UniBw M den Auftrag, aus technischen Gründen an die Fa.
Netzsch im Zuge eines Verhandlungsverfahrens ohne Teilnahmbewettbewerb
gem. § 14 Abs. 4 Nr. 2a VgV vergeben.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: M/HSB1/MI472/LRT4_CA
Bezeichnung des Auftrags:

Dynamisch Mechanisches Analysegerät
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
16/11/2022
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Netzch-Gerätebau GmbH
Postanschrift: Wittelsbacherstr. 42
Ort: Selb
NUTS-Code: DE24D Wunsiedel i. Fichtelgebirge
Postleitzahl: 95100
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 262 184.87 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt - Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [8]vk@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 22894990
Fax: +49 2289499163
Internet-Adresse:
[9]https://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Kontaktdaten/DE/Vergabeka
mmern.html
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Frist zur Einreichung eines Nachprüfungsantrages bei der unter
Ziffer VI 4.1) genannten Stelle, um den Abschluss des Vertrages zu
verhindern, beträgt zehn Kalendertage, gerechnet ab dem Tag nach
Veröffentlichung dieser Bekanntmachung.

Auf § 135 Abs.3 GWB wird hingewiesen.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2022

References

6. mailto:zv13@unibw.de?subject=TED
7. http://www.unibw.de/
8. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
9. https://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Kontaktdaten/DE/Vergabekammern.html

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau