Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hannover - Landschaftsschutz
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112309090525407 / 650319-2022
Veröffentlicht :
23.11.2022
Angebotsabgabe bis :
04.01.2023
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90721100 - Landschaftsschutz
DE-Hannover: Landschaftsschutz

2022/S 226/2022 650319

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: NLWKN Betriebstelle Hannover-Hildesheim
Postanschrift: Göttinger Chaussee 76A
Ort: Hannover
NUTS-Code: DE92 Hannover
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabe.biotopschutz@nlwkn.niedersachsen.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.nlwkn.niedersachsen.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXQ6YDCDAWP/docume
nts
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXQ6YDCDAWP
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Nds. Weg: Erfassung der gesetzlich geschützten Grünlandbiotope
Referenznummer der Bekanntmachung: H45L.2022-2
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90721100 Landschaftsschutz
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Erfassung der Biotoptypen des Mesophilen Grünlands, des Sonstigen
artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie der Obstbaumwiesen und
-weiden außerhalb von FFH-Gebieten in den Bereichen der Landkreise
Celle, Goslar, Göttingen, Hameln-Pyrmont, Helmstedt, Lüchow-Dannenberg,
Lüneburg, Northeim, Osnabrück, Schaumburg, Verden, Wolfenbüttel, der
Region Hannover und der Städte Hameln, Salzgitter und Wolfsburg
2023-2025
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 519 500.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 3
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Göttingen-Südwest
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91C Göttingen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im
südwestlichen Bereich des Landkreises Göttingen. Es handelt sich
hierbei um Offenlandbereiche, die sich über das Weser- und
Weser-Leinebergland erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf selektiven Grünlandkartierungen und
Vorschlägen der Unteren Naturschutzbehörde, den Streuobst-Erfassungen
des Landschaftspflegeverbandes, den Landnutzungsflächen aus der
Agrarförderung und einer aktuellen Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 650 ha

Flächenanzahl: 347

Geschätzte Geländebogenzahl: 491
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 34 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Göttingen-Nordwest
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91C Göttingen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im
nordwestlichen Bereich des Landkreises Göttingen. Es handelt sich
hierbei um Offenlandbereiche, die sich über das Weser- und
Weser-Leinebergland erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf selektiven Grünlandkartierungen und
Vorschlägen der Unteren Naturschutzbehörde, den Streuobst-Erfassungen
des Landschaftspflegeverbandes, den Landnutzungsflächen aus der
Agrarförderung und einer aktuellen Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 650 ha

Flächenanzahl: 310

Geschätzte Geländebogenzahl: 381
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 28 500.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Göttingen-Ost
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91C Göttingen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im östlichen
Bereich des Landkreises Göttingen. Es handelt sich hierbei um
Offenlandbereiche, die sich über das Weser- und Weser-Leinebergland
erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf selektiven Grünlandkartierungen und
Vorschlägen der Unteren Naturschutzbehörde, den Streuobst-Erfassungen
des Landschaftspflegeverbandes, den Landnutzungsflächen aus der
Agrarförderung und einer aktuellen Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 1.100 ha

Flächenanzahl: 502

Geschätzte Geländebogenzahl: 465
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 37 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Northeim-West
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE918 Northeim
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im westlichen
Bereich des Landkreises Northeim. Es handelt sich hierbei um
Offenlandbereiche, die sich über das Weser- und Weser-Leinebergland
erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf einer selektiven
Grünlandkartierung, einer Aktualisierungskartierung im Rahmen des
Landschaftsrahmenplans, den Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung
und einer aktuellen Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 800 ha

Flächenanzahl: 372

Geschätzte Geländebogenzahl: 347
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 29 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Northeim-Ost
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE918 Northeim
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im östlichen
Bereich des Landkreises Northeim. Es handelt sich hierbei um
Offenlandbereiche, die sich über das Weser- und Weser-Leinebergland
erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf einer selektiven
Grünlandkartierung, einer Aktualisierungskartierung im Rahmen des
Landschaftsrahmenplans, den Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung
und einer aktuellen Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 450 ha

Flächenanzahl: 217

Geschätzte Geländebogenzahl: 198
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 18 500.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Goslar
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE916 Goslar
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im Landkreis
Goslar. Es handelt sich hierbei um Offenlandbereiche, die sich
überwiegend über das Weser- und Weser-Leinebergland sowie den Harz
erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf Vorschlägen der Unteren
Naturschutzbehörde, den Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung und
einer aktuellen Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 1.400 ha

Flächenanzahl: 514

Geschätzte Geländebogenzahl: 378
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 34 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Salzgitter-Wolfenbüttel
Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE912 Salzgitter, Kreisfreie Stadt
NUTS-Code: DE91B Wolfenbüttel
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im Landkreis
Wolfenbüttel sowie in der Stadt Salzgitter. Es handelt sich hierbei um
Offenlandbereiche, die sich überwiegend über die Börden und den
randlichen Bereich des Weser- und Weserleineberglands erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf der Biotopkartierung von Grünland,
Obstwiesen und Ödland im Landkreis Wolfenbüttel, Vorschlägen der
Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Salzgitter, den
Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung und einer aktuellen
Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 950 ha

Flächenanzahl: 270

Geschätzte Geländebogenzahl: 102
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 16 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Helmstedt
Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE917 Helmstedt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im Bereich des
Landkreises Helmstedt. Es handelt sich hierbei um Offenlandbereiche,
die sich überwiegend über die Börden und Randbereiche des Weser- und
Weser-Aller-Flachlands erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf einer flächendeckenden
Biotopkartierung, den Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung und
einer aktuellen Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 1.050 ha

Flächenanzahl: 329

Geschätzte Geländebogenzahl: 287
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 25 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Wolfsburg
Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE913 Wolfsburg, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen in der Stadt
Wolfsburg. Es handelt sich hierbei um Offenlandbereiche, die sich über
die Börden und das Weser-Aller-Flachland erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf Verdachtsflächen der Unteren
Naturschutzbehörde der Stadt Wolfsburg, den Landnutzungsflächen aus der
Agrarförderung und einer aktuellen Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 350 ha

Flächenanzahl: 117

Geschätzte Geländebogenzahl: 98
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 11 500.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Hameln-Pyrmont
Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE923 Hameln-Pyrmont
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im Landkreis
Hameln-Pyrmont sowie in der Stadt Hameln. Es handelt sich hierbei um
Offenlandbereiche, die sich über das Weser- und Weser-Leinebergland
erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf Hinweisflächen zu Obstbaumwiesen
und -weiden der Unteren Naturschutzbehörden des Landkreises
Hameln-Pyrmont, Verdachtsflächen zu artenreichem Grünland und
Obstbaumwiesen und -weiden der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt
Hameln, den Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung und einer
aktuellen Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 1.100 ha

Flächenanzahl: 423

Geschätzte Geländebogenzahl: 292
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 28 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Schaumburg-Süd
Los-Nr.: 11
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE928 Schaumburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im Süden des
Landkreises Schaumburg. Es handelt sich hierbei um Offenlandbereiche,
die sich überwiegend über das Weser- und Weser-Leinebergland und die
Randbereiche der Börden erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf den Landnutzungsflächen aus der
Agrarförderung und einer aktuellen Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 900 ha

Flächenanzahl: 325

Geschätzte Geländebogenzahl: 190
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 21 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Hannover-Südost
Los-Nr.: 12
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE929 Region Hannover
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im südlichen
und östlichen Bereich der Region Hannover. Es handelt sich hierbei um
Offenlandbereiche, die sich überwiegend über das Weser-Aller-Flachland
und die Börden sowie über Ausläufer des Weser- und Weser-Leineberglands
erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf einer flächendeckenden
Biotopkartierung, Vorschlägen der Unteren Naturschutzbehörde, den
Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung und einer aktuellen
Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 850 ha

Flächenanzahl: 269

Geschätzte Geländebogenzahl: 210
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 20 500.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Hannover-Nord
Los-Nr.: 13
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE929 Region Hannover
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im nördlichen
Bereich der Region Hannover. Es handelt sich hierbei um
Offenlandbereiche, die sich über das Weser-Aller-Flachland erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf einer flächendeckenden
Biotopkartierung, Vorschlägen der Unteren Naturschutzbehörde, den
Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung und einer aktuellen
Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 1.200 ha

Flächenanzahl: 377

Geschätzte Geländebogenzahl: 287
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 26 500.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Hannover-Nordwest
Los-Nr.: 14
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE929 Region Hannover
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im
nordwestlichen Bereich der Region Hannover. Es handelt sich hierbei um
Offenlandbereiche, die sich über Weser-Aller-Flachland erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf einer flächendeckenden
Biotopkartierung, Vorschlägen der Unteren Naturschutzbehörde, den
Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung und einer aktuellen
Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 950 ha

Flächenanzahl: 295

Geschätzte Geländebogenzahl: 284
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 24 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Celle
Los-Nr.: 15
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE931 Celle
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im Landkreis
Celle. Es handelt sich hierbei um Offenlandbereiche, die sich über das
Weser-Aller-Flachland und die Lüneburger Heide erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf der Biotopkartierung im Rahmen des
Landschaftsrahmenplans des Landkreises Celle, den Landnutzungsflächen
aus der Agrarförderung und einer aktuellen Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 450 ha

Flächenanzahl: 143

Geschätzte Geländebogenzahl: 53
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 11 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Lüchow-Dannenberg
Los-Nr.: 16
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE934 Lüchow-Dannenberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im Bereich des
Landkreises Lüchow-Dannenberg. Es handelt sich hierbei um
Offenlandbereiche, die sich über das Wendland erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf einer flächendeckenden
Biotopkartierung, Vorschlägen der Unteren Naturschutzbehörde, den
Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung und einer aktuellen
Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 1.500 ha

Flächenanzahl: 466

Geschätzte Geländebogenzahl: 380
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 33 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Lüneburg
Los-Nr.: 17
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE935 Lüneburg, Landkreis
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im Bereich des
Landkreises Lüneburg. Es handelt sich hierbei um Offenlandbereiche, die
sich über die Lüneburger Heide und das Wendland erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf einer flächendeckenden
Biotopkartierung, einer selektiven Grünland-Kartierung, den
Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung und einer aktuellen
Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 1.200 ha

Flächenanzahl: 404

Geschätzte Geländebogenzahl: 433
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 33 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Verden-West
Los-Nr.: 18
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE93B Verden
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im Westen des
Landkreises Verden. Es handelt sich hierbei um Offenlandbereiche, die
sich vorwiegend über das Weser-Aller-Flachland erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf einer flächendeckenden
Biotopkartierung im Rahmen des Landschaftsrahmenplans, den
Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung und einer aktuellen
Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 1.750 ha

Flächenanzahl: 140

Geschätzte Geländebogenzahl: 114
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 17 500.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Verden-Ost
Los-Nr.: 19
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE93B Verden
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im Osten des
Landkreises Verden. Es handelt sich hierbei um Offenlandbereiche, die
sich über die Stader Geest und das Weser-Aller-Flachland erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf einer flächendeckenden
Biotopkartierung im Rahmen des Landschaftsrahmenplans, den
Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung und einer aktuellen
Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 1.100 ha

Flächenanzahl: 136

Geschätzte Geländebogenzahl: 129
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 15 500.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Osnabrück-Süd
Los-Nr.: 20
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE94E Osnabrück, Landkreis
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im südlichen
Bereich des Landkreises Osnabrück. Es handelt sich hierbei um
Offenlandbereiche, die sich über das Osnabrücker Hügelland erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf einer flächendeckenden
Biotopkartierung, den Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung und
einer aktuellen Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 900 ha

Flächenanzahl: 205

Geschätzte Geländebogenzahl: 184
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 17 500.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Osnabrück-Mitte
Los-Nr.: 21
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE94E Osnabrück, Landkreis
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im mittleren
Bereich des Landkreises Osnabrück. Es handelt sich hierbei um
Offenlandbereiche, die sich über die Ems-Hunte-Geest und
Dümmer-Geestniederung sowie über Ausläufer des Osnabrücker Hügellands
erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf einer flächendeckenden
Biotopkartierung, den Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung und
einer aktuellen Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 1.400 ha

Flächenanzahl: 260

Geschätzte Geländebogenzahl: 194
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 19 500.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grünland-Biotopkartierung in Osnabrück-Nord
Los-Nr.: 22
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90721100 Landschaftsschutz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE94E Osnabrück, Landkreis
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kartierung von gesetzlich geschützten Biotoptypen des Mesophilen
Grünlands, des Sonstigen artenreichen Feucht- und Nassgrünlands sowie
der Obstbaumwiesen und -weiden auf ausgewählten Flächen im Norden des
Landkreises Osnabrück. Es handelt sich hierbei um Offenlandbereiche,
die sich über die Ems-Hunte-Geest und Dümmer-Geestniederung erstrecken.

Die Auswahl der Flächen basiert auf einer flächendeckenden
Biotopkartierung, den Landnutzungsflächen aus der Agrarförderung und
einer aktuellen Luftbildauswertung.

Weitere Leistungen sind die GIS-gestützte Datenverarbeitung, die
Verarbeitung der Daten im NLWKN Eingabeprogramm sowie die Dokumentation
in Form von Fotos und eines Kurzberichts.

Gesamtflächengröße brutto ca. 1.250 ha

Flächenanzahl: 265

Geschätzte Geländebogenzahl: 177
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Bearbeiter*innen /
Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation der Projektleitung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Preis der Option / Gewichtung: 5
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 19 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2023
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Erfassung weiterer gesetzlich geschützter Biotope gemäß
Leistungsbeschreibung Kap. 3 und Muster-Vertrag § 4.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Zusammen mit dem Angebot/den Angeboten sind von den Bieter*innen die
nachstehend aufgeführten Nachweise bzw. Unterlagen abzugeben:

1. Eignungsunterlagen (Anlage 4),

a. Eigenerklärung zu den Eignungskriterien (Anlage 4-1),

b. Angaben zu Bieter*innen-/Arbeitsgemeinschaft/andere Unternehmen
(Anlage 4-2),

c. Erklärung der Bieter*innen-/Arbeitsgemeinschaft (Anlage 4-3),

d. Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen (Anlage 4-4),

e. Erklärung zu § 4 Abs. 1 NTVergG (Anlage 4-5),
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

a. Angaben zur finanziellen Leistungsfähigkeit (siehe Anlage 4-1),

b. Nachweis einer Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung oder
eine entsprechende Erklärung über den Abschluss einer solchen
Versicherung vor Zuschlagserteilung in folgender Höhe: 1.500.000 Euro
für Personen- und Sachschäden.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Bewerbungsbedingungen siehe Anlage 2
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 04/01/2023
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 28/02/2023
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 05/01/2023
Ortszeit: 11:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Nur Vertreter des Auftraggebers

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXQ6YDCDAWP
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachsen beim
Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und
Digitalisierung
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Internet-Adresse:
[11]http://www.mw.niedersachsen.de/startseite/themen/aufsicht_und_recht
/vergabekammer/vergabekammer-niedersachsen-93032.html
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Entsprechend den Regelungen des § 160 GWB
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/11/2022

References

6. mailto:vergabe.biotopschutz@nlwkn.niedersachsen.de?subject=TED
7. http://www.nlwkn.niedersachsen.de/
8. https://vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXQ6YDCDAWP/documents
9. https://vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXQ6YDCDAWP
10. mailto:vergabekammer@mw.niedersachsen.de?subject=TED
11. http://www.mw.niedersachsen.de/startseite/themen/aufsicht_und_recht/vergabekammer/vergabekammer-niedersachsen-93032.html

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau