Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Gelsenkirchen - Branchenspezifisches Softwarepaket
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112309101225578 / 650447-2022
Veröffentlicht :
23.11.2022
Angebotsabgabe bis :
20.12.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Nicht offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
48100000 - Branchenspezifisches Softwarepaket
51000000 - Installation (außer Software)
72300000 - Datendienste
DE-Gelsenkirchen: Branchenspezifisches Softwarepaket

2022/S 226/2022 650447

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landesbetrieb Straßenbau NRW - Betriebssitz
Gelsenkirchen
Postanschrift: Wildenbruchplatz 1
Ort: Gelsenkirchen
NUTS-Code: DEA32 Gelsenkirchen, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 45888
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Strategischer Zentraleinkauf
E-Mail: [6]BS-Vergabeservice@strassen.nrw.de
Telefon: +49 2093808-0
Fax: +49 2093808-380
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.strassen.nrw.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YDQYYCD/document
s
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YDQYYCD
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Straßenbau

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Einsatzmanagementsystem Winterdienst (EMS WiDi)
Referenznummer der Bekanntmachung: 2022-080-SZE
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
48100000 Branchenspezifisches Softwarepaket
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Landesbetriebsweite Einführung der mobilen Einsatzdatenerfassung in
Winterdienstfahrzeugen und einer einheitlichen Software
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
51000000 Installation (außer Software)
72300000 Datendienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA Nordrhein-Westfalen
Hauptort der Ausführung:

NRW
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Landesbetriebsweite Einführung der mobilen Einsatzdatenerfassung in
Winterdienstfahrzeugen und einer einheitlichen - siehe Anlagen im
Register Leistungsverzeichnis>>Schätzwert
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 75
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

siehe Leistungsbeschreibung/Lastenheft
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Eignungskriterien
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Einzureichende Unterlagen:

- HVA L-StB 106 - Eigenerklaerung Eignung (mit dem Angebot mittels
Eigenerklärung vorzulegen): Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von
Ausschlussgründen / wirtschaftliche, finanzielle, technische und
berufliche Leistungsfähigkeit.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis einer Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung in
bestimmter geeigneter Höhe
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Berufshaft- oder Betriebshaftpflichtversicherung für Personenschäden in
Höhe von mindestens 1,5 mio. EUR und für sonstige Schäden (Sach- und
Vermögensschäden) in Höhe von mindestens 1,0 mio. EUR
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Teilnahmeunterlagen werden anhand von 5 Hauptkriterien geprüft und
bewertet:

1. Personalressourcen des Unternehmens

2. Leistungsrelevantes Know How

3. Referenzen im Bereich automatisierte Einsatzdatenerfassung

4. Support in den aufgeführten Referenzen mit mehr als 20 Fahrzeugen

5. Leistungsumfang der aufgeführten Referenzen mit mehr als 20
Fahrzeugen
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Anforderungskriterium MUSS erfüllt sein

Zu 1.:

Mindestens 10 Mitarbeiter im Bereich automatisierte
Einsatzdatenerfassung

Mindestens 1 Mitarbeiter mit einer technisch-praktischen Qualifikation

Mindestens 1 Mitarbeiter mit einer MINT-Qualifikation

Zu 2.:

Mindestens 2 Fahrzeughersteller integriert

Mindestens 2 Hersteller An- und Aufbaugeräte integriert

Mindestens 2 Mobilfunknetze genutzt

Zu 3.:

Mindestens 1 Referenz mit mehr als 20 ausgerüsteten Fahrzeugen in der
Kommunalwirtschaft

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/12/2022
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 24/01/2023
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Entgegen der in der Bekanntmachung angegebenen E-Mail Adresse erfolgt
die Kommunikation ausschließlich über den Kommunikationsraum der
zugehörigen Ausschreibung.

Auch die Zuschlagserteilung sowie die Benachrichtigung der
Antragsteller/Bieter, deren Teilnahmeanträge/Angebote nicht
berücksichtigt werden sollen, erfolgt grundsätzlich auf diesem Wege,
daher sind alle Antragsteller/Bieter gehalten, Benachrichtigungen durch
die Vergabeplattform zur Kenntnis zu nehmen und die entsprechende
Kommunikation im Projektraum zu lesen.

Auskünfte werden grundsätzlich nur auf solche Fragen erteilt, die bis 8
Tage vor Ablauf der Angebots- bzw. Teilnahmefrist über die
Kommunikation der Vergabeplattform bei der Vergabestelle eingegangen
sind.

Hinweise zum Datenschutz entnehmen Sie bitte folgender Internetseite:

[10]http://www.strassen.nrw.de/de/datenschutzhinweise.html

Bekanntmachungs-ID: CXS7YDQYYCD
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
Telefon: +49 251-4110
Fax: +49 251-4112165
Internet-Adresse:
[11]https://www.bezreg-muenster.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsi
cht/vergabekammer_westfalen/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Direktorium des Landesbetriebes Straßenbau NRW
Postanschrift: Wildenbruchplatz 1
Ort: Gelsenkirchen
Postleitzahl: 45888
Land: Deutschland
Telefon: +49 209-3808-324
Fax: +49 209-3808-327
Internet-Adresse: [12]http://www.strassen.nrw.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Unzulässigkeit eines Nachprüfungsantrages nach Ablauf der Frist
des § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB (15 Tage nach Eingang des
Nichtabhilfebescheids auf eine Rüge) wird hingewiesen.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/11/2022

References

6. mailto:BS-Vergabeservice@strassen.nrw.de?subject=TED
7. http://www.strassen.nrw.de/
8. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YDQYYCD/documents
9. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YDQYYCD
10. http://www.strassen.nrw.de/de/datenschutzhinweise.html
11. https://www.bezreg-muenster.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsicht/vergabekammer_westfalen/
12. http://www.strassen.nrw.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau