Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Moers - Kanalbauarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112309104825693 / 650584-2022
Veröffentlicht :
23.11.2022
Angebotsabgabe bis :
09.01.2023
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45247110 - Kanalbauarbeiten
DE-Moers: Kanalbauarbeiten

2022/S 226/2022 650584

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: ENNI Stadt & Service Niederrhein AöR
Postanschrift: Am Jostenhof 15
Ort: Moers
NUTS-Code: DEA1F Wesel
Postleitzahl: 47441
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Tiedemann
E-Mail: [6]stiedemann@enni.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.enni.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYD4DBJW/documen
ts
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYD4DBJW
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Parkplatzentwässerung Kastellplatz
Referenznummer der Bekanntmachung: SuS 19-2022
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45247110 Kanalbauarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

10 St Schachtabdeckungen

154 m Betonrohre

186 m Anschlussleitungen aus PP herstellen

913 m³ Bodenabtrag, aufbrechen, entsorgen

881 m³ Füllmaterial / Hauptverfüllung liefern, einbauen, verdichten

477 m² Planum herstellen

465 m² Verkehrsflächen Betonsteinpflaster/ -platten inkl. STS & FSS
herstellen

23 St Straßenablaufkombination, liefern, setzen

350 m Rohrgraben in Tiefen bis 3,00 m herstellen
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1F Wesel
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Kurzbeschreibung
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 22/02/2023
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den
Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis).

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit
dem Angebot das ausgefüllte Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung"
vorzulegen.

Dies gilt auch für Nachunternehmen.

Das Formblatt 124 "Eigenerklärung zur Eignung" liegt den
Ausschreibungsunterlagen bei.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den
Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis).

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit
dem Angebot das ausgefüllte Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung"
vorzulegen.

Dies gilt auch für Nachunternehmen.

Das Formblatt 124 "Eigenerklärung zur Eignung" liegt den
Ausschreibungsunterlagen bei.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den
Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis).

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit
dem Angebot das ausgefüllte Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung"
vorzulegen.

Dies gilt auch für Nachunternehmen.

Das Formblatt 124 "Eigenerklärung zur Eignung" liegt den
Ausschreibungsunterlagen bei.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den
Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis).

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit
dem Angebot das ausgefüllte Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung"
vorzulegen.

Dies gilt auch für Nachunternehmen.

Das Formblatt 124 "Eigenerklärung zur Eignung" liegt den
Ausschreibungsunterlagen bei.

Mit der Abgabe eines Angebotes werden folgende Nachweise verlangt:

1. Nachweis über die vollständige Entrichtung der Beiträge zur
gesetzlichen Sozialversicherung und der gemeinsamen Einrichtung der
Tarifvertragsparteien im Sinne des Paragraphen 5 Nummer 3 des
Arbeitnehmer-Entsendegesetzes

2. Unbedenklichkeitsbescheinigung der gesetzlichen Berufsgenossenschaft

3. Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes nach § 48 EStG

4. Nachweis über die Eintragung im Handelsregister, in der
Handwerksrolle oder bei der Industrie- und Handelskammer

5. Nachweis über eine Haftpflichtversicherung in Höhe von min. 1,5 Mio.
Euro für Personenschäden, 3 Mio. Euro für Sachschäden und 25.000,00
Euro für Vermögensschäden

6. Güteschutz Kanalbau AK3 (Einbau von Abwasserleitungen und- kanälen

unterschiedlicher Werkstoffe in offener Bauweise mit

den dazugehörigen Bauwerken in einer

charakteristischen Tiefe der Baugrubensohle bis 3 m) oder gleichwertig

7. RAL GZ 961 oder gleichwertig

8. Urkalkulation mit einer 6 Tagesfrist vor Zuschlag

Soweit dies nicht durch gültige Bescheinigung des Vereins für die
Präqualifizierung von Bauunternehmen e.V. erfolgt, kann der Nachweis
durch Unterlagen erbracht werden, die nicht älter als ein Jahr sind und
die durch die ausstellende Stelle festgelegte Gültigkeit nicht
überschreiten!

Bei fremdsprachigen Bescheinigungen ist eine beglaubigte Übersetzung in
die deutsche Sprache beizufügen.

Die gleiche Regelung gilt auch für Nachunternehmer, dessen
Nachunternehmer oder für den Verleiher von Arbeitskräften

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/01/2023
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 20/02/2023
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 09/01/2023
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bieterfragen sind bis einschließlich 03.01.2022 zu stellen.

Zusätzlich zu den aufgeführten Unterlagen aus der Aufforderung zur
Angebotsabgabe (Formular 211) ist folgende Eigenerklärung
unterschrieben einzureichen:

1. Eine ausgefüllte GAEB-Datei ist abzugeben.

2. Die Kommunikation zwischen Vergabestelle und Bieter/Bewerber/innen
z.B. bei Bewerberfragen und deren Beantwortung wird ausschließlich über
den Vergabemarktplatz Rheinland geführt.

Wichtig:

Sollten Sie keine Bieter-/Arbeitsgemeinschaft (Formblatt 234) bzw.
Nachunternehmer (Formblatt 233) haben bitte diese Dokumente trotzdem
durchgestrichen mitschicken.

Bekanntmachungs-ID: CXPTYD4DBJW
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Kreis Wesel
Ort: Wesel
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/11/2022

References

6. mailto:stiedemann@enni.de?subject=TED
7. http://www.enni.de/
8. https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYD4DBJW/documents
9. https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYD4DBJW

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau