Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt am Main - Softwaretests
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112309150726389 / 651315-2022
Veröffentlicht :
23.11.2022
Angebotsabgabe bis :
12.12.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
72254000 - Softwaretests
72253000 - Help-Desk und Unterstützungsdienste
72000000 - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
DE-Frankfurt am Main: Softwaretests

2022/S 226/2022 651315

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen
Postanschrift: Neue Mainzer Straße 52-58
Ort: Frankfurt am Main
NUTS-Code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 60311
Land: Deutschland
E-Mail: [6]peter.braun@dentons.com
Telefon: +49 694500120
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.wibank.de/wibank/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.had.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Det
ails&TenderOID=54321-Tender-18462730796-b19c9d9e865471d
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]www.had.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Testmanagement/-automation und Kundenhotline
Referenznummer der Bekanntmachung: DENTONS-2022-0005
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72254000 Softwaretests
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand dieses Vergabeverfahrens ist der Abschluss von
Rahmenvereinbarungen zwischen der WIBank und mehreren Dienstleistern
für das Testmanagement, die Testautomation und die Kundenhotline, sowie
für Beratungsleistungen der WIBank.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1 - Testmanagement, Nearshore Testing und Kundenhotline
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72254000 Softwaretests
72253000 Help-Desk und Unterstützungsdienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE7 Hessen
Hauptort der Ausführung:

Standorte der WIBank: Wiesbaden, Offenbach
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand des Loses 1 sind die Leistungen Teilprojektleitung,
Testmanagement & Testkoordination, Brückenkopf Nearshore, Testung
lokal, Testung Nearshore, Testautomatisierung inkl.
Testdatenbereitstellung und Kundenhotline.

Maximales Abrufvolumen: 17.000 Personentage
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Einmalige Verlängerungsoption um 12 Monate.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Sollte die Durchführung der Eignungsprüfung ergeben, dass pro Los mehr
als fünf (5) Bewerber die Eignungsvoraussetzungen erfüllen, so wird der
Auftraggeber die Teilnahmeanträge des jeweiligen Loses auf Basis der
Vergleichbarkeit der Referenzen mit dem zu vergebenden Auftrag in eine
qualitative Reihenfolge bringen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Vertragsverlängerungsoption
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2 - Projektmanagement, Projektleitung, Projektunterstützung
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72254000 Softwaretests
72000000 IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und
Hilfestellung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE7 Hessen
NUTS-Code: DE713 Offenbach am Main, Kreisfreie Stadt
NUTS-Code: DE71C Offenbach, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

Standorte der WIBank: Wiesbaden, Offenbach
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand des Loses 2 sind Leistungen der Fachlichen
Projektunterstützung. Maximales Abrufvolumen: 5.000 Personentage
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Einmalige Verlängerungsoption um 12 Monate.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Sollte die Durchführung der Eignungsprüfung ergeben, dass pro Los mehr
als fünf (5) Bewerber die Eignungsvoraussetzungen erfüllen, so wird der
Auftraggeber die Teilnahmeanträge des jeweiligen Loses auf Basis der
Vergleichbarkeit der Referenzen mit dem zu vergebenden Auftrag in eine
qualitative Reihenfolge bringen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Vertragsverlängerungsoption
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

- Eigenerklärung über die Eignung

- Verzeichnis der Leistungen/Kapazitäten anderer Unternehmen

- Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen

- Erklärung der Bieter-/Bewerbergemeinschaft
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Erklärung zu den Unternehmensdaten

- Nachweis einer Haftpflichtversicherung mit mind. den folgenden
Deckungssummen: 3 Millionen Euro für Personen und Sachschäden und 1
Million Euro für Vermögensschäden.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Unternehmensreferenzen: Nach Art und Umfang vergleichbare Referenzen,
die seit dem 01.11.2019 erbracht wurden. Maßstab für die Bewertung der
Vergleichbarkeit sind die verfahrensgegenständlichen Leistungen des
jeweiligen Loses gemäß der Leistungsbeschreibung.

- Anzahl der fest angestellten Mitarbeitenden in den letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahren

- Darstellung des Leistungsspektrums und -schwerpunkts des Unternehmens
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mindestanforderungen an die Unternehmensreferenzen:

Für Los 1: Mind. zwei Referenzen im Bereich Testmanagement mit
mindestens 400PT, mind. eine Referenz in der Testautomatisierung von
Web-Portalen in Verbindung mit Micro Focus Unified Functional Testing
(UFT) sowie mind. eine Referenz im Bereich Kundenhotline mit mind. 1
Jahr Betrieb.

Für Los 2: Mind. zwei Referenzen im Bereich Projektmanagement.

Mindestanforderungen an die Anzahl der fest angestellten Mitarbeitenden
in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, die in den folgenden
Rollen arbeiten:

- Testmanagement: Mindestens 5 Mitarbeitende Vollzeit

- Testung lokal und Nearshore: Mindestens 5 Mitarbeitende Vollzeit

- Testautomatisierung: Mindestens 3 Mitarbeitende Vollzeit

- Kundenhotline: Mindestens 2 Mitarbeitende Vollzeit
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

- Verpflichtungserklärung zur Tariftreue und Mindestlohn nach § 4
Hessischem Vergabe- und Tariftreuegesetz

- Eigenerklärung zur Verordnung (EU) Nr. 833/2014 in der Fassung des
Art. 1 Ziff. 23 der Verordnung (EU) 2022/576 des Rates vom 8. April
2022
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Auslaufen des bisherigen Vertrags
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/12/2022
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 22/12/2022
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/03/2023

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim
Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Wilhelminenstraße 1 - 3
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu
wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften
ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach
Eingang vor der Vergabekammer beantragen. Nach Ablauf der Frist ist der
Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB)
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/11/2022

References

6. mailto:peter.braun@dentons.com?subject=TED
7. https://www.wibank.de/wibank/
8. https://www.had.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-18462730796-b19c9d9e865471d
9. http://www.had.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau