Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt (Oder) - Zimmer- und Tischlerarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112309152126438 / 651359-2022
Veröffentlicht :
23.11.2022
Angebotsabgabe bis :
20.12.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45422000 - Zimmer- und Tischlerarbeiten
DE-Frankfurt (Oder): Zimmer- und Tischlerarbeiten

2022/S 226/2022 651359

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Frankfurt (Oder), Bereich des
Oberbürgermeisters, Rechtsamt, Zentrale Vergabestelle
Postanschrift: Stadthaus, Goepelstraße 38
Ort: Frankfurt (Oder)
NUTS-Code: DE403 Frankfurt (Oder), Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 15234
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail: [6]vergabestelle@frankfurt-oder.de
Telefon: +49 335552-6040
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.frankfurt-oder.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y68
6DB8/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y68
6DB8
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung Rathaus in Frankfurt (Oder), Los 56 - Tischlerarbeiten
Wandverkleidung
Referenznummer der Bekanntmachung: 65/116/22/OV
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45422000 Zimmer- und Tischlerarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Sanierung Rathaus in Frankfurt (Oder)

Los 56 - Tischlerarbeiten Wandverkleidung
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE403 Frankfurt (Oder), Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Rathaus Frankfurt (Oder) Marktplatz 1 15230 Frankfurt (Oder)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Rahmen der Umbau- und Sanierungsarbeiten des Rathauses werden in der
Wandelhalle sowie im Atrium Wände und Brüstungselemente mit
Holzverkleidungen versehen.

Zudem erhalten die neuen Treppen im Gebäude sowie die neue Galerie
Handläufe aus Holz.

Das Gebäude ist zu Beginn der Arbeiten freigezogen und freigestellt.

- Wandverkleidung ca. 200 m2

- Brüstungsverkleidung ca. 60 m2

- Handläufe ca. 200 lfm
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 13/02/2023
Ende: 31/08/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Vorlage von Nachweisen/Angaben/Unterlagen:

Es gilt der Grundsatz der Eigenerklärung (Formblatt 124/EEE).

Weitere:

- Haftpflichtversicherungsnachweis,

- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes / Nachweis, dass die
Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge
zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt wurde,

- Mitgliedschaft Berufsgenossenschaft,

- Freistellungsbescheinigung n. § 48 b EStG,

- Angaben zur Preisermittlung entsprechend Formblatt 221 oder 222

- Selbstauskunft über mögliche schwebende Ermittlungsverfahren.

- Ab einer Auftragssumme von 30 000 EUR wird der Auftraggeber für den
Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, einen
Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. § 150a GewO beim Bundesamt
der Justiz anfordern. Sollte dieser Auszug bereits beim Bieter
vorliegen und nicht älter als drei Monate sein, bittet die
Vergabestelle um die Einreichung bereits mit dem Angebot

- Referenzen - Ausführung von Leistungen in den letzten drei
abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung
vergleichbar sind.

Weitere Angaben - siehe auch Formblatt 216.

Bieter aus anderen Staaten übergeben bitte gleichwertige
Bescheinigungen und Nachweise von Stellen in den anderen Staaten.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

siehe Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

siehe Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/12/2022
Ortszeit: 15:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 03/02/2023
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20/12/2022
Ortszeit: 15:00
Ort:

Entfällt, da ausschließlich elektronische Angebote eingereicht werden
können.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt - eine T e i l n a h m e am Eröffnungstermin durch Bieter oder
deren Bevollmächtigte ist a u s g e s c h l o s s e n.

Das Protokoll über den Eröffnungstermin wird für die Bieter über den
Vergabemarktplatz bereitgestellt.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bitte beachten Sie,

dass Angebote formgerecht a u s s c h l i e ß l i c h

in e l e k t r o n i s c h e r Form über den Vergabemarktplatz
Brandenburg unter "Angebote" eingereicht werden dürfen.

Bekanntmachungs-ID: CXP9Y686DB8
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Frist endet gemäß § 160 (3) Nr. 4 GWB - wenn mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge
nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/11/2022

References

6. mailto:vergabestelle@frankfurt-oder.de?subject=TED
7. http://www.frankfurt-oder.de/
8. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y686DB8/documents
9. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y686DB8

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau