Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Potsdam - Druckereidienste und verbundene Dienstleistungen des Druckgewerbes
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112309164026635 / 651541-2022
Veröffentlicht :
23.11.2022
Angebotsabgabe bis :
19.12.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
79800000 - Druckereidienste und verbundene Dienstleistungen des Druckgewerbes
79810000 - Druckereidienste
79820000 - Dienstleistungen des Druckgewerbes
79823000 - Dienstleistungen im Bereich Druck und Lieferung
64100000 - Post- und Kurierdienste
64112000 - Briefpostdienste
DE-Potsdam: Druckereidienste und verbundene Dienstleistungen des Druckgewerbes

2022/S 226/2022 651541

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
Postanschrift: Steinstraße 104 - 106
Ort: Potsdam
NUTS-Code: DE404 Potsdam, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 14480
Land: Deutschland
E-Mail: [6]beschaffung@statistik-bbb.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.statistik-berlin-brandenburg.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YEH
6YQQ/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YEH
6YQQ
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Amtliche Statistik

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Druck- und Kuvertierdienstleistungen für das Amt für Statistik
Berlin-Brandenburg
Referenznummer der Bekanntmachung: 22_100
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79800000 Druckereidienste und verbundene Dienstleistungen des
Druckgewerbes
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg beabsichtigt, eine
Rahmenvereinbarung für Druck- und Kuvertierdienstleistungen für das Amt
für Statistik Berlin-Brandenburg abzuschließen. Die Rahmenvereinbarung
soll zudem die Zustellung der Druckdienstleistungen abdecken.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79810000 Druckereidienste
79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes
79823000 Dienstleistungen im Bereich Druck und Lieferung
64100000 Post- und Kurierdienste
64112000 Briefpostdienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE404 Potsdam, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Amt für Statistik Berlin-Brandenburg Steinstraße 104 - 106 14480
Potsdam siehe Vergabeunterlagen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Leistung "Druck- und Kuvertierdienstleistungen für das Amt für
Statistik Berlin-Brandenburg" umfasst die externe Druck- und
Kuvertierdienstleistung (Druckvorbereitung (Datenübernahme und
-prüfung), die Druckverarbeitung (inkl. Konfektionierung) sowie die
Durchführung des Drucks und Kuvertierens von Dokumenten beim
Druckdienstleister) sowie die Einlieferung bei einem Postdienstleister,
der vom Auftragnehmer mit der Zustellung beauftragt wird.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/02/2023
Ende: 31/01/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Optional besteht die Möglichkeit, die Rahmenvereinbarung um jeweils ein
Jahr bis maximal zum 31.01.2027 zu verlängern. Es besteht keine
Verpflichtung zur Inanspruchnahme der Option seitens des Auftraggebers.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis über die Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister.

Nachweis über die Angaben zur Berufsgenossenschaft.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19/12/2022
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 18/01/2023
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19/12/2022
Ortszeit: 14:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1. Der Auftraggeber weist darauf hin, dass allein der Inhalt der
vorliegenden EU-weiten Veröffentlichung maßgeblich ist, wenn die
Bekanntmachung zusätzlich in weiteren Bekanntmachungsmedien
veröffentlicht wird und der Bekanntmachungstext in diesen zusätzlichen
Bekanntmachungen nicht vollständig, unrichtig oder verändert
wiedergegeben wird. Die enthaltenen Zeitangaben stehen unter dem
Vorbehalt der Anpassung und Aktualisierung.

2. Die Bewerber/Bewerbergemeinschaften haben zwingend die vom
Auftraggeber vorgegebenen Vordrucke für die Erstellung ihres Angebotes
zu verwenden. Die Vordrucke und Vergabeunterlagen stehen ausschließlich
unter der in der Bekanntmachung angegebenen Adresse zum Download
bereit. Angebote, die nicht unter Verwendung der Vordrucke abgegeben
werden, werden von dem Vergabeverfahren ausgeschlossen.

3. Neben dieser Auftragsbekanntmachung sind stets die Inhalte und
Vorgaben in den vom Auftraggeber ergänzend bereitgestellten Unterlagen
zu beachten.

4. Diese Vergabeunterlagen werden unentgeltlich überlassen. Die
Bewerbungs- bzw. Angebotserstellung erfolgt für das AfS kostenlos.

5. Angebotsunterlagen und Angebotsmuster sind kostenfrei zuzusenden.

6. Für weitere Einzelheiten zum Vergabeverfahren wird auf die
Vergabeunterlagen verwiesen.

7. Die weibliche Form ist der männlichen Form in dieser Ausschreibung
gleichgestellt; lediglich aus Gründender Vereinfachung wurde die
männliche Form gewählt.

Bekanntmachungs-ID: CXP9YEH6YQQ
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim
Ministerium Wirtschaft, Arbeit und Energie
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Rechtsbehelfe gemäß § 160 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB):

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag
ein.

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem
öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in
seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von
Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem
Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein
Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt
unberührt.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/11/2022

References

6. mailto:beschaffung@statistik-bbb.de?subject=TED
7. http://www.statistik-berlin-brandenburg.de/
8. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YEH6YQQ/documents
9. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YEH6YQQ

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau