Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Essen - Allgemeine und berufliche Bildung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112309185027025 / 651897-2022
Veröffentlicht :
23.11.2022
Angebotsabgabe bis :
05.01.2023
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
80000000 - Allgemeine und berufliche Bildung
DE-Essen: Allgemeine und berufliche Bildung

2022/S 226/2022 651897

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Essen- JobCenter Essen
Postanschrift: Ruhrallee 175
Ort: Essen
NUTS-Code: DEA13 Essen, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 45136
Land: Deutschland
E-Mail: [6]Planung-und-Vergabe@jobcenter.essen.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.essen.de/jobcenter
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YH6YW7B
REYD3/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YH6YW7B
REYD3
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

BewerbungsCenter
Referenznummer der Bekanntmachung: 34348/FB56/02-2023
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
80000000 Allgemeine und berufliche Bildung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Maßnahme gemäß § 16 Abs. 1 S. 1 SGB II i. V. m § 45 Abs.
1 S. 1 Nr. 1 und 3 SGB III ist die Kombination aus Elementen zur

- Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie Feststellung,
Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen,

- Vermittlung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA13 Essen, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

00000 Essen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Maßnahme dient der Unterstützung erwerbsfähiger
Leistungsberechtigter durch ein individuelles und zielgerichtetes
Bewerbertraining. Das Ziel der Maßnahme ist eine möglichst hohe
Vermittlung in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in den
allgemeinen Arbeitsmarkt.

Ein weiterer Bestandteil der Maßnahme ist die gezielte Vorbereitung von
Teilnehmenden für den Besuch an einer Job- und Weiterbildungsmesse.

Die Maßnahme muss die Aktivierung der Teilnehmenden unterstützen bzw.
deren Eingliederungsaussichten verbessern. Die Eigenbemühungen der
Teilnehmenden sollen gefordert und gefördert werden sowie ein Beitrag
zur Stärkung der Eigeninitiative erreicht werden.

Die Maßnahme soll alle Aktivitäten umfassen, die auf die dauerhafte
berufliche Eingliederung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung
im Sinne des § 25 Abs. 1 S. 1 SGB III gerichtet ist.

Zur Zielgruppe der ausgeschriebenen Leistung gehören motivierte,
erwerbsfähige Leistungsberechtigte, bei denen ein Bedarf für ein
Bewerbungscoaching sowie für die Erarbeitung von Bewerbungsunterlagen
besteht. Darunter sind Teilnehmenden sowohl von über 25 Jahren (Ü25)
als auch von unter 25 Jahren (U25). Des Weiteren gehören zur Zielgruppe
Teilnehmende, die eine gezielte Vorbereitung auf eine Job- und
Weiterbildungsmesse benötigen. Grundlegende EDV-Kenntnisse sowie
Deutschkenntnisse (eine mündliche Verständigung muss möglich sein)
müssen vorhanden sein.

Die Maßnahme beginnt am 01.04.2023 und endet am 31.03.2024.

Die Zuweisungsdauer eines Teilnehmenden der Kundengruppe über 25 Jahren
(Ü25) beträgt 3 Monate (Auftakt StartUp Woche). Die Anwesenheit beträgt
individuell zwischen mindestens 3 und max. 10 Stunden pro Woche. Der
Bedarf wird vom Auftragnehmer festgelegt.

Die Zuweisungsdauer eines Teilnehmenden aus der Kundengruppe unter 25
Jahren (U25) beträgt eine Woche (Future Start).

Nach Absolvierung des Moduls "Future-Start" für die Kundengruppe U25
besteht hierbei die Möglichkeit einer erneuten Zuweisung in die StartUp
Woche der Kundengruppe Ü25 für 3 Monate.

Die Zuweisungsdauer eines Teilnehmenden zur Vorbereitung auf die
Teilnahme an einer Job- und Weiterbildungsmesse beträgt 1 Tag mit einem
Einzelcoaching für je 2 Stunden.

Die Gesamteintritte der einzelnen Module sind im Los- und Preisblatt
abgebildet.

Der Auftragnehmer ist verpflichtet regelmäßig (mindestens 2 im Monat)
Bewerberrunden mit Arbeitgebern in den Räumlichkeiten des
BewerbungsCenter durchzuführen. Mögliche Bewerberrunden für
Ausbildungsplatzsuchende sind entsprechend ebenfalls durchzuführen.

Die Zusammenarbeit mit dem JobService Essen (JSE) ist ebenfalls
verpflichtend, da auch hierüber entsprechende Arbeitgeber sowie freie
Stellenangebote akquiriert werden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2023
Ende: 31/03/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann zweimal um den Vertragszeitraum verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Vertrag enthält die Option zur zweimaligen Vertragsverlängerung.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Bzgl. einer Registerabfrage im Berufs- oder Handelsregister sind im
Vordruck D.2.1 entsprechende Angaben zu machen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Für einen Zuschlag kommen nur fachkundige und leistungsfähige
(geeignete) Bieter in Frage, die nicht nach §§ 123 und 124 GWB
ausgeschlossen worden sind. Zur Beurteilung der Eignung und zur
Überprüfung des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen sind vom Bieter
in den Dateien D.2, D.2.1 und D.3 der Vergabeunterlagen Angaben und
Erklärungen zu machen und mit dem Angebot abzugeben. Als Beleg der
beruflichen Leistungsfähigkeit sind in der Datei D.3 geeignete
Referenzen über früher ausgeführte Aufträge und entsprechende
Erfahrungen des Personals anzugeben
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Als Beleg der Berechtigung zur Auftragsausführung wird verlangt, dass
die gem. §§ 176 Abs. 1 und 178 SGB III erforderliche Trägerzulassung
vorhanden ist. Bei Bietergemeinschaften muss jedes Mitglied über eine
Trägerzulassung verfügen. Diese sind dem Angebot beizufügen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 05/01/2023
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 21/02/2023
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 05/01/2023
Ortszeit: 10:15
Ort:

Essen
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

keine öffentliche Submission. Vergabe nach VgV.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die gesamte Kommunikation erfolgt über den Vergabemarktplatz Metropole
Ruhr. Zur Teilnahme ist dringend erforderlich, dass Einsicht in die
dortigen Unterlagen genommen wird. Die kostenlose Registrierung zur
Teilnahme wird empfohlen, da dann auch Nachrichten an die Vergabestelle
gesendet werden können sowie automatisch über Änderungen bzw.
Nachrichten der Vergabestelle informiert wird.

Bekanntmachungs-ID: CXS0YH6YW7BREYD3
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Postanschrift: Zeughausstr.2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/11/2022

References

6. mailto:Planung-und-Vergabe@jobcenter.essen.de?subject=TED
7. http://www.essen.de/jobcenter
8. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YH6YW7BREYD3/documents
9. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YH6YW7BREYD3

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau