Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Felsberg - Fachliche Verfahrensbegleitung im Rahmen der Dorfentwicklung in Hessen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112410502027490 / 812889-2022
Veröffentlicht :
24.11.2022
Anforderung der Unterlagen bis :
01.02.2023
Angebotsabgabe bis :
01.02.2023
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
73220000 - Beratung im Bereich Entwicklung
75131000 - Dienstleistungen für die öffentliche Verwaltung
Fachliche Verfahrensbegleitung im Rahmen der Dorfentwicklung in Hessen

Vergabenummer/Aktenzeichen: 05/11/22/613-05/17
1. Auftraggeber (Vergabestelle) / Zuschlagserteilung:
Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Stadt Felsberg
Straße:Vernouillet-Allee 1
Stadt/Ort:34587 Felsberg
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Fachbereich I, Zentrale Dienste
Zu Hdn. von :Frau Beine
Telefon:05662/502-20
Fax:05662/502-49
E-Mail:michaela.beine@felsberg.de
digitale Adresse(URL):www.felsberg.de
Einreichung der Teilnahmeanträge:
Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Stadt Felsberg
Straße:Vernouillet-Allee 1
Stadt/Ort:34587 Felsberg
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Fachbereich Bauen und Umwelt
Zu Hdn. von :Frau Franz
Telefon:05662/502-17
Fax:05662/502-49
E-Mail:annegret.franz@felsberg.de
digitale Adresse(URL): http://www.felsberg.de
2. Art der Vergabe: Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb gemäß UVgO
3. Form, in der Teilnahmeanträge/Angebote einzureichen sind:
[ ] elektronisch
[ ] in Textform
[ ] mit fortgeschrittener/m Signatur/Siegel
[ ] mit qualifizierter/m Signatur/Siegel
[x] schriftlich
4.
5. Bezeichnung des Auftrags: Fachliche Verfahrensbegleitung im Rahmen der Dorfentwicklung in Hessen
Vergabenummer/Aktenzeichen: 05/11/22/613-05/17
Art des Auftrags: Liefer-/Dienstleistung
Art und Umfang der Leistung: Die Stadt Felsberg wurde im Juli 2020 als Förderschwerpunkt im hessischen
Dorfentwicklungsprogramm mit den 16 Stadtteilen anerkannt.
Inzwischen wurde der Entwurf des Integrierten kommunalen Entwicklungskonzeptes (IKEK) erarbeitet, von der Wirtschafts- und
Infrastrukturbank genehmigt und vom Kommunalparlament im September 2022 beschlossen.

Die fachliche Verfahrensbegleitung soll die Kommune, die Steuerungsgruppe sowie die Akteure vor Ort bei der Umsetzung und
Verstetigung des IKEK-Prozesses dauerhaft über den ganzen Zeitraum der Förderphase unterstützen.
Produktschlüssel (CPV):
73220000 Beratung im Bereich Entwicklung
75131000 Dienstleistungen für die öffentliche Verwaltung
Ort der Leistung: Vernouillet-Allee 1 34587 Felsberg
NUTS-Code : DE7 Hessen; DE735 Schwalm-Eder-Kreis
6. Unterteilung in Lose: nein
7. Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen
8. Ausführungsfrist:
Ausführungsfrist beginnt nach Auftragsvergabe. Diese ist geplant für Ende Januar/ Anfang Februar 2023. Zunächst soll die
Beratungstätigkeit für einen Zeitraum von ca. 3 Jahren bis zum 31.12.2025 vergeben werden. Zur Fortführung der
Beratungsleistungen ist eine Verlängerungsoption bis zum Ende des Programmzeitraums 31.12.2027 vorgesehen. Ein Rechtsanspruch
auf Fortführung des Auftrages besteht jedoch nicht.
Beginn : 01.02.2023
Ende : 31.12.2025
9. Bereitstellung/Anforderung der Teilnahmewettbewerbs- / Vergabeunterlagen
Teilnahmewettbewerbs-/Vergabeunterlagen werden in Papierform zur Verfügung gestellt.
Anfordern der Vergabeunterlagen / Erteilung weiterer Auskünfte:
siehe unter 1. Einreichung der Teilnahmeanträge
Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:
Offizielle Bezeichnung:Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Straße:Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Stadt/Ort:64283 Darmstadt
Land:Deutschland (DE)
Fax:+49 6151125816 / +49 6151126834
Teilnahmewettbewerbs-/Vergabeunterlagen können angefordert werden bis: 05.12.2022 24:00 Uhr
10. Frist für den Eingang der Teilnahmeanträge: 05.12.2022 24:00 Uhr
11.
12.
13. Unterlagen zum Nachweis der Eignung: - Eigenerklärung zur Eignung (Formblatt 124)
- Verpflichtungserklärung zur Tariftreue und Mindestentgelt gem. HTVG
- Geeignete Referenzen: Liste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten vergleichbaren Leistungen mit folgenden
Angaben: Art und Umfang, Name des Auftraggebers, Leistungszeitraum, Benennung von Ansprechpartnern und deren Telefonnummern
bzw. Mailadressen.
14. Zuschlagskriterien
Kriterium Gewichtung
1 Inhaltliche und fachliche Qualität des Angebots (Sachgerechtigkeit, Schlüssigkeit und Aussagefähigkeit), Inhaltliche
und fachliche Qualität des Bewerbers, Nachweis erbrachter Leistungen bei der Umsetzung integrierter kommunaler bzw.
Städtebaulicher Entwicklungskonzepte und Referenzen 30
2 Nachweis der Kenntnisse regionaler Strukturen und Nachweis des interdisziplinären Bearbeitungsansatzes 10
3 Organisation des Büros (Anzahl und Qualifikation der Mitarbeiter in der Verfahrensbegleitung) 10
4 Preis/Honorar 50
15. Sonstige Informationen:
Die Unterlagen müssen mindestens enthalten:
- formloses Anschreiben
- siehe Ziffer 13
Eine Erstattung der Kosten, die den Teilnehmern durch die Bearbeitung entstehen, ist ausgeschlossen.

Nach Prüfung der Teilnahmeanträge ist beabsichtigt, die ausgewählten Bewerber zur Angebotsabgabe aufzufordern. Erst in
diesem Schritt sind auch die Nachweise der unter Ziffer 14 genannten Zuschlagskriterien sowie ein preisliches Angebot
vorzulegen. Ein Anspruch auf Aufforderung zur Angebotsabgabe besteht nicht.

nachr. V-Nr/AKZ : 05/11/22/613-05/17
16. Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:

Source: 4 https://service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2022/11/003543000140.html
Data Acquisition via: p8000001

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau