Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Mönchengladbach - Lieferung von Beleuchtungsmasten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112410502127495 / 812896-2022
Veröffentlicht :
24.11.2022
Anforderung der Unterlagen bis :
19.12.2022
Angebotsabgabe bis :
19.12.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34928510 - Straßenbeleuchtungsmasten
Lieferung von Beleuchtungsmasten
1. Bezeichnung und Anschrift der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle, der den Zuschlag erteilende Stelle
sowie der Stelle bei der die Angebote oder Teilnahmeanträge einzureichen sind:
a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle:
Bezeichnung Stadt Mönchengladbach
Postanschrift Rathausplatz 1, 41061 Mönchengladbach
Kontaktstelle
Zu Händen von
E-Mail zentrale-vergabestelledezernatVI@moenchengladbach.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Internet-Adresse
b) Den Zuschlag erteilende Stelle
wie unter a)
c) Stelle bei der die Angebote einzureichen sind
Die Abgabe elektronische Angebote unter https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYD0DBNZ ist
zugelassen.
2. Verfahrensart
Öffentliche Ausschreibung nach 9 UVgO
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb nach 10 Abs. 1 UVgO
Verhandlungsvergabe mit Teilnahmewettbewerb nach 12 Abs. 1 UVgO
3. Form, in der Angebote einzureichen sind
- Elektronisch in Textform
4. Etwaige zusätzliche Angaben über die Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und der Zugriffsmöglichkeit auf
die Vergabeunterlagen:
5. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung:
a) Art und Umfang der Leistung:
Lieferung von Beleuchtungsmasten
Die Lieferung erfolgt zum städt. Betriebshof in Mönchengladbach. Einzurechnen ist das Abladen auf dem
städt. Gelände. Für das Abladen steht seitens des AG keine Ladevorrichtung zu Verfügung. Es wird mit
dem AG ein Lieferplan aufgearbeitet der in max. 5 Chargen aufgeteilt ist.
Charge 1: Liefermengen nach Absprache mit dem AG
Charge 2: Liefermengen nach Absprache mit dem AG
Charge 3: Liefermengen nach Absprache mit dem AG
Charge 4: Liefermengen nach Absprache mit dem AG
Charge 5: Liefermengen nach Absprache mit dem AG
b) Ort der Leistungserbringung:
HVA L-StB Bekanntmachung Ausschreibung national 04-17 Seite 1
Hauptleistungsort: Städtischer Betriebshof, Mönchengladbach
6. Gegebenenfalls Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose:
Aufteilung des Auftrags in Lose: Nein
7. Gegebenenfalls die Forderung nach Einreichung oder die Zulassung von Nebenangeboten:
Nebenangebote sind nicht zugelassen
8. Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung: Frühestens am 01.02.2023; Spätestens am 28.02.2023
Vollendung der Leistung nach Datum: Spätestens am 30.11.2023
Laufzeit bzw. Dauer:
Keine Angabe
9. Die elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die Bezeichnung und
die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
a) Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können:
https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYD0DBNZ/documents
b) Bezeichnung und Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden
können:
10. Die Teilnahme- oder Angebots- und Bindefrist:
b) Angebotsfrist: 19.12.2022 10:00 Uhr
c) Bindefrist 12.02.2023
11. Die Höhe etwaig geforderter Sicherheitsleistungen:
12. Die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder die Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind:
13. Die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die der öffentliche Auftraggeber für
die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters und das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen verlangt:
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung:
Unterlagen, die mit dem Angebot abzugeben sind:
- Eigenerklärung zur Eignung
Auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen (Bestätigungen der Eigenerklärung zur Eignung):
- Gewerbeanmeldung, Berufs-/Handelsregisterauszug, Eintragung in der Handwerksrolle oder bei der Industrieund Handelskammer
oder anderweitige sonstige Nachweise
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Unterlagen, die mit dem Angebot abzugeben sind:
- Eigenerklärung zur Eignung
Auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen (Bestätigungen der Eigenerklärung zur Eignung):
- Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse (soweit der Betrieb betragspflichtig ist)
- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes (Soweit das Finanzamt eine derartige Bescheinigung
ausstellt)
- rechtskräftig bestätigter Insolvenzplan (falls eine Erklärung über das Vorliegen eines solchen Insolvenzplanes
angegeben wurde)
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit:
Unterlagen, die mit dem Angebot abzugeben sind:
- Eigenerklärung zur Eignung
Auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen (Bestätigungen der Eigenerklärung zur Eignung):
- Bescheinigungen zu den in der Eigenerklärung zur Eignung als Referenzen genannten Leistungen über die
ordnungsgemäße Ausführung und das Ergebnis in Anlehnung an das dort beiliegende Muster
HVA L-StB Bekanntmachung Ausschreibung national 04-17 Seite 2
- Technische Fachkräfte oder der technischen Stellen, die im Zusammenhang mit der Leistungserbringung
eingesetzt werden soll: entsprechende Nachweise in Form von Studiennachweisen oder sonstigen
Bescheinigungen bzw. Angaben wie Berufserfahrung und ausgeübten Tätigkeiten zu den Personen
- Entsprechende Nachweise bzgl. der Beschreibung der technischen Ausrüstung des Unternehmens
- Entsprechende Nachweise bzgl. der Beschreibung der Maßnahmen zur Qualitätssicherung des
Unternehmens
- Entsprechende Nachweise bzgl. der Angaben des Lieferkettenmanagement- und
Lieferkettenüberwachungssystems, das dem Unternehmen zur Vertragserfüllung zur Verfügung steht
- Entsprechende Nachweise bzgl. der angegebenen Studien- und Ausbildungsnachweise sowie
Bescheinigungen über die Erlaubnis zur Berufsausübung für die Inhaberin, den Inhaber oder die
Führungskräfte des Unternehmens, sofern diese Nachweise nicht als Zuschlagskriterium bewertet werden
- Entsprechende Nachweise bzgl. der Angabe der Umweltmanagementmaßnahmen, die das Unternehmen
während der Auftragsausführung anwendet
- Entsprechende Nachweise bzgl. zur Erklärung, aus der ersichtlich ist, über welche Ausstattung, welche
Geräte und welche technische Ausrüstung das Unternehmen für die Ausführung des Auftrages verfügt
Sonstige:
Unterlagen, die mit dem Angebot abzugeben sind:
- Eigenerklärung zur Eignung
14. Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:
Niedrigster Preis
Zusätzliche Angaben
Die Kommunikation und auch Angebotsabgabe werden ausschließlich über den Vergabemarktplatz geführt.
Eine Unterschrift ist wegen der vereinbarten "Textform" nicht erforderlich, wohl aber Erkennbarkeit des
Absenders.
Das bedeutet, dass Anfragen und Angebote, die schriftlich, per Fax, telefonisch oder mittels eMail erfolgen,
zurück gewiesen werden.
Fristende für Bieterfragen: 12.12.2022
Bekanntmachungs-ID: CXPTYD0DBNZ

Source: 4 https://service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-mebit/2022/11/59833.html
Data Acquisition via: p8000001

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau