Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Potsdam - Mobile, traumazentrierte Beratung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112410503627597 / 813016-2022
Veröffentlicht :
24.11.2022
Dokumententyp : Vorinformation
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71317210 - Beratung im Bereich Gesundheit und Sicherheit
85312320 - Beratungsdienste
Mobile, traumazentrierte Beratung der LAkD

113-2022: Mobile, traumazentrierte Beratung der LAkD
VO: Sonstige Vergabeart: Ex ante Veröffentlichung
Bekanntmachung
Angaben zum Auftraggeber
Bezeichnung Landtag Brandenburg
Postanschrift Alter Markt 1
Ort 14467 Potsdam
E-Mail vergabe@landtag.brandenburg.de
Art und Umfang der Leistung
Es wird beabsichtigt einen Auftrag zu vergeben, welcher folgende Leistungserbringung umfasst:
Traumazentrierte Beratung im Land Brandenburg bei Gesundheitsschäden durch politisches Unrecht in SBZ und DDR.
Die Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur (LAkD) ist eine beim Landtag
eingerichtete Institution, die folgende Aufgabenschwerpunkte hat:
- Beratung von Menschen, die in der DDR politisch verfolgt wurden oder anderes Unrecht erlitten
- Bildungsangebote für Jugendliche und Erwachsene zur Wirkungsweise diktatorischer Herrschaftsformen
- Zeithistorische Forschung und Aufarbeitung
- Öffentliche Aufklärung
Die mobile, traumazentrierte Beratung der LAkD wurde ab Oktober 2021 an den Standorten Senftenberg und Neuruppin, sowie ab
Februar 2022 in Potsdam als Modellprojekt durchgeführt. Dieses Projekt soll nun verstetigt und ausgebaut werden.
Geforderter Leistungsumfang:
- Monatliche, persönliche Beratungsgespräche an verschiedenen Standorten im Land Brandenburg, auch telefonisch.
- Koordination der Beratungsangebote
- Dokumentation der Beratung
- Fachveranstaltungen für Multiplikatoren
- Erweiterung des Beratungsangebotes auf zusätzliche Standorte im Land Brandenburg
Der Auftragnehmer muss folgende Voraussetzungen erfüllen:
- eine Qualifikation, umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der traumapädagogischen Beratung,
- umfangreiches fachliches Wissen über die zeithistorischen Umstände zum Zeitpunkt der Verfolgung der Betroffenen und die
Fähigkeit zur Einordnung in den Verfolgungskontext
- umfassende Kenntnisse der Entschädigungs- und Rehabilitierungsmaßnahmen nach der Wiedervereinigung.
Zusätzliche Angaben
Ex ante Veröffentlichung (VV zu 55 LHO Brandenburg):
Es ist beabsichtigt ein Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb durchzuführen, wobei es sich um einen zu vergebenen
Auftrag mit einem voraussichtlichen Auftragswert von über 10.000 Euro handelt. Diese veröffentlichte Information (Ex-ante)
stellt
kein Vergabeverfahren dar. Es handelt sich lediglich nur um eine Information im Wege der Transparenz, dass in absehbarer Zeit
beabsichtigt ist, ein Vergabeverfahren durchzuführen. Vergabeunterlagen sowie weitere Auskünfte können daher nicht
bereitgestellt
werden. Interessenbekundungen sind an vergabe@landtag.brandenburg.de mit einem kurzen Firmenprofil (PDF-Dokument) zu
übersenden. Welche Interessenten für das geplante Verfahren berücksichtigt und zur Angebotsabgabe aufgefordert werden,
obliegt
dem Auftraggeber.
Dieser Veröffentlichungstext darf nicht kopiert und für anderweitige Zwecke verwendet werden. Eine unberechtigte Nutzung ist
ausdrücklich untersagt.
Bekanntmachungs-ID: CXP9YD06DLH
Seite 1/1

Source: 4 https://service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2022/11/170198.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau