Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Heusenstamm - Sicherheitsdienstleistung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022112410503727599 / 813018-2022
Veröffentlicht :
24.11.2022
Anforderung der Unterlagen bis :
14.12.2022
Angebotsabgabe bis :
14.12.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79710000 - Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten
79713000 - Bewachungsdienste
Sicherheitsdienstleistung HEU


Vergabenummer/Aktenzeichen: 22/49
1. Auftraggeber (Vergabestelle) / Einreichung der Angebote (schriftlich):
Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Stadt Neu-Isenburg
Straße:Hugenottenallee 53
Stadt/Ort:63263 Neu-Isenburg
Land:Deutschland (DE)
Telefon:+49 61022410
Fax:+49 6102241241
E-Mail:ausschreibungen@stadt-neu-isenburg.de
digitale Adresse(URL):www.neu-isenburg.de
Zuschlagserteilung:
Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Stadt Heusenstamm
Straße:Im Herrngarten 1
Stadt/Ort:63150 Heusenstamm
Land:Deutschland (DE)
Telefon:+49 6104 607 0
Fax:+49 6102241241
E-Mail:verwaltung@heusenstamm.de
digitale Adresse(URL): https://www.heusenstamm.de
URL zur elektronischen Abgabe von Angeboten: http://www.had.de
2. Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung gemäß UVgO
3. Form, in der Angebote einzureichen sind:
[x] elektronisch
[x] in Textform
[ ] mit fortgeschrittener/m Signatur/Siegel
[ ] mit qualifizierter/m Signatur/Siegel
[x] schriftlich
4.
5. Bezeichnung des Auftrags: Sicherheitsdienstleistung HEU
Vergabenummer/Aktenzeichen: 22/49
Art des Auftrags: Dienstleistung
Art und Umfang der Leistung: Sicherheitsdienstleistung in der Unterkunft für ukrainische Geflüchtete in der Martinseestraße
der Stadt Heusenstamm
Zu den Aufgaben zählen die Gewährleistung der Sicherheit und Ordnung in der Unterkunft für die Bewohner*innen. Hierzu
gehören sowohl regelmäßige Rundgänge, um eventuelle Gefahren von außen frühzeitig zu erkennen und ggfs. polizeiliche
Hilfe zu organisieren. Ebenso bietet der Sicherheitsdienst in den Nachtstunden den Ansprechpartner für Bewohner*innen in Not-
oder Problemsituationen
Produktschlüssel (CPV):
79710000 Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten
79713000 Bewachungsdienste
Ort der Leistung: Martinseestr. 4, 63150 Heusenstamm, nahe dem Sport- und Kulturzentrum Martinsee
NUTS-Code : DE71C Offenbach, Landkreis
6. Unterteilung in Lose: nein
7. Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen
8. Ausführungsfrist:
Beginn : 01.02.2023
Ende : 31.12.2023
9. Bereitstellung/Anforderung der Vergabeunterlagen
Vergabeunterlagen werden elektronisch zur Verfügung gestellt unter:
https://www.had.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-18489ed4a48-713e1f5de400a989
10. Frist für den Eingang der Angebote: 14.12.2022 10:00 Uhr
Bindefrist: 31.01.2023
11.
12. Zahlungsbedingungen: Nach VOL/B und Vergabehandbuch
13. Unterlagen zum Nachweis der Eignung: Geforderte Eignungsnachweise (gem. 6 Abs. 3, 4 VOL/A/1, 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen. Nicht präqualifizierte Bieter
müssen Eigenerklärungen gemäß Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) abgeben.

Weitere Nachweise:

- Erklärung Unternehmerdaten
- Bewachungserlaubnis nach 34a Bewachungsverordnung
- Mitgliedschaft im BDSW oder einem vergleichbaren Arbeitgeberverband
- Mindestens dreijährige Firmenerfahrung im Personen- und Objektschutz und im Umgang mit Asylbewerbern und Flüchtlingen
- Betriebshaftpflichtversicherung mit den Mindestdeckungssummen bei Per- sonenschutz gegen Personenschäden mindestens 1 Mio.
Euro, bei Objekt- schutz (a) gegen Sachschäden mindestens 250.000 Euro, (b) gegen das Abhandenkommen von Sachen mindestens
15.000 Euro, (c) gegen reine Vermögensschäden mindestens 15.000 Euro
- Unbedenklichkeitsbescheinigung der für den Betrieb zuständigen Ord- nungsbehörde (Bestätigung, dass das zum Einsatz
vorgesehene Personal gemäß 9 Abs. 1 und 3 BewachVO der für den Betriebssitz zuständigen Behörde vor Aufnahme der
Beschäftigung gemeldet und von der Behörde nach Überprüfung zur Beschäftigung freigegeben wurde).
- Die in den Unterkünften eingesetzten Mitarbeiter*innen verfügen über Be- rufserfahrung im Sicherheitsgewerbe von
mindestens 12 Monaten. Je Schicht wird ein*e Mitarbeiter*in eingesetzt, der über mindestens 12 Monate Berufserfahrung in der
Bewachung von Flüchtlingsunterkünften verfügt. Die Mitarbeiter*innen sind über den Auftragnehmer sozialversichert.
- Erfolgreich abgelegte Sachkundeprüfungen vor der IHK gem. 34 a Abs. 1 Satz 5 der GewO des eingesetzten Personals
14. Zuschlagskriterien
Kriterium Gewichtung
1 Preis 100
15. Sonstige Informationen:


nachr. V-Nr/AKZ : 22/49
16. Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt
ergebenden Verpflichtung wird vereinbart: Ja
Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe Vergabeunterlagen

Source: 4 https://service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2022/11/000016018292.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau