Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DEU-Treuchtlingen - Deutschland Bauarbeiten Neubau Senefelder-Schule Treuchlingen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2024070801384899629 / 406969-2024
Veröffentlicht :
08.07.2024
Anforderung der Unterlagen bis :
15.08.2025
Angebotsabgabe bis :
26.08.2024
Dokumententyp : Ausschreibung
Produkt-Codes :
45000000 - Bauarbeiten
45410000 - Putzarbeiten
45442100 - Anstricharbeiten
DEU-Treuchtlingen: Deutschland Bauarbeiten Neubau Senefelder-Schule
Treuchlingen

2024/S 131/2024 406969

Deutschland Bauarbeiten Neubau Senefelder-Schule Treuchlingen
OJ S 131/2024 08/07/2024
Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Bauleistung

1. Beschaffer

1.1. Beschaffer
Offizielle Bezeichnung: Zweckverband Senefelder-Schule Treuchtlingen
E-Mail: vergabestelle@landkreis-wug.de
Rechtsform des Erwerbers:
Von einer lokalen Gebietskörperschaft kontrollierte Einrichtung des öffentlichen Rechts
Tätigkeit des öffentlichen Auftraggebers: Allgemeine öffentliche Verwaltung

2. Verfahren

2.1. Verfahren
Titel: Neubau Senefelder-Schule Treuchlingen
Beschreibung: Gesamtmaßn.:Neubau (Neubau Bauteil I) und Umstrukturierung (Neubau/Abbr.
Bauteil II und Bauteil III) der bisherigen Gesamtschule Senefelder-Schule Treuchtlingen in
mehreren Bauphasen bei laufendem Schulbetrieb. Im Rahmen der Umstrukturierung werden
unter dem Dach der integrierten und differenzierten Gesamtschule die drei Schultypen
Mittelschule, Realschule und Gymnasium in einem Baukörper vereint und mit flexiblen
Räumen und Lernbereichen ausgestattet. Da die Baumaßn. während des laufenden
Schulbetriebs stattfinden, sind mehrere Bauabschnitte vorgesehen: Vorlauf: Teilabbr.
Bestandsgebäude Mensa für Neubaumaßnahme BT I; 1.Bauphase: dreigeschossiger
Neubau BT I Schule Fachklassen auf dem östlichen Grundstück: 2.Bauphase: Abbr.
Bestandsfachkraftklassen; Neubau Sporthalle BT II; 3.Bauphase: Abbr.
Bestandssporthalle; dreigeschossiger Neubau Schule BT III: Klassen/Verwaltung
Lehrerzimmer Nachlauf: Abbruch Bestandsklassenzimmertrakt und Mittagsbetreuung-
Herstellung Freianlage
Kennung des Verfahrens: 98b036ba-6afd-4026-8745-6697cefa72c4
Interne Kennung: 116/3
Verfahrensart: Offenes Verfahren

2.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Bauleistung
Haupteinstufung (cpv): 45000000 Bauarbeiten
Zusätzliche Einstufung (cpv): 45442100 Anstricharbeiten, 45410000 Putzarbeiten

2.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift Bgm.-Döbler-Allee 3
Stadt Treuchtlingen
Postleitzahl 91757
Land, Gliederung (NUTS): Weißenburg-Gunzenhausen (DE25C)
Land: Deutschland

2.1.4. Allgemeine Informationen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU
vob-a-eu -

2.1.6. Ausschlussgründe
Rein innerstaatliche Ausschlussgründe: Der Katalog der zwingenden Ausschlussgründe ergibt
sich aus § 123 GWB. Der Katalog der fakultativen Ausschlussgründe ergibt sich aus § 124
GWB.

5. Los

5.1. Los: LOT-0001
Titel: Malerarbeiten BA 3
Beschreibung: Putzarbeiten: 200m2 Betonfläche Q3 spachteln, 100m2 Dünnlagenputz Wand,
120m2 Kalk-Gipsputz geglättet Malerarbeiten: 1200m2 GK Decken, 8000m2 GK Akustik
Decke, 8000m2 GK Wände Beschichtungen: 210m2 Untergrundvorbereitung, 235m2
Rollbeschichtung, 75m2 Beschichtung Nenndicke 1-3mm
Interne Kennung: 116/3

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Bauleistung
Haupteinstufung (cpv): 45000000 Bauarbeiten
Zusätzliche Einstufung (cpv): 45442100 Anstricharbeiten, 45410000 Putzarbeiten

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Bgm.-Döbler-Allee 3
Stadt: Treuchtlingen
Postleitzahl: 91757
Land, Gliederung (NUTS): Weißenburg-Gunzenhausen (DE25C)
Land: Deutschland

5.1.3. Geschätzte Dauer
Datum des Beginns: 28/10/2024
Enddatum der Laufzeit: 15/08/2025

5.1.6. Allgemeine Informationen
Vorbehaltene Teilnahme: Teilnahme ist nicht vorbehalten.
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Der Ausführungsbeginn bezieht
sich auf die Werk- und Montageplanung. Zwischentermine für die Ausführung siehe
Vergabeunterlagen. Die elektronische Rechnungsstellung ist entgegen der Angabe in diesem
Formular zwar möglich, aber nicht zwingend erforderlich. Das Formularfeld lässt es nur leider
nicht zu, zulässig statt erforderlich anzugeben. Hinweis zum Link in der TED-
Bekanntmachung: aus Gründen, die sich niemand so recht erklären kann, fügt TED offenbar
derzeit bei der Veröffentlichung der Bekanntmachung beim Link zu den Vergabeunterlagen
hinten ein Komma an. Um den Link öffnen zu können, muss daher beim Aufrufen der URL das
Komma entfernt werden.

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe

Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: A) Erklärung, dass keine schwere Verfehlung im Sinne des § 6e EU VOB/A
vorliegt, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt, z. B. wirksames Berufsverbot (§
70 StGB), wirksames vorläufiges Berufsverbot (§132aStPO), wirksame Gewerbeuntersagung
(§ 35 GewO), rechtskräftiges Urteil innerhalb der letzten 2 Jahre gegen den Bieter oder
Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung (§129 StGB), Geldwäsche (§ 261 StGB),
Bestechung (§ 334 StGB), Vorteilsgewährung (§ 333 StGB), Diebstahl (§ 242StGB),
Unterschlagung (§ 246 StGB), Erpressung (§ 253 StGB), Betrug (§ 263StGB),
Subventionsbetrug (§ 264StGB), Kreditbetrug (§ 265b StGB), Untreue (§ 266StGB),
Urkundenfälschung (§ 267 StGB), Fälschung technischer Aufzeichnungen (§ 268 StGB),
Delikte im Zusammenhange mit Insolvenzverfahren (§ 283ff.StGB),
wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Ausschreibungen (§ 298StGB), Bestechung im
geschäftlichen Verkehr (§ 299 StGB), Brandstiftung (§ 306StGB), Baugefährdung (§
319StGB), Gewässer-und Bodenverunreinigung (§§ 324, 324a StGB), unerlaubter Umgang
mit gefährlichen Abfällen (§ 326StGB), die mit Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder
Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen geahndet wurde. Erklärung, dass der Bieter in den
letzten 2 Jahren nicht aufgrund eines Verstoßes gegen Vorschriften, der zu einem Eintrag im
Wettbewerbsregister geführt hat, mit einer Freiheitsstrafe von mehr als drei Monaten oder
einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer Geldbuße von mehr als 2 500 EUR
belegt worden ist. Ab einer Auftragssumme von 30 000 EUR wird der Auftraggeber für den
Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, einen Auszug aus dem
Wettbewerbsregister anfordern. Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen
zur gesetzlichen Sozialversicherung: Erklärung, dass der Bieter seiner Verpflichtung zur
Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung,
soweit sie der Pflicht zur Beitragszahlung unterfallen, ordnungsgemäß erfüllt hat. Für die unter
A) genannten Punkte ist die entsprechende Eigenerklärung im Formblatt 124 ausreichend. B)
Angabe zur Gewerbeanmeldung, zur Eintragung in die Handwerksrolle bzw. bei der IHK und
Angabe zur Mitgliedschaft und ordnungsgemäßen Bezahlung der Beiträge bei der
Berufsgenossenschaft. Die unter B) genannten Angaben sind mit Angebotsabgabe zunächst
in Form der Eigenerklärungen im Formblatt 124 zu erbringen. Auf gesondertes Verlangen der
Vergabestelle sind diese dann durch entsprechende Bescheinigungen der zuständigen Stellen
zu bestätigen. Sofern eine Bietergemeinschaft gebildet werden soll, sind die aufgeführten
Punkte von jedem Mitglied zu erbringen.
Anwendung dieses Kriteriums: Verwendet

Kriterium:
Art: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Eigenerklärung zum Umsatz des Unternehmens in den letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er die Leistungen betrifft, die mit der zu
vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit
anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen. Der Bieter muss einen Jahresumsatz von
mindestens 350.000 EUR (netto) für vergleichbare Leistungen vorweisen können. Für diesen
Punkt ist die entsprechende Eigenerklärung im Formblatt 124 ausreichend. Angabe zu

Arbeitskräften: Erklärung, dass dem Bieter die für die Ausführung der Leistungen
erforderlichen Arbeitskräfte zur Verfügung stehen. Hierfür ist zunächst die entsprechende
Eigenerklärung im Formblatt 124 ausreichend. Auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle
ist die Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich
beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem
technischen Leitungspersonal anzugeben. Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation:
Erklärung, dass ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes
Verfahren weder beantragt noch eröffnet wurde, ein Antrag auf Eröffnung nicht mangels
Masse abgelehnt wurde und sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet bzw.
alternativ Erklärung, dass ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde. Hierfür ist die
Eigenerklärung im Formblatt 124 ausreichend. Sofern erklärt wird dass ein Insolvenzplan
rechtskräftig bestätigt wurde ist dieser auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle
vorzulegen. Sofern eine Bietergemeinschaft gebildet werden soll, sind die aufgeführten Punkte
von jedem Mitglied zu erbringen. Dabei können die genannten Anforderungen gemeinsam
erfüllt werden.
Anwendung dieses Kriteriums: Verwendet

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Angabe von mindestens 1 Referenz über in den letzten 5 Jahren fertig gestellte
vergleichbare Leistungen. Anzugeben sind jeweils Auftraggeber, Art der ausgeführten
Leistung, Ausführungszeitraum/Zeitpunkt der Fertigstellung und stichwortartige Benennung
des mit eigenem Personal ausgeführten maßgeblichen Leistungsumfanges. Bei
Angebotsabgabe genügt hierfür die Eigenerklärung im Formblatt 124, auf gesondertes
Verlangen der Vergabestelle sind dann die genannten Angaben zu erbringen. Wir bitten
zudem jeweils um Angabe eines Ansprechpartners bzw. einer zuständigen Stelle beim
jeweiligen Referenzauftraggeber samt Telefonnummer. Als vergleichbar werden realisierte
Aufträge im Bereich des ausgeschriebenen Gewerks angesehen, die mindestens folgenden
Umfang aufweisen: Malerarbeiten Wand und/oder Decken von insgesamt mindestens 2.500 m²
Anwendung dieses Kriteriums: Verwendet

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Beschreibung: Preis

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.subreport.de/E14576478

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.subreport.de/E14576478
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 26/08/2024 10:00:00 (UTC+2)

Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 60 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: Nachforderungen von Unterlagen werden über die
Bieterkommunikation der Vergabeplattform kommuniziert.
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 26/08/2024 10:00:00 (UTC+2)
Ort: Vergabeplattform
Zusätzliche Informationen: Bieter und Bietervertreter sind nicht zugelassen.
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Von einer Bietergemeinschaft, die den Zuschlag erhält, anzunehmende Rechtsform:
Bietergemeinschaft (ARGE) mit Benennung eines bevollmächtigten Vertreters, der die
Mitglieder der Bietergemeinschaft gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt
sowie gesamtschuldnerische Haftung in der Rechtsform einer Gesellschaft bürgerlichen
Rechts (GbR) gem. §§ 705 ff. BGB
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 GWB (1) Die Vergabekammer leitet ein
Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. (2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein
Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen
Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht.
Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der
Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht. (3) Der Antrag ist
unzulässig, soweit 1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der
Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die
aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4. mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1Nummer 2. 3§ 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Keine Rahmenvereinbarung
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Nordbayern
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
Organisation, die Angebote bearbeitet: Zweckverband Senefelder-Schule Treuchtlingen

TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

8. Organisationen

8.1. ORG-0001
Offizielle Bezeichnung: Zweckverband Senefelder-Schule Treuchtlingen
Registrierungsnummer: Berichtseinheit-ID 00007536
Postanschrift: Bürgermeister-Döbler-Allee 3
Stadt: Treuchtlingen
Postleitzahl: 91757
Land, Gliederung (NUTS): Weißenburg-Gunzenhausen (DE25C)
Land: Deutschland
Kontaktperson: Vergabestelle
E-Mail: vergabestelle@landkreis-wug.de
Telefon: +49 91 41 902 332
Fax: +49 91 41 902 7332
Rollen dieser Organisation:
Beschaffer
Organisation, die Angebote bearbeitet

8.1. ORG-0002
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Nordbayern
Registrierungsnummer: 09-0358002-61
Postanschrift: Promenade 27 (Schloss)
Stadt: Ansbach
Postleitzahl: 91522
Land, Gliederung (NUTS): Ansbach, Kreisfreie Stadt (DE251)
Land: Deutschland
Kontaktperson: Vergabekammer Nordbayern
E-Mail: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Telefon: +49 981 53 1277
Rollen dieser Organisation:
Überprüfungsstelle

8.1. ORG-0003
Offizielle Bezeichnung: Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
Registrierungsnummer: 09-9015777-38
Postanschrift: Bahnhofstraße 2
Stadt: Weißenburg i.Bay.
Postleitzahl: 91781
Land, Gliederung (NUTS): Weißenburg-Gunzenhausen (DE25C)
Land: Deutschland
E-Mail: vergabestelle@landkreis-wug.de
Telefon: +49 9141 902 301
Rollen dieser Organisation:
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt

8.1. ORG-0004

Offizielle Bezeichnung: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des
Beschaffungsamts des BMI)
Registrierungsnummer: 0204:994-DOEVD-83
Stadt: Bonn
Postleitzahl: 53119
Land, Gliederung (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Land: Deutschland
E-Mail: noreply.esender_hub@bescha.bund.de
Telefon: +49228996100
Rollen dieser Organisation:
TED eSender

11. Informationen zur Bekanntmachung

11.1. Informationen zur Bekanntmachung
Kennung/Fassung der Bekanntmachung: f5c859fb-340e-428f-b26f-8e2d85d45376 - 01
Formulartyp: Wettbewerb
Art der Bekanntmachung: Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Unterart der Bekanntmachung: 16
Datum der Übermittlung der Bekanntmachung: 04/07/2024 14:44:12 (UTC+2)
Sprachen, in denen diese Bekanntmachung offiziell verfügbar ist: Deutsch

11.2. Informationen zur Veröffentlichung
ABl. S Nummer der Ausgabe: 131/2024
Datum der Veröffentlichung: 08/07/2024

Referenzen:
https://www.subreport.de/E14576478
http://icc-hofmann.net/NewsTicker/202407/ausschreibung-406969-2024-DEU.txt

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau