Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DEU-Bochum - Deutschland Betriebliche Gesundheitsfürsorge Gesundheitstage bzw.-wochen für Beschäftigte und Nachwuchskräfte der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2024071101173006883 / 413988-2024
Veröffentlicht :
11.07.2024
Anforderung der Unterlagen bis :
09.08.2024
Angebotsabgabe bis :
09.08.2024
Dokumententyp : Ausschreibung
Produkt-Codes :
85147000 - Betriebliche Gesundheitsfürsorge
DEU-Bochum: Deutschland Betriebliche Gesundheitsfürsorge
Gesundheitstage bzw.-wochen für Beschäftigte und Nachwuchskräfte der
Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

2024/S 134/2024 413988

Deutschland Betriebliche Gesundheitsfürsorge Gesundheitstage bzw.-wochen für
Beschäftigte und Nachwuchskräfte der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
OJ S 134/2024 11/07/2024
Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Dienstleistungen

1. Beschaffer

1.1. Beschaffer
Offizielle Bezeichnung: Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS)
Verwaltungsgebäude Trimonte 2/3
E-Mail: vergabestelle@kbs.de
Rechtsform des Erwerbers:
Von einer zentralen Regierungsbehörde kontrollierte Einrichtung des öffentlichen Rechts
Tätigkeit des öffentlichen Auftraggebers: Gesundheit

2. Verfahren

2.1. Verfahren
Titel: Gesundheitstage bzw.-wochen für Beschäftigte und Nachwuchskräfte der Deutschen
Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
Beschreibung: Gegenstand der Ausschreibung ist die fachtheoretische und fachpraktische
Wissensvermittlung im Rahmen von Schulungsmaßnahmen für Beschäftigte und
Nachwuchskräfte der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See zu den Themen
Bewegung, Ernährung, Entspannung und Suchtprävention gemäß der Aufgabenbeschreibung
in den Angebotsunterlagen bundesweit.
Kennung des Verfahrens: 169947b4-3014-4fec-9430-89c998dde392
Interne Kennung: ID 2.299.791
Verfahrensart: Offenes Verfahren

2.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 85147000 Betriebliche Gesundheitsfürsorge

2.1.2. Erfüllungsort
Land, Gliederung (NUTS): Bochum, Kreisfreie Stadt (DEA51)
Land: Deutschland
Zusätzliche Informationen Die Angabe unter Punkt 2.1.2 Erfüllungsort ist lediglich der
Systematik des Vordrucks geschuldet. Der Einsatz für Los 1 erfolgt bundesweit. Bei Los 2
liegen die Erfüllungsorte in Bochum und im Hochsauerlandkreis.

2.1.4. Allgemeine Informationen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU
vgv -

2.1.5. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Höchstzahl der Lose, für die ein Bieter Angebote einreichen kann: 2

Auftragsbedingungen:
Höchstzahl der Lose, für die Aufträge an einen Bieter vergeben werden können: 2

2.1.6. Ausschlussgründe
Korruption: Es ist die Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§
123, 124 GWB (Anlage 6) auszufüllen und mit dem Angebot einzureichen.
Betrugsbekämpfung: Es ist die Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen
nach §§ 123, 124 GWB (Anlage 6) auszufüllen und mit dem Angebot einzureichen.
Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung: Es ist die Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von
Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Anlage 6) auszufüllen und mit dem Angebot
einzureichen.
Terroristische Straftaten oder Straftaten im Zusammenhang mit terroristischen Aktivitäten: Es
ist die Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB
(Anlage 6) auszufüllen und mit dem Angebot einzureichen.
Einstellung der gewerblichen Tätigkeit: Es ist die Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von
Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Anlage 6) auszufüllen und mit dem Angebot
einzureichen.
Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung: Es ist die Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von
Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Anlage 6) auszufüllen und mit dem Angebot
einzureichen.
Konkurs: Es ist die Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123,
124 GWB (Anlage 6) auszufüllen und mit dem Angebot einzureichen.
Interessenkonflikt aufgrund seiner Teilnahme an dem Vergabeverfahren: Es ist die
Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Anlage
6) auszufüllen und mit dem Angebot einzureichen.
Vorzeitige Beendigung, Schadensersatz oder andere vergleichbare Sanktionen: Es ist die
Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Anlage
6) auszufüllen und mit dem Angebot einzureichen.
Kinderarbeit und andere Formen des Menschenhandels: Es ist die Eigenerklärung zum
Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Anlage 6) auszufüllen und mit
dem Angebot einzureichen.
Der Zahlungsunfähigkeit vergleichbare Lage gemäß nationaler Rechtsvorschriften: Es ist die
Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Anlage
6) auszufüllen und mit dem Angebot einzureichen.
Rein innerstaatliche Ausschlussgründe: Es ist die Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von
Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Anlage 6) auszufüllen und mit dem Angebot
einzureichen.
Schwere Verfehlung im Rahmen der beruflichen Tätigkeit: Es ist die Eigenerklärung zum
Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Anlage 6) auszufüllen und mit
dem Angebot einzureichen.
Falsche Angaben, verweigerte Informationen, die nicht in der Lage sind, die erforderlichen
Unterlagen vorzulegen, und haben vertrauliche Informationen über dieses Verfahren erhalten.:
Es ist die Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB
(Anlage 6) auszufüllen und mit dem Angebot einzureichen.
Verstoß gegen arbeitsrechtliche Verpflichtungen: Es ist die Eigenerklärung zum Nichtvorliegen
von Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Anlage 6) auszufüllen und mit dem Angebot
einzureichen.
Verstoß gegen sozialrechtliche Verpflichtungen: Es ist die Eigenerklärung zum Nichtvorliegen
von Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Anlage 6) auszufüllen und mit dem Angebot
einzureichen.

Verstoß gegen umweltrechtliche Verpflichtungen: Es ist die Eigenerklärung zum
Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Anlage 6) auszufüllen und mit
dem Angebot einzureichen.
Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge: Es ist die Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von
Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Anlage 6) auszufüllen und mit dem Angebot
einzureichen.
Entrichtung von Steuern: Es ist die Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von
Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Anlage 6) auszufüllen und mit dem Angebot
einzureichen.
Vereinbarungen mit anderen Wirtschaftsteilnehmern zur Verzerrung des Wettbewerbs: Es ist
die Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB
(Anlage 6) auszufüllen und mit dem Angebot einzureichen.
Direkte oder indirekte Beteiligung an der Vorbereitung des Vergabeverfahrens: Es ist die
Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Anlage
6) auszufüllen und mit dem Angebot einzureichen.
Zahlungsunfähigkeit: Es ist die Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen
nach §§ 123, 124 GWB (Anlage 6) auszufüllen und mit dem Angebot einzureichen.

5. Los

5.1. Los: LOT-0001
Titel: Gesundheitswochen für unsere Beschäftigten
Beschreibung: Gegenstand der Ausschreibung ist die fachtheoretische und fachpraktische
Wissensvermittlung im Rahmen von Schulungsmaßnahmen für Beschäftigte der Deutschen
Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See zu den Themen Bewegung, Ernährung,
Entspannung und Suchtprävention.
Interne Kennung: ID 2.299.791

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 85147000 Betriebliche Gesundheitsfürsorge
Optionen:
Beschreibung der Optionen: Der Vertrag tritt voraussichtlich zum 01.10.2024 in Kraft und gilt
bis zum 30.09.2025, ohne dass es einer schriftlichen Kündigung bedarf. Der Auftraggeber hat
die Option, diesen Rahmenvertrag durch einseitige Erklärung, die spätestens drei Monate vor
Vertragsende vorliegen muss, um drei weitere Jahre, d.h. bis zum 30.09.2028, zu
gleichbleibenden Konditionen zu verlängern. Der Vertrag endet dann spätestens zum
30.09.2028, ohne dass es einer schriftlichen Kündigung bedarf. Seitens des Auftraggebers
kann der Vertrag im Zeitraum vom 01.10.2026 bis zum 30.09.2028 jederzeit mit einer Frist von
drei Monaten zum Monatsende schriftlich oder per E-Mail gekündigt werden.

5.1.2. Erfüllungsort
Land, Gliederung (NUTS): Bochum, Kreisfreie Stadt (DEA51)
Land: Deutschland
Zusätzliche Informationen: Die Angabe unter Punkt 5.1.2 Erfüllungsort ist lediglich der
Systematik des Vordrucks geschuldet. Der Einsatz erfolgt bundesweit.

5.1.3. Geschätzte Dauer
Laufzeit: 48 Monate

5.1.5. Wert

Geschätzter Wert ohne MwSt.: 80 000,00 EUR

5.1.6. Allgemeine Informationen
Vorbehaltene Teilnahme: Teilnahme ist nicht vorbehalten.
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: - die den Vergabeunterlagen beigefügte technische Voraussetzung (Anlage 4) -
die den Vergabeunterlagen beigefügte Referenzliste (Anlage 10)
Beschreibung: Anlage 4: um die Zulässigkeit der Mediendateien in der KBS-Umgebung zu
garantieren und somit die Sicherstellung der Maßnahme zu gewährleisten, sind folgende
Angaben erforderlich: - Video-/ Audiodateien - Landingpage - Live-Vorträge - Mailversand
Anlage 10: Nachweis von mindestens einer Referenz eines vergleichbaren Auftrages ab 2021

Kriterium:
Art: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: - die den Vergabeunterlagen beigefügte Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von
Ausschlussgründen (Anlage 6) - die den Vergabeunterlagen beigefügte Eigenerklärung zur
Versicherung (Anlage 9)
Beschreibung: zur Versicherung: der Auftragnehmer hat eine Schadenshaftpflichtversicherung
wie folgt abgeschlossen: 3.000.000,00 für Personen- und Dachschäden je Versicherungsfall
(9.000.000,00 für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres) 1.000.000,00 für
Vermögensschäden je Versicherungsfall (2.000.000,00 für alle Versicherungsfälle eines
Versicherungsjahres)

Kriterium:
Art: Sonstiges
Bezeichnung: - die den Vergabeunterlagen beigefügte Eigenerklärung zum EU-
Sanktionspaket gegen Russland (Anlage 7) - die den Vergabeunterlagen beigefügte
Eigenerklärung zum Mindestlohn (Anlage 8)
Beschreibung: Der Bieter erklärt, den Beschäftigten bei Ausführung des Auftrages wenigstens
die Mindestarbeitsbedingungen einschließlich des Mindestentgelts zu gewähren, die nach
dem Mindestlohngesetz (MiLoG) und dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG)
einschließlich der Rechtsverordnungen und Tarifverträge in den jeweils gültigen Fassungen
vorgegeben sind und sie dem Geltungsbereich der Regelungen bei der Ausführung des
Auftrags unterfallen.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Beschreibung der anzuwendenden Methode, wenn die Gewichtung nicht durch Kriterien
ausgedrückt werden kann: Kriterium Feinkonzept 60%: Untergewichtung Kriterium
Feinkonzept : Vorgehensweise/ Methodik 20% Stellt das Konzept einen nachhaltigen
Lernerfolg sicher? 10% Arbeitsplatz- und Zielgruppenbezug 20% Inhaltliche Verzahnung 10%
Kriterium Preisgestaltung 40%

5.1.11. Auftragsunterlagen

Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe-online.de/tenderdocuments.
html?id=699472

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 09/08/2024 11:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 2 Monate
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: Falls Bieter Erklärungen und Nachweise bis zum Ablauf der
Angebotsfrist nicht vorlegen, kann die KBS diese gemäß § 56 Abs. 2 VgV unter Beachtung
des Gleichbehandlungs- und Transparenzgrundsatzes bis zum Ablauf der im
Nachforderungsschreiben bestimmten Nachfrist nachfordern. Gemäß § 56 Absatz 3 VgV gilt
dies grundsätzlich nicht für wesentliche Preisangaben und andere leistungsbezogene
Unterlagen, die die Wirtschaftlichkeitsbewertung der Angebote anhand der Zuschlagskriterien
betreffen. Ein Anspruch seitens der Bieter auf Nachforderung von Unterlagen durch die
Auftraggeberin besteht nicht.
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 09/08/2024 11:02:00 (UTC+2)
Zusätzliche Informationen: Das o.g. Datum ist dem Veröffentlichungsvordruck geschuldet. Die
Angebotsöffnung erfolgt unmittelbar nach Ablauf der Angebotsfrist (09.08.2024 11:00 Uhr).
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: Etwaige Verfahrensrügen nach § 160 GWB sind
ausdrücklich als solche zu kennzeichnen. Die Vergabestelle weist rein vorsorglich auf die
Rügeobliegenheiten der Bieter sowie die Präklusionsregelungen gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1
Nr. 1 bis 4 GWB bezüglich der Behauptung von Verstößen gegen die Bestimmungen über das
Vergabeverfahren hin. Ein Antrag auf Nachprüfung ist danach insbesondere unzulässig,
soweit der geltend gemachte Vergabeverstoß vor Einlegung des Nachprüfungsverfahrens
erkannt und nicht innerhalb von 10 Kalendertagen gerügt wurde oder mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung der KBS, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen,
vergangen sind.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung

Überprüfungsstelle: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Deutsche Rentenversicherung
Knappschaft-Bahn-See (KBS) Verwaltungsgebäude Trimonte 2/3
Organisation, die Angebote bearbeitet: Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
(KBS) Verwaltungsgebäude Trimonte 2/3
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0002
Titel: Gesundheitstage und -wochen für unsere Nachwuchskräfte
Beschreibung: Gegenstand der Ausschreibung ist die fachtheoretische und fachpraktische
Wissensvermittlung im Rahmen von Schulungsmaßnahmen der Nachwuchskräfte der
Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See zu den Themen Bewegung,
Ernährung, Entspannung und Suchtprävention gemäß der Aufgabenbeschreibung in den
Angebotsunterlagen.
Interne Kennung: ID 2.299.791

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 85147000 Betriebliche Gesundheitsfürsorge
Optionen:
Beschreibung der Optionen: Der Vertrag tritt voraussichtlich zum 01.10.2024 in Kraft und gilt
bis zum 30.09.2025, ohne dass es einer schriftlichen Kündigung bedarf. Der Auftraggeber hat
die Option, diesen Rahmenvertrag durch einseitige Erklärung, die spätestens drei Monate vor
Vertragsende vorliegen muss, um drei weitere Jahre, d.h. bis zum 30.09.2028, zu
gleichbleibenden Konditionen zu verlängern. Der Vertrag endet dann spätestens zum
30.09.2028, ohne dass es einer schriftlichen Kündigung bedarf. Seitens des Auftraggebers
kann der Vertrag im Zeitraum vom 01.10.2026 bis zum 30.09.2028 jederzeit mit einer Frist von
drei Monaten zum Monatsende schriftlich oder per E-Mail gekündigt werden.

5.1.2. Erfüllungsort
Land, Gliederung (NUTS): Bochum, Kreisfreie Stadt (DEA51)
Land: Deutschland
Zusätzliche Informationen: keine

5.1.2. Erfüllungsort
Land, Gliederung (NUTS): Hochsauerlandkreis (DEA57)
Land: Deutschland
Zusätzliche Informationen: keine

5.1.3. Geschätzte Dauer
Laufzeit: 48 Monate

5.1.5. Wert
Geschätzter Wert ohne MwSt.: 160 000,00 EUR

5.1.6. Allgemeine Informationen
Vorbehaltene Teilnahme: Teilnahme ist nicht vorbehalten.
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe

Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: - die den Vergabeunterlagen beigefügte technische Voraussetzung (Anlage 4) -
die den Vergabeunterlagen beigefügte Referenzliste (Anlage 10)
Beschreibung: Anlage 4: um die Zulässigkeit der Mediendateien in der KBS-Umgebung zu
garantieren und somit die Sicherstellung der Maßnahme zu gewährleisten, sind folgende
Angaben erforderlich: - Video-/ Audiodateien - Landingpage - Live-Vorträge - Mailversand
Anlage 10: Nachweis von mindestens einer Referenz eines vergleichbaren Auftrages ab 2021

Kriterium:
Art: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: - die den Vergabeunterlagen beigefügte Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von
Ausschlussgründen (Anlage 6) - die den Vergabeunterlagen beigefügte Eigenerklärung zur
Versicherung (Anlage 9)
Beschreibung: zur Versicherung: der Auftragnehmer hat eine Schadenshaftpflichtversicherung
wie folgt abgeschlossen: 3.000.000,00 für Personen- und Dachschäden je Versicherungsfall
(9.000.000,00 für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres) 1.000.000,00 für
Vermögensschäden je Versicherungsfall (2.000.000,00 für alle Versicherungsfälle eines
Versicherungsjahres)

Kriterium:
Art: Sonstiges
Bezeichnung: - die den Vergabeunterlagen beigefügte Eigenerklärung zum EU-
Sanktionspaket gegen Russland (Anlage 7) - die den Vergabeunterlagen beigefügte
Eigenerklärung zum Mindestlohn (Anlage 8)
Beschreibung: Der Bieter erklärt, den Beschäftigten bei Ausführung des Auftrages wenigstens
die Mindestarbeitsbedingungen einschließlich des Mindestentgelts zu gewähren, die nach
dem Mindestlohngesetz (MiLoG) und dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG)
einschließlich der Rechtsverordnungen und Tarifverträge in den jeweils gültigen Fassungen
vorgegeben sind und sie dem Geltungsbereich der Regelungen bei der Ausführung des
Auftrags unterfallen.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Beschreibung der anzuwendenden Methode, wenn die Gewichtung nicht durch Kriterien
ausgedrückt werden kann: Kriterium Feinkonzept 60%: Untergewichtung Kriterium
Feinkonzept : Vorgehensweise/ Methodik 20% Stellt das Konzept einen nachhaltigen
Lernerfolg sicher? 10% Arbeitsplatz- und Zielgruppenbezug 20% Inhaltliche Verzahnung 10%
Kriterium Preisgestaltung 40%

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe-online.de/tenderdocuments.
html?id=699472

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich

Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 09/08/2024 11:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 2 Monate
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: Falls Bieter Erklärungen und Nachweise bis zum Ablauf der
Angebotsfrist nicht vorlegen, kann die KBS diese gemäß §56 Abs. 2 VgV unter Beachtung des
Gleichbehandlungs- und Transparenzgrundsatzes bis zum Ablauf der im
Nachforderungsschreiben bestimmten Nachfrist nachfordern. Gemäß § 56 Absatz 3 VgV gilt
dies grundsätzlich nicht für wesentliche Preisangaben und andere leistungsbezogene
Unterlagen, die die Wirtschaftlichkeitsbewertung der Angebote anhand der Zuschlagskriterien
betreffen. Ein Anspruch seitens der Bieter auf Nachforderung von Unterlagen durch die
Auftraggeberin besteht nicht.
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 09/08/2024 11:02:00 (UTC+2)
Zusätzliche Informationen: Das o.g. Datum ist dem Veröffentlichungsvordruck geschuldet. Die
Angebotsöffnung erfolgt unmittelbar nach Ablauf der Angebotsfrist (09.08.2024 11:00 Uhr).
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: Etwaige Verfahrensrügen nach § 160 GWB sind
ausdrücklich als solche zu kennzeichnen. Die Vergabestelle weist rein vorsorglich auf die
Rügeobliegenheiten der Bieter sowie die Präklusionsregelungen gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1
Nr. 1 bis 4 GWB bezüglich der Behauptung von Verstößen gegen die Bestimmungen über das
Vergabeverfahren hin. Ein Antrag auf Nachprüfung ist danach insbesondere unzulässig,
soweit der geltend gemachte Vergabeverstoß vor Einlegung des Nachprüfungsverfahrens
erkannt und nicht innerhalb von 10 Kalendertagen gerügt wurde oder mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung der KBS, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen,
vergangen sind.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Überprüfungsstelle: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Deutsche Rentenversicherung
Knappschaft-Bahn-See (KBS) Verwaltungsgebäude Trimonte 2/3
Organisation, die Angebote bearbeitet: Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
(KBS) Verwaltungsgebäude Trimonte 2/3

TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

8. Organisationen

8.1. ORG-0000
Offizielle Bezeichnung: Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS)
Verwaltungsgebäude Trimonte 2/3
Registrierungsnummer: 992-80003-44
Postanschrift: Wasserstr. 215
Stadt: Bochum
Postleitzahl: 44799
Land, Gliederung (NUTS): Bochum, Kreisfreie Stadt (DEA51)
Land: Deutschland
E-Mail: vergabestelle@kbs.de
Telefon: 000
Fax: 023430486190
Rollen dieser Organisation:
Beschaffer
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt
Organisation, die Angebote bearbeitet

8.1. ORG-0001
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Registrierungsnummer: Liegt nicht vor
Postanschrift: Villemomblerstraße 76
Stadt: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land, Gliederung (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Land: Deutschland
E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: 000
Rollen dieser Organisation:
Überprüfungsstelle

8.1. ORG-0002
Offizielle Bezeichnung: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des
Beschaffungsamts des BMI)
Registrierungsnummer: 0204:994-DOEVD-83
Stadt: Bonn
Postleitzahl: 53119
Land, Gliederung (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Land: Deutschland
E-Mail: noreply.esender_hub@bescha.bund.de
Telefon: +49228996100
Rollen dieser Organisation:
TED eSender

11. Informationen zur Bekanntmachung

11.1. Informationen zur Bekanntmachung
Kennung/Fassung der Bekanntmachung: 5ccdd6a7-7956-4b52-aad6-c3c22d2f9f39 - 04
Formulartyp: Wettbewerb
Art der Bekanntmachung: Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Unterart der Bekanntmachung: 16
Datum der Übermittlung der Bekanntmachung: 09/07/2024 00:00:00 (UTC+2)
Sprachen, in denen diese Bekanntmachung offiziell verfügbar ist: Deutsch

11.2. Informationen zur Veröffentlichung
ABl. S Nummer der Ausgabe: 134/2024
Datum der Veröffentlichung: 11/07/2024

Referenzen:
https://www.evergabe-online.de/tenderdocuments.html?id=699472
http://icc-hofmann.net/NewsTicker/202407/ausschreibung-413988-2024-DEU.txt

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau