Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DEU-Jena - Deutschland Finanzierungs-Leasing Fahrradleasing II
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2024071101253008103 / 415179-2024
Veröffentlicht :
11.07.2024
Anforderung der Unterlagen bis :
30.09.2026
Angebotsabgabe bis :
15.08.2024
Dokumententyp : Ausschreibung
Produkt-Codes :
34422000 - Fahrräder mit Hilfsmotor
34430000 - Fahrräder
34432000 - Teile und Zubehör für Fahrräder
66114000 - Finanzierungs-Leasing
DEU-Jena: Deutschland Finanzierungs-Leasing Fahrradleasing II

2024/S 134/2024 415179

Deutschland Finanzierungs-Leasing Fahrradleasing II
OJ S 134/2024 11/07/2024
Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Dienstleistungen

1. Beschaffer

1.1. Beschaffer
Offizielle Bezeichnung: Universitätsklinikum Jena
E-Mail: vergabestelle@med.uni-jena.de
Rechtsform des Erwerbers:
Von einer regionalen Gebietskörperschaft kontrollierte Einrichtung des öffentlichen Rechts
Tätigkeit des öffentlichen Auftraggebers: Gesundheit

2. Verfahren

2.1. Verfahren
Titel: Fahrradleasing II
Beschreibung: Fahrradleasing
Kennung des Verfahrens: ce5b55f1-cf98-4663-8758-2a5cd19bb0ad
Interne Kennung: 776.O.24.082
Verfahrensart: Offenes Verfahren
Das Verfahren wird beschleunigt: nein

2.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 66114000 Finanzierungs-Leasing
Zusätzliche Einstufung (cpv): 34430000 Fahrräder, 34432000 Teile und Zubehör für Fahrräder
, 34422000 Fahrräder mit Hilfsmotor

2.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift Universitätsklinikum Jena Am Klinikum 1
Stadt Jena
Postleitzahl 07747
Land, Gliederung (NUTS): Jena, Kreisfreie Stadt (DEG03)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

2.1.4. Allgemeine Informationen
Zusätzliche Informationen: Bekanntmachungs-ID: CXP4YYAH3AM Die Vergabeunterlagen
sind zum kostenlosen download auf dem Vergabeportal des DTVP eingestellt (http://www.dtvp.
de/Center/). Das Universitätsklinikum Jena als öffentlicher Auftraggeber fordert gemäß § 48
Abs. 2 VgV grundsätzlich die Vorlage von Eigenerklärungen. Die Vergabestelle wertet es nicht
als unzulässige Doppelbewerbung, wenn Nachunternehmer von verschiedenen Bietern
eingebunden werden. Zwingende Maßgabe hierbei ist es jedoch, dass seitens der
Nachunternehmer keine Kenntnis von den Angebotspreisen des Anbieters besteht. Dies ist
durch rechtsverbindliche Erklärung des jeweiligen Nachunternehmers gegenüber der
Vergabestelle zu versichern. Andererseits darf die Doppelbeteiligung von Nachunternehmern

nicht dazu führen, dass ein Bieter (Bietergemeinschaft) zwingende Rückschlüsse auf den
Angebotspreis eines anderen Bieters (Bietergemeinschaft) ziehen kann (z. B. infolge weit
überwiegender Identität der Nachunternehmer). Im Falle einer unzulässigen
Doppelbewerbung müssen zur Wahrung des Wettbewerbsprinzips beide betroffene Bieter
ausgeschlossen werden.
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU
vgv -

2.1.6. Ausschlussgründe
Der Zahlungsunfähigkeit vergleichbare Lage gemäß nationaler Rechtsvorschriften: Zwingende
bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Konkurs: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Korruption: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Vergleichsverfahren: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe
nach §§ 123 bis 126 GWB
Vereinbarungen mit anderen Wirtschaftsteilnehmern zur Verzerrung des Wettbewerbs:
Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Verstoß gegen umweltrechtliche Verpflichtungen: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe
nach §§ 123 bis 126 GWB
Betrugsbekämpfung: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Kinderarbeit und andere Formen des Menschenhandels: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Zahlungsunfähigkeit: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Verstoß gegen arbeitsrechtliche Verpflichtungen: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Verwaltung der Vermögenswerte durch einen Insolvenzverwalter: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Falsche Angaben, verweigerte Informationen, die nicht in der Lage sind, die erforderlichen
Unterlagen vorzulegen, und haben vertrauliche Informationen über dieses Verfahren erhalten.:
Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Interessenkonflikt aufgrund seiner Teilnahme an dem Vergabeverfahren: Zwingende bzw.
fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Direkte oder indirekte Beteiligung an der Vorbereitung des Vergabeverfahrens: Zwingende
bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Schwere Verfehlung im Rahmen der beruflichen Tätigkeit: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Vorzeitige Beendigung, Schadensersatz oder andere vergleichbare Sanktionen: Zwingende
bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Verstoß gegen sozialrechtliche Verpflichtungen: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach
§§ 123 bis 126 GWB
Einstellung der gewerblichen Tätigkeit: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§
123 bis 126 GWB
Entrichtung von Steuern: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126
GWB

Terroristische Straftaten oder Straftaten im Zusammenhang mit terroristischen Aktivitäten:
Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB

5. Los

5.1. Los: LOT-0001
Titel: Fahrradleasing II
Beschreibung: Der § 19 b TV-L ermöglicht dem Beschäftigten die Entgeltumwandlung zum
Zwecke des Leasings von Fahrrädern. Zu diesem Zweck schließt das Universitätsklinikum
Jena (UKJ) eine Rahmenvereinbarung mit einem Fahrrad-Leasing-Anbieter. Auf Basis dieser
Rahmenvereinbarung kann das UKJ nach Bedarf für die jeweiligen Beschäftigten des UKJ
Einzelaufträge bei dem Fahrrad-Leasing Anbieter abrufen. Der Fahrrad-Leasing Anbieter stellt
darüber hinaus eine Online-Plattform mit einer zugehörigen Smartphone-App zur Verfügung,
in welcher der gesamte Fahrrad-Leasing Prozess digital abgebildet wird. Eine digitale
Übergabe an die Entgeltabrechnung (SAP HCR) ist möglich. Weiterhin sind Regelungen zum
Störfallmanagement, zu einem möglichen Kauf nach Ende der Leasingdauer, zur
Versicherung der Räder und zu Service- und Instandhaltungsleistungen getroffen.
Interne Kennung: 776.O.24.082

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 66114000 Finanzierungs-Leasing
Zusätzliche Einstufung (cpv): 34430000 Fahrräder, 34432000 Teile und Zubehör für Fahrräder
, 34422000 Fahrräder mit Hilfsmotor

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universitätsklinikum Jena Am Klinikum 1
Stadt: Jena
Postleitzahl: 07747
Land, Gliederung (NUTS): Jena, Kreisfreie Stadt (DEG03)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.3. Geschätzte Dauer
Datum des Beginns: 01/10/2024
Enddatum der Laufzeit: 30/09/2026

5.1.4. Verlängerung
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: Option zur zweimaligen Verlängerung um jeweils ein Jahr

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: - Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung: Eintragung in einem Berufs-
oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschrift des Staates, in dem der Bewerber
niedergelassen ist. - Erlaubnis für die Erbringung von Finanzierungsleasing: Vorlage der
Erlaubnis der Aufsichtsbehörde nach Maßgabe von § 32 KWG zur Erbringung von

Finanzierungsleasing im Sinne des § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 10 KWG. -
Betriebshaftpflichtversicherung: mit Mindestdeckungssumme für Sach- und Personenschäden
je Schadensfall von 2 Mio. EUR, für Vermögensschäden je Schadensfall von 500.000 EUR.

Kriterium:
Art: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Beschreibung: - Erklärung §§ 123/124 GWB: Erklärung bzgl. Nichtvorliegen von zwingenden
und fakultativen Ausschlussgründen lt. §§ 123, 124 GWB - Erklärung zum EU-Sanktionspaket:
Eigenerklärung zu 5. EU-Sanktionspaket - RUS-Sanktionen / Verbot von Auftragserteilungen
an russische Unternehmen - Erklärung nach Thüringer Vergabegesetz ThürVgG:
Eigenerklärung zum Thüringer Vergabegesetz gemäß § 8 Abs. 1 S. 1 für Aufträge einer
Anstalt öffentlichen Rechts, die nicht staatliche Auftraggeber sind - Ausweisung Jahresumsatz:
Umsatz des Unternehmens (brutto) bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen
Geschäftsjahre - Anzahl der Beschäftigten: Anzahl der festangestellten, dauerhaft
Beschäftigten und Zahl der Führungskräfte des Unternehmens in den letzten drei Jahren -
Unternehmensstruktur: Organigramm mit Fachbereichen und dazugehörigen Vollzeitkräften
Mindestanforderungen: - Anzahl Beschäftigte: Unternehmen mit aktuell mehr als 50
Mitarbeitern, davon aktuell >20 festangestellte Mitarbeiter im Unternehmen (Produktbetreuung
/ Support) - Fachpartner vor Ort: Nachweis von mindestens 3 Fachhändlern am Ort bzw. im
Umkreis von 20 km vom Standort - Mindestumsatz: Umsatz > 500 TEUR netto in den letzten
drei Geschäftsjahren für den Bereich Fahrradleasing (je Jahr)

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Mindestanforderung Referenzen: Nachweis von 2 erfolgreich realisierten
Referenzvorhaben in den letzten drei Geschäftsjahren - mindestens 50
Fahrradleasingverträge (inkl. Versicherungsverträgen) im Rahmen einer Gehalts- oder
Entgeltumwandlung geschlossen und umgesetzt - sowie Verkehrssicherungsüberprüfungen
(Wartungs- und Inspektionsleistungen) durchgeführt - Onlineportal oder App zur Abwicklung
bereitgestellt - Leistungen als Paket für einen Referenzgeber erbracht (Angabe je Referenz:
Bezeichnung, Anschrift Auftraggeber, Ansprechpartner, Telefon-Nr. / E-Mail,
Leistungszeitraum, Inhalt und Umfang der erbrachten Leistung).

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Kosten
Bezeichnung: Kosten
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 50

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Konzeptwertung der Einzelkonzepte
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 30

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Bewertung der Onlineplattform
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 15

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Bewertung Netz von Fachhändlern und Herstellern
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 5

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YYAH3AM
/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YYAH3AM

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YYAH3AM
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 15/08/2024 10:00:00 (UTC+2)
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können einige fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: Gemäß § 56 Abs. 2 und 3 VgV
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 15/08/2024 10:01:00 (UTC+2)
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: - Bewerber-/Bietergemeinschaft: Eine
Bewerber-/Bietergemeinschaft hat mit ihrem Angebot eine Erklärung aller Mitglieder
abzugeben, a) in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklärt ist, b) in der
alle Mitglieder aufgeführt sind und der für die Durchführung des Vertrages bevollmächtigte
Vertreter bezeichnet ist, c) dass der bevollmächtigte Vertreter die Mitglieder gegenüber dem
Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt und d) dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften.
- Eignungsleihe und Einbindung von Nachunternehmern: Nachweis/Erklärung, dass die
entsprechenden Mittel tatsächlich zur Verfügung stehen lt. Regelung § 47 VgV
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: nein
Zahlungen werden elektronisch geleistet: nein
Von einer Bietergemeinschaft, die den Zuschlag erhält, anzunehmende Rechtsform: Die
Mitglieder der Bietergemeinschaft haften im Auftragsfall gegenüber dem Auftraggeber gesamt-
schuldnerisch für die Leistungserbringung.
Informationen über die Überprüfungsfristen: Statthafte Rechtsbehelfe sind gemäß §§ 155 ff.
GWB die Rüge sowie der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der
zuständigen Vergabekammer. Eine Rüge ist an die in Ziffer I.1) genannte Vergabestelle zu
richten. Die zuständige Stelle für ein Nachprüfungsverfahren ist in Ziffer VI.4.1) genannt.
Statthafter Rechtsbehelf ist gemäß §§ 155 ff. GWB der Antrag auf Einleitung eines

Nachprüfungsverfahrens vor der zuständigen Vergabekammer (Ziff. VI.4.1)). Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1. der Antragsteller den Verstoß gegen Vergabevorschriften im
Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht unverzüglich gerügt hat, 2.
Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht
spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder
zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3. Verstöße gegen
Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis
zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur
Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4. mehr als 15 Kalendertage nach
Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen
sind.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Überprüfungsstelle: Vergabekammer des Freistaates Thüringen beim Thüringer
Landesverwaltungsamt (ThLVwA)
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt:
Universitätsklinikum Jena
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

8. Organisationen

8.1. ORG-0001
Offizielle Bezeichnung: Universitätsklinikum Jena
Registrierungsnummer: DE150545777
Postanschrift: Kastanienstraße 1
Stadt: Jena
Postleitzahl: 07747
Land, Gliederung (NUTS): Jena, Kreisfreie Stadt (DEG03)
Land: Deutschland
Kontaktperson: Stabsstelle Vergabe
E-Mail: vergabestelle@med.uni-jena.de
Telefon: +49 3641-9320180
Fax: +49 3641-9320082
Internetadresse: https://www.uniklinikum-jena.de/stabsstellevergabe.html
Profil des Erwerbers: https://www.uniklinikum-jena.de/stabsstellevergabe.html
Rollen dieser Organisation:
Beschaffer
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt

8.1. ORG-0002
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Freistaates Thüringen beim Thüringer
Landesverwaltungsamt (ThLVwA)
Registrierungsnummer: 16900334-0001-29
Postanschrift: Jorge-Semprún-Platz 4

Stadt: Weimar
Postleitzahl: 99432
Land, Gliederung (NUTS): Weimar, Kreisfreie Stadt (DEG05)
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@tlvwa.thueringen.de
Telefon: +49 36137737276
Fax: +49 36137739354
Rollen dieser Organisation:
Überprüfungsstelle

8.1. ORG-0003
Offizielle Bezeichnung: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des
Beschaffungsamts des BMI)
Registrierungsnummer: 0204:994-DOEVD-83
Stadt: Bonn
Postleitzahl: 53119
Land, Gliederung (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Land: Deutschland
E-Mail: noreply.esender_hub@bescha.bund.de
Telefon: +49228996100
Rollen dieser Organisation:
TED eSender

11. Informationen zur Bekanntmachung

11.1. Informationen zur Bekanntmachung
Kennung/Fassung der Bekanntmachung: c14ed42f-a1dc-43eb-9cd9-f818ebd2aad8 - 01
Formulartyp: Wettbewerb
Art der Bekanntmachung: Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Unterart der Bekanntmachung: 16
Datum der Übermittlung der Bekanntmachung: 10/07/2024 15:05:10 (UTC+2)
Sprachen, in denen diese Bekanntmachung offiziell verfügbar ist: Deutsch

11.2. Informationen zur Veröffentlichung
ABl. S Nummer der Ausgabe: 134/2024
Datum der Veröffentlichung: 11/07/2024

Referenzen:
https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YYAH3AM
https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YYAH3AM/documents
https://www.uniklinikum-jena.de/stabsstellevergabe.html
http://icc-hofmann.net/NewsTicker/202407/ausschreibung-415179-2024-DEU.txt

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau