Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DEU-
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2024071101331809159 / 416296-2024
Veröffentlicht :
11.07.2024
Anforderung der Unterlagen bis :
30.04.2028
Angebotsabgabe bis :
05.09.2024
Dokumententyp : Ausschreibung
Produkt-Codes :
90910000 - Reinigungsdienste
DEU- und Winterdienst an Containerstandorten in Memmingen

2024/S 134/2024 416296

Deutschland Reinigungsdienste Reinigungsleistungen und Winterdienst an
Containerstandorten in Memmingen
OJ S 134/2024 11/07/2024
Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Dienstleistungen

1. Beschaffer

1.1. Beschaffer
Offizielle Bezeichnung: Stadt Memmingen
E-Mail: vergabe@memmingen.de
Rechtsform des Erwerbers: Lokale Gebietskörperschaft
Tätigkeit des öffentlichen Auftraggebers: Allgemeine öffentliche Verwaltung

2. Verfahren

2.1. Verfahren
Titel: Reinigungsleistungen und Winterdienst an Containerstandorten in Memmingen
Beschreibung: Die Stadt Memmingen beabsichtigt zum 01.11.2024 die Reinigung (inkl.
Winterdienst) der im Stadt-gebiet vorhandenen Wertstoffinselstandorte neu zu vergeben. Die
zu vergebende Leistung wird für eine Laufzeit von 3 ½ Jahren (vom 01.11.2024 bis zum
30.04.2028) ausgeschrieben. Der Vertrag verlängert sich zweimal um ein Jahr (bis max. zum
30.04.2030), wenn der Vertrag nicht spätestens sechs Monate vor dem Ablauf der
Vertragslaufzeit von einem der Vertragspartner schriftlich gekündigt wird
(Vertragsverlängerung). Notwendige Vorbereitungen zur Leistungserbringung können nach
der Zuschlagserteilung beginnen.
Kennung des Verfahrens: ea39ac01-685e-40c1-bc5a-3502254cf06f
Interne Kennung: 02424/54/2
Verfahrensart: Offenes Verfahren

2.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 90910000 Reinigungsdienste

2.1.2. Erfüllungsort
Land, Gliederung (NUTS): Memmingen, Kreisfreie Stadt (DE274)
Land: Deutschland

2.1.3. Wert
Geschätzter Wert ohne MwSt.: 0,00 EUR

2.1.4. Allgemeine Informationen
Zusätzliche Informationen: Fragen zu den Vergabeunterlagen stellen Sie bitte ausschließlich
über das Vergabeportal Deutsche eVergabe an die Zentrale Vergabestelle bis spätestens 10
Kalendertage (Eingang) vor Ablauf der Angebotsfrist. Nicht rechtzeitig gestellte Bieterfragen
können unbeantwortet bleiben. Für den Fall, dass der Ausschreibungsgewinner vor
vollständiger Leistungserbringung wegen Kündigung, Insolvenz oder aus einem anderen

Grunde endgültig ausfällt, behält sich der Auftraggeber vor, die verbleibenden Leistungen den
übrigen Bietern in der Reihenfolge des Ausschreibungsergebnisses auf der Grundlage ihrer
Angebote anzutragen.
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU
vgv -

2.1.6. Ausschlussgründe
Rein innerstaatliche Ausschlussgründe: Rein nationale Ausschlussgründe

5. Los

5.1. Los: LOT-0001
Titel: Reinigungsleistungen und Winterdienst an Containerstandorten in Memmingen
Beschreibung: Die Auftragsdurchführung umfasst folgende Leistungen: - Zweimal
wöchentliche bis sechsmal wöchentliche Reinigung der in der Stadt Memmingen vorhandenen
Wertstoffinselstandorte - Mitnahme von Abfällen, welche sich im direkten Umfeld (3-Meter-
Bereich) der Wertstoffinselstandorte befinden - Durchführung von Sonderreinigungen im
Bereich der in der Stadt Memmingen vorhandenen Wertstoffinselstandorte - Durchführung des
Winterdienstes an den Wertstoffinselstandorten - Transport der Abfälle zu den beiden vom
Auftraggeber vorgegebenen Anliefer- stellen Der Auftragnehmer stellt sicher, dass die
technischen Voraussetzungen geschaffen sind, damit die Leistungen umweltfreundlich,
insbesondere geruchs-, lärm- und staubarm, ausgeführt werden kann. Der Umfang der
eingesammelten Abfallmengen betrug 2022 118,21 Mg und 2023 141,49 Mg. Die Anzahl der
wöchentlichen Reinigung umfasst insgesamt 156 Reinigungen in Abhängigkeit vom
Containerstandort (vgl. Anlage C der Leistungsbeschreibung). Weitere Details entnehmen Sie
bitte der Leistungsbeschreibung
Interne Kennung: 0001

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 90910000 Reinigungsdienste

5.1.2. Erfüllungsort
Land, Gliederung (NUTS): Memmingen, Kreisfreie Stadt (DE274)
Land: Deutschland

5.1.3. Geschätzte Dauer
Datum des Beginns: 01/11/2024
Enddatum der Laufzeit: 30/04/2028

5.1.4. Verlängerung
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: Der Vertrag verlängert sich zweimal um ein Jahr (bis max. zum 30.04.2030),
wenn der Vertrag nicht spätestens sechs Monate vor dem Ablauf der Vertragslaufzeit von
einem der Vertragspartner schriftlich gekündigt wird (Vertragsverlängerung).

5.1.5. Wert
Geschätzter Wert ohne MwSt.: 0,00 EUR

5.1.6. Allgemeine Informationen

Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Nicht erforderlich
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Unternehmen haben als Nachweis der Eignung für die zu vergebende Leistung
mit dem Angebot - entweder die in der Auftragsbekanntmachung angegebenen Unterlagen
(Eigenerklärungen, Angaben, Bescheinigungen und sonstige Nachweise) - oder eine
Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) als vorläufigen Nachweis - oder einen Eintrag
in die Liste des Amtlichen Verzeichnisses präqualifizierter Unternehmen für den Liefer- und
Dienstleistungsbereich (AVPQ), ggf. jeweils ergänzt durch geforderte auftragsspezifische
Einzelnachweise, vorzulegen. Hinweis: sofern Bieter auf die im Präqualifikationsverzeichnis
hinterlegten Nachweise, beispielsweise auf Referenzbescheinigungen, zum Nachweis ihrer
Eignung verweisen stellen Bieter eigenverantwortlich sicher, dass diese Nachweise den in der
Ausschreibung gestellten Anforderungen genügen. Sofern im Angebot angegeben wird
Nachunternehmer einzusetzen geht der Auftraggeber davon aus, dass von diesen keine
schwere Verfehlung begangen wurde, die deren Zuverlässigkeit in Frage stellt und deshalb bei
diesen keine Ausschlussgründe gemäß §§ 123 und 124 GWB vorliegen und keine
Eintragungen im Wettbewerbsregister gespeichert sind. Andernfalls wird um Mitteilung der
Ausschlussgründe / Eintragungen gebeten. Bei Einsatz von anderen Unternehmen
(Unteraufträge, Eignungsleihe) sind auf gesondertes Verlangen die Unterlagen/die EEE, ggf.
jeweils ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise, auch für diese
abzugeben. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind Eigenerklärungen (auch die der
benannten anderen Unternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der genannten
Bescheinigungen zuständiger Stellen innerhalb einer angemessenen Frist (in der Regel 6
Kalendertage) zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind,
ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Eintragung in das Berufs- oder
Handelsregister des Sitzes oder Wohnsitzes. Nichtvorliegen von Ausschlussgründen:
Nichtvorliegen der in § 42 VgV bzw. § 31 UVgO in Verbindung mit §§ 123, 124 GWB
genannten Tatbestände, Ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von
Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung, Mitgliedschaft bei der
Berufsgenossenschaft sowie Erklärung zur Insolvenz. Nachweis durch Eigenerklärung gemäß
Formblatt L 124 / L 1240. Auf gesondertes Verlangen sind die Nachweise zu den
Eigenerklärungen innerhalb einer angemessenen Frist vorzulegen.
Anwendung dieses Kriteriums: Verwendet

Kriterium:
Art: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Angabe des Jahresumsatzes Vorhandensein einer
Betriebshaftpflichtversicherung / Zusicherung über den Abschluss einer
Betriebshaftpflichtversicherung im Auftragsfall für Personen- und Sachschäden mit einer
Regeldeckungssumme von mindestens 0,5 Mio. EUR je Schadensfall betragen sowie für
mindestens zwei Schadensfälle pro Jahr Gültigkeit haben. Diese Deckungssummen wird der
Auftragnehmer auch bei eventuell eingeschalteten Unterauftragnehmern/Erfüllungsgehilfen

verlangen. Nachweis durch Eigenerklärung gemäß Formblatt L 124 / L 1240. Auf gesondertes
Verlangen sind die Nachweise zu den Eigenerklärungen innerhalb einer angemessenen Frist
vorzulegen.
Anwendung dieses Kriteriums: Verwendet

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Nachweis von mindestens eine mit der zu vergebenden Leistung
vergleichbaren Referenzen über früher ausgeführte Liefer- und Dienstleistungen der in den
letzten höchstens 3 Jahren (gerechnet ab dem Tag der Auftragsbekanntmachung) erbrachten
wesentlichen Leistungen durch Eigenerklärung gemäß Formblatt L 124 / L 1240. Inhaltliche
Beschreibung der Leistungserbringung: Beschreibung der Organisation der Reinigung der
Wertstoffinselstandorte im Stadtgebiet Memmingen Beschreibung der Organisation des
Winterdiensts im Bereich der Wertstoffinselstandorte im Stadtgebiet Memmingen
Beschreibung der vorgesehenen Fahrzeuge
Anwendung dieses Kriteriums: Verwendet

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preiskriterium
Gewichtung (Punkte, genau): 100

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Internetadresse der Auftragsunterlagen: http://www.deutsche-evergabe.de/dashboards
/dashboard_off/ea39ac01-685e-40c1-bc5a-3502254cf06f

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: http://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off
/ea39ac01-685e-40c1-bc5a-3502254cf06f
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 05/09/2024 10:00:00 (UTC)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 60 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: Bitte beachten: Um einen eventuellen Ausschluss des Angebotes
zu vermeiden, legen Sie bitte die geforderten Nachweise und Erklärungen dem Angebot
unbedingt vollständig bei. Die Nachforderung von Unterlagen erfolgt nach den gesetzlichen
Bestimmungen der VgV.
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 05/09/2024 10:00:00 (UTC)
Auftragsbedingungen:

Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Gemäß VOL/B (Details siehe
Vergabeunterlagen). Rechtsform für Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit
einem verantwortlichen Vertreter. Vertragserfüllungsbürgschaft: Als Sicherheit für die Erfüllung
sämtlicher Verpflichtungen aus dem Vertrag hat der Auftragnehmer innerhalb von 14
Kalendertagen nach Inkrafttreten des Vertrages eine unbefristete selbstschuldnerische
Bürgschaft (Bankbürgschaft) in Höhe von 5.000 EUR vorzulegen. Vertragsstrafen: Erfüllt der
Auftragnehmer die im Vertrag unter § 13 bezeichneten Pflichten schuldhaft nicht
ordnungsgemäß oder erfüllt er sie nicht, so hat der Auftraggeber, nach einmaliger schriftlicher
Abmahnung, neben der Erfüllung Anspruch auf eine Vertragsstrafe in Höhe von 100 EUR je
Vorgang, unter Ausschluss des Fortsetzungszusammenhanges, bzw. 50 EUR je Tag.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: nein
Zahlungen werden elektronisch geleistet: nein
Informationen über die Überprüfungsfristen: (1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber
/Bieter gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme
rügen. (2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar
sind, sind nach § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 GWB spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der Bewerbung oder der Angebote gegenüber
dem Auftraggeber zu rügen. (3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3 GWB spätestens bis
zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu
rügen. (4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB innerhalb
von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, bei der Vergabekammer einzureichen.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Keine Rahmenvereinbarung
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Überprüfungsstelle: Regierung von Oberbayern Vergabekammer Südbayern
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Stadt
Memmingen
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Stadt Memmingen
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

8. Organisationen

8.1. ORG-0001
Offizielle Bezeichnung: Stadt Memmingen
Registrierungsnummer: 10150
Postanschrift: Marktplatz 1
Stadt: Memmingen
Postleitzahl: 87700
Land, Gliederung (NUTS): Memmingen, Kreisfreie Stadt (DE274)
Land: Deutschland

E-Mail: vergabe@memmingen.de
Telefon: +49 8331850624
Internetadresse: https://www.deutsche-evergabe.de
Profil des Erwerbers: https://www.deutsche-evergabe.de
Rollen dieser Organisation:
Beschaffer
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt

8.1. ORG-0002
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern Vergabekammer Südbayern
Registrierungsnummer: 62c93f7a-96e1-4ddf-a0fe-fd1ccd2f5c08
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Stadt: München
Postleitzahl: 80538
Land, Gliederung (NUTS): Memmingen, Kreisfreie Stadt (DE274)
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Rollen dieser Organisation:
Überprüfungsstelle

8.1. ORG-0003
Offizielle Bezeichnung: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des
Beschaffungsamts des BMI)
Registrierungsnummer: 0204:994-DOEVD-83
Stadt: Bonn
Postleitzahl: 53119
Land, Gliederung (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Land: Deutschland
E-Mail: noreply.esender_hub@bescha.bund.de
Telefon: +49228996100
Rollen dieser Organisation:
TED eSender

11. Informationen zur Bekanntmachung

11.1. Informationen zur Bekanntmachung
Kennung/Fassung der Bekanntmachung: ea39ac01-685e-40c1-bc5a-3502254cf06f - 01
Formulartyp: Wettbewerb
Art der Bekanntmachung: Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Unterart der Bekanntmachung: 16
Datum der Übermittlung der Bekanntmachung: 09/07/2024 06:32:00 (UTC)
Sprachen, in denen diese Bekanntmachung offiziell verfügbar ist: Deutsch

11.2. Informationen zur Veröffentlichung
ABl. S Nummer der Ausgabe: 134/2024
Datum der Veröffentlichung: 11/07/2024

Referenzen:
http://icc-hofmann.net/NewsTicker/202407/ausschreibung-416296-2024-DEU.txt

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau