Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DEU-Gelnhausen - Deutschland Straßenbauarbeiten L 3193 zw. L 3445 und Hüttengesäß, Strecken-, Rad, WW- Bau
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2024071101334609224 / 416289-2024
Veröffentlicht :
11.07.2024
Anforderung der Unterlagen bis :
20.08.2024
Angebotsabgabe bis :
20.08.2024
Dokumententyp : Ausschreibung
Produkt-Codes :
45233120 - Straßenbauarbeiten
DEU-Gelnhausen: Deutschland Straßenbauarbeiten L 3193 zw. L 3445 und
Hüttengesäß, Strecken-, Rad, WW- Bau

2024/S 134/2024 416289

Deutschland Straßenbauarbeiten L 3193 zw. L 3445 und Hüttengesäß, Strecken-, Rad, WW-
Bau
OJ S 134/2024 11/07/2024
Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Bauleistung

1. Beschaffer

1.1. Beschaffer
Offizielle Bezeichnung: Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement, Gelnhausen
E-Mail: vergabe.gelnhausen@mobil.hessen.de
Rechtsform des Erwerbers: Regionale Gebietskörperschaft
Tätigkeit des öffentlichen Auftraggebers: Wirtschaftliche Angelegenheiten

2. Verfahren

2.1. Verfahren
Titel: L 3193 zw. L 3445 und Hüttengesäß, Strecken-, Rad, WW-Bau
Beschreibung: L 3193 - Ausbau zwischen L 3445 und Hüttengesäß
Kennung des Verfahrens: d774d5d9-309e-442b-92b7-df29605b0192
Interne Kennung: VG-0510-2024-0069
Verfahrensart: Offenes Verfahren
Das Verfahren wird beschleunigt: nein

2.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Bauleistung
Haupteinstufung (cpv): 45233120 Straßenbauarbeiten

2.1.2. Erfüllungsort
Stadt Ronneburg - Hüttengesäß
Postleitzahl 63549
Land, Gliederung (NUTS): Main-Kinzig-Kreis (DE719)
Land: Deutschland

2.1.4. Allgemeine Informationen
Zusätzliche Informationen: insbesondere Nennung der Stelle an die sich der Bewerber oder
Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann
Vergabekammer: Vergabekammer des Landes Hessen beim RP Darmstadt,
Wilhelminenstraße 1-3, 64283 Darmstadt Nachprüfungsstelle: Hessen Mobil - Straßen- und
Verkehrsmanagement Zentrale, Wilhelmstraße 10, 65185 Wiesbaden
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU
vob-a-eu -

2.1.6. Ausschlussgründe
Der Zahlungsunfähigkeit vergleichbare Lage gemäß nationaler Rechtsvorschriften
Korruption
Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung
Vereinbarungen mit anderen Wirtschaftsteilnehmern zur Verzerrung des Wettbewerbs

Verstoß gegen umweltrechtliche Verpflichtungen
Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung
Betrugsbekämpfung
Kinderarbeit und andere Formen des Menschenhandels
Zahlungsunfähigkeit
Verstoß gegen arbeitsrechtliche Verpflichtungen
Verwaltung der Vermögenswerte durch einen Insolvenzverwalter
Falsche Angaben, verweigerte Informationen, die nicht in der Lage sind, die erforderlichen
Unterlagen vorzulegen, und haben vertrauliche Informationen über dieses Verfahren erhalten.
Interessenkonflikt aufgrund seiner Teilnahme an dem Vergabeverfahren
Direkte oder indirekte Beteiligung an der Vorbereitung des Vergabeverfahrens
Schwere Verfehlung im Rahmen der beruflichen Tätigkeit
Vorzeitige Beendigung, Schadensersatz oder andere vergleichbare Sanktionen
Verstoß gegen sozialrechtliche Verpflichtungen
Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge
Einstellung der gewerblichen Tätigkeit
Entrichtung von Steuern
Terroristische Straftaten oder Straftaten im Zusammenhang mit terroristischen Aktivitäten

5. Los

5.1. Los: LOT-0000
Titel: L 3193 zw. L 3445 und Hüttengesäß, Strecken-, Rad, WW-Bau
Beschreibung: L 3193 - Ausbau zw. (Langenselbold) und Hüttengesäß
Interne Kennung: LOT-0000

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Bauleistung
Haupteinstufung (cpv): 45233120 Straßenbauarbeiten

5.1.2. Erfüllungsort
Stadt: Ronneburg - Hüttengesäß
Postleitzahl: 63549
Land, Gliederung (NUTS): Main-Kinzig-Kreis (DE719)
Land: Deutschland

5.1.3. Geschätzte Dauer
Laufzeit: 568 Tage

5.1.6. Allgemeine Informationen
Vorbehaltene Teilnahme: Teilnahme ist nicht vorbehalten.
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Noch nicht bekannt
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:

Art: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: -Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares
gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der
Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde, -
ob sich das Unternehmen in der Liquidation befindet, -dass die Verpflichtung zur Zahlung von
Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung
ordnungsgemäß erfüllt wurde, -dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft
angemeldet hat, -dass nachweislich keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die die
Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellen (bezüglich der schweren Verfehlungen wird der
Auftraggeber für den Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, einen
Auszug aus dem Wettbewerbsregister gem. § 6 WRegG beim Bundeskartellamt anfordern).
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste
des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder
durch vergleichbare Präqualifikationsregister (§ 15 Abs. 2 HVTG) ggf. ergänzt durch
geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als
vorläufigen Nachweis der Eignung für die zu vergebene Leistung mit dem Angebot - entweder
die ausgefüllte Eigenerklärung zur Eignung , - oder eine Einheitliche Europäische
Eigenerklärung (EEE) ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise
vorzulegen. Bei Einsatz von anderen Unternehmern sind auf gesondertes Verlangen die
Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Präqualifizierte andere Unternehmer führen den
Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von
Bauunternehmern e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder durch vergleichbare
Präqualifikationsregister (§ 15 Abs. 2 HVTG) ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische
Einzelnachweise. Falls das Angebot in die engere Wahl kommt behält sich der AG vor eine
Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkassen und eine qualifizierte
Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft / des zuständigen
Versicherungsträgers mit Angabe der Lohnsummen zu fordern (gilt auch für andere
Unternehmer).

Kriterium:
Art: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Nachweis der Eignung durch Angabe: -des Umsatzes des
Unternehmens jeweils bezogen auf , soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft,
die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei
gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen -zur Ausführung von
Leistungen , die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. Präqualifizierte
Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für
Präqualifikation von Bauunternehmern e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder durch
vergleichbare Präqualifikationsregister (§ 15 Abs. 2 HVTG) ggf. ergänzt durch geforderte
auftragsspezifische Einzelnachweise. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als
vorläufigen Nachweis der Eignung für die zu vergebene Leistung mit dem Angebot - entweder
die ausgefüllte Eigenerklärung zur Eignung , - oder eine Einheitliche Europäische
Eigenerklärung (EEE) ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise
vorzulegen. Bei Einsatz von anderen Unternehmern sind auf gesondertes Verlangen die
Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Präqualifizierte andere Unternehmer führen den
Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von
Bauunternehmern e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder durch vergleichbare

Präqualifikationsregister (§ 15 Abs. 2 HVTG) ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische
Einzelnachweise. Falls das Angebot in die engere Wahl kommt behält sich der AG vor
bezüglich des Gesamtumsatzes eine Bestätigung eines vereidigten Wirtschaftsprüfers
/Steuerberaters oder ein entsprechend testierter Jahresabschluss oder eine entsprechend
testierte Gewinn- und Verlustrechnung zu verlangen (gilt auch für andere Unternehmer). Falls
das Angebot in die engere Wahl kommt behält sich der AG vor zu den benannten Referenzen
je eine schriftliche Bestätigung des Auftraggebers zu verlangen, dass die Leistungen
auftragsgemäß erbracht wurden (gilt auch für andere Unternehmer).

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Nachweis der Eignung durch: -Angabe der Zahl, der in den letzten
drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte,
gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal -
die Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes. Präqualifizierte
Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für
Präqualifikation von Bauunternehmern e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder durch
vergleichbare Präqualifikationsregister (§ 15 Abs. 2 HVTG) ggf. ergänzt durch geforderte
auftragsspezifische Einzelnachweise. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als
vorläufigen Nachweis der Eignung für die zu vergebene Leistung mit dem Angebot - entweder
die ausgefüllte Eigenerklärung zur Eignung , - oder eine Einheitliche Europäische
Eigenerklärung (EEE) ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise
vorzulegen. Bei Einsatz von anderen Unternehmern sind auf gesondertes Verlangen die
Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Präqualifizierte andere Unternehmer führen den
Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von
Bauunternehmern e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder durch vergleichbare
Präqualifikationsregister (§ 15 Abs. 2 HVTG) ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische
Einzelnachweise. Falls das Angebot in die engere Wahl kommt behält sich der AG vor zur
Bestätigung der Erklärung zu verlangen: Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug,
Eintragung in die Handwerksrolle oder bei der Industrie- und Handelskammer (gilt auch für
andere Unternehmer).

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Beschreibung: Preis
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 100

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://vergabe.hessen.de/NetServer
/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-190971348f9-
360e83b2493440a2

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Zulässig
Adresse für die Einreichung: https://vergabe.hessen.de

Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 20/08/2024 09:30:00 (UTC+2)
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: siehe Vergabeunterlagen
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 20/08/2024 09:30:00 (UTC+2)
Ort: Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement Gelnhausen Gutenbergstraße 2 - 4
63571 Gelnhausen
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Elektronische Rechnungsstellung: Zulässig
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang
der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Keine Rahmenvereinbarung
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Überprüfungsstelle: Vergabekammer des Landes Hessen beim RP Darmstadt
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Hessen
Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement, Gelnhausen
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt: Hessen
Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement, Zentrale
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Hessen Mobil, Straßen- und
Verkehrsmanagement, Gelnhausen
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

8. Organisationen

8.1. ORG-7001
Offizielle Bezeichnung: Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement, Gelnhausen
Registrierungsnummer: DE811700237
Postanschrift: Gutenbergstraße 2 - 4
Stadt: Gelnhausen
Postleitzahl: 63571
Land, Gliederung (NUTS): Main-Kinzig-Kreis (DE719)

Land: Deutschland
E-Mail: vergabe.gelnhausen@mobil.hessen.de
Telefon: +49 6051 832-0
Fax: +49 6051 832-171
Internetadresse: https://vergabe.hessen.de
Profil des Erwerbers: https://vergabe.hessen.de
Rollen dieser Organisation:
Beschaffer
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt

8.1. ORG-7004
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim RP Darmstadt
Registrierungsnummer: DE812056745
Postanschrift: Wilhelminenstraße 1-3
Stadt: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land, Gliederung (NUTS): Darmstadt, Kreisfreie Stadt (DE711)
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@rpda.hessen.de
Telefon: +49 6151 126603
Rollen dieser Organisation:
Überprüfungsstelle

8.1. ORG-7005
Offizielle Bezeichnung: Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement, Zentrale
Registrierungsnummer: -
Postanschrift: Wilhelmstraße 10
Stadt: Wiesbaden
Postleitzahl: 65185
Land, Gliederung (NUTS): Wiesbaden, Kreisfreie Stadt (DE714)
Land: Deutschland
E-Mail: post@mobil.hessen.de
Telefon: +49 611 366-0
Fax: +49 611 366-3435
Rollen dieser Organisation:
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt

8.1. ORG-7006
Offizielle Bezeichnung: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des
Beschaffungsamts des BMI)
Registrierungsnummer: 0204:994-DOEVD-83
Stadt: Bonn
Postleitzahl: 53119
Land, Gliederung (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Land: Deutschland
E-Mail: noreply.esender_hub@bescha.bund.de
Telefon: +49228996100
Rollen dieser Organisation:

TED eSender

11. Informationen zur Bekanntmachung

11.1. Informationen zur Bekanntmachung
Kennung/Fassung der Bekanntmachung: 7831d079-6e7a-4b51-8db8-9a0d496f033e - 01
Formulartyp: Wettbewerb
Art der Bekanntmachung: Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Unterart der Bekanntmachung: 16
Datum der Übermittlung der Bekanntmachung: 10/07/2024 13:33:09 (UTC+2)
Sprachen, in denen diese Bekanntmachung offiziell verfügbar ist: Deutsch

11.2. Informationen zur Veröffentlichung
ABl. S Nummer der Ausgabe: 134/2024
Datum der Veröffentlichung: 11/07/2024

Referenzen:
https://vergabe.hessen.de
https://vergabe.hessen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-190971348f9-360e83b249344
0a2
http://icc-hofmann.net/NewsTicker/202407/ausschreibung-416289-2024-DEU.txt

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau