Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DEU-Offenburg - Deutschland Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser) Lieferung eines IMU-Systems
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2024071101353309509 / 416637-2024
Veröffentlicht :
11.07.2024
Anforderung der Unterlagen bis :
06.08.2024
Angebotsabgabe bis :
13.08.2024
Dokumententyp : Ausschreibung
Produkt-Codes :
38000000 - Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser)
DEU-Offenburg: Deutschland Laborgeräte, optische Geräte und
Präzisionsgeräte (außer Gläser) Lieferung eines IMU-Systems

2024/S 134/2024 416637

Deutschland Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser) Lieferung
eines IMU-Systems
OJ S 134/2024 11/07/2024
Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Lieferungen

1. Beschaffer

1.1. Beschaffer
Offizielle Bezeichnung: Hochschule Offenburg
E-Mail: beschaffung@hs-offenburg.de
Rechtsform des Erwerbers:
Von einer regionalen Gebietskörperschaft kontrollierte Einrichtung des öffentlichen Rechts
Tätigkeit des öffentlichen Auftraggebers: Bildung

2. Verfahren

2.1. Verfahren
Titel: Lieferung eines IMU-Systems
Beschreibung: Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Lieferung eines
Inertialsensorsystems (IMU), welches zur mobilen Bewegungsanalyse genutzt werden kann.
Kennung des Verfahrens: cb8439ae-c83e-4638-bf28-33f7b61e022f
Interne Kennung: 04_2024_EUV
Verfahrensart: Offenes Verfahren
Das Verfahren wird beschleunigt: nein

2.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Lieferungen
Haupteinstufung (cpv): 38000000
Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser)

2.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift Badstr. 24
Stadt Offenburg
Postleitzahl 77652
Land, Gliederung (NUTS): Ortenaukreis (DE134)
Land: Deutschland
Zusätzliche Informationen Lieferung frei Verwendungsstelle: Hochschule Offenburg Campus
WEST Max-Planck-Straße 1, Gebäudehalle 101 77656 Offenburg

2.1.3. Wert
Geschätzter Wert ohne MwSt.: 50 000,00 EUR

2.1.4. Allgemeine Informationen
Zusätzliche Informationen: Bekanntmachungs-ID: CXR6YYNY5FQ
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU
vgv -

2.1.6. Ausschlussgründe
Rein innerstaatliche Ausschlussgründe: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach
§§ 123 bis 126 GWB
Der Zahlungsunfähigkeit vergleichbare Lage gemäß nationaler Rechtsvorschriften: Zwingende
bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Korruption: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe
nach §§ 123 bis 126 GWB
Vereinbarungen mit anderen Wirtschaftsteilnehmern zur Verzerrung des Wettbewerbs:
Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Verstoß gegen umweltrechtliche Verpflichtungen: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe
nach §§ 123 bis 126 GWB
Betrugsbekämpfung: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Kinderarbeit und andere Formen des Menschenhandels: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Zahlungsunfähigkeit: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Verstoß gegen arbeitsrechtliche Verpflichtungen: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Verwaltung der Vermögenswerte durch einen Insolvenzverwalter: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Falsche Angaben, verweigerte Informationen, die nicht in der Lage sind, die erforderlichen
Unterlagen vorzulegen, und haben vertrauliche Informationen über dieses Verfahren erhalten.:
Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Interessenkonflikt aufgrund seiner Teilnahme an dem Vergabeverfahren: Zwingende bzw.
fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Direkte oder indirekte Beteiligung an der Vorbereitung des Vergabeverfahrens: Zwingende
bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Schwere Verfehlung im Rahmen der beruflichen Tätigkeit: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Vorzeitige Beendigung, Schadensersatz oder andere vergleichbare Sanktionen: Zwingende
bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Verstoß gegen sozialrechtliche Verpflichtungen: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach
§§ 123 bis 126 GWB
Einstellung der gewerblichen Tätigkeit: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§
123 bis 126 GWB
Entrichtung von Steuern: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126
GWB
Terroristische Straftaten oder Straftaten im Zusammenhang mit terroristischen Aktivitäten:
Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB

5. Los

5.1. Los: LOT-0001
Titel: Lieferung eines IMU-Systems
Beschreibung: Der Messplatz zur mobilen Bewegungsanalyse muss es ermöglichen
gleichzeitig und zeitsynchron 3D-Motion Capturing (mittels IMU), 3D-Kraftmessung und sEMG

aufzunehmen. Da im Messsetup aktuell bereits sEMG vom Typ Noraxon Ultium EMG zum
Einsatz kommt, ist die Möglichkeit zur zeitsynchronen Datenaufnahme mit diesem System
zwingend erforderlich. Zusätzlich muss es möglich sein, die IMU-Daten möglichst
unverarbeitet auf einen externen Datenspeicher zu exportieren. Aufgrund des angedachten
Einsatzgebietes des IMU-Systems ist eine Medizinproduktzulassung nach Richtlinie 93/42
/EWG (EN ISO 13485:2012) über Medizinprodukte erforderlich. Die Kosten für Transport,
Verpackung (und deren Entsorgung), sowie die Transportversicherung, die abzuschließen ist,
trägt der Bieter (Lieferung frei Verwendungsstelle). Die Lieferung, Installation, Inbetriebnahme
sowie Einweisung / Schulung für das IMU-System für mindestens sechs Personen übernimmt
der Bieter und muss binnen 10 Wochen nach Zuschlag erfolgen.
Interne Kennung: 04_2024_EUV

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Lieferungen
Haupteinstufung (cpv): 38000000
Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser)
Optionen:
Beschreibung der Optionen: LV-Position 4.3.1 - Vergabe eines Wartungsauftrags/-vertrags LV-
Position 4.3.2 - Vergabe eines Kalibrierungsauftrags/-vertrags LV-Position 4.3.2 - Vergabe
eines Softwarewartungsauftrags/-vertrags

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Badstr. 24
Stadt: Offenburg
Postleitzahl: 77652
Land, Gliederung (NUTS): Ortenaukreis (DE134)
Land: Deutschland
Zusätzliche Informationen: Lieferung frei Verwendungsstelle: Hochschule Offenburg Campus
WEST Max-Planck-Straße 1, Gebäudehalle 101 77656 Offenburg

5.1.3. Geschätzte Dauer
Andere Laufzeit: Unbekannt

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Nicht erforderlich
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: nein
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders auch geeignet für:startup#, #Besonders auch geeignet
für:other-sme#

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Eigenerklärung
Beschreibung: Abgabe von Eigenerklärungen mit Hilfe des den Vergabeunterlagen
beiliegenden Formblattes. Es müssen Angaben bezüglich Insolvenzverfahren und

Liquidationen gemacht werden und es muss bestätigt werden, dass nachweislich keine
schweren Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt
und das keine Ausschlussgründe gemäß Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz, GWB,
Arbeitnehmerentsendungsgesetz und Mindestlohngesetz vorliegen. Ab einer Auftragssumme
von 30.000 Euro wird der Auftraggeber von den Bewerbern, welche zur Angebotsabgabe
aufgefordert werden sollen bzw. von dem Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt
werden soll, einen Auszug aus dem Wettbewerbsregister beim Bundesamt für Justiz
anfordern. Abgabe von Eigenerklärungen gemäß Verpflichtungserklärung zum Mindestentgelt

Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eigenerklärung
Beschreibung: Abgabe von Eigenerklärungen gemäß den Vergabeunterlagen beiliegenden
Formblattes. Es werden Eigenerklärungen bezüglich einer Eintragung in das Berufsregister,
bezüglich der Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen
Sozialversicherung und der Mitgliedschaft in einer Berufsgenossenschaft verlangt.

Kriterium:
Art: Sonstiges
Bezeichnung: Eigenerklärung Russlandssanktionen
Beschreibung: Abgabe der Eigenerklärung Russlandssanktionen gemäß Artikel 5 k) Absatz 1
der Verordnung (EU) Nr. 833/2014 in der Fassung des Art. 1 Ziff. 23 der Verordnung (EU)
2022/576 des Rates vom 8. April 2022 über restriktive Maßnahmen angesichts der
Handlungen Russlands, die die Lage in der Ukraine destabilisieren.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Beschreibung: Der Zuschlag wird auf das wirtschaftlichste Angebot erteilt. Zuschlagskriterium
nach § 43 UVgO ist 100% der Preis. Bei Gleichstand entscheidet das Los.
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 100

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 06/08/2024 00:00:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://ausschreibungen.landbw.de/Satellite/notice
/CXR6YYNY5FQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://ausschreibungen.landbw.de/Satellite/notice/CXR6YYNY5FQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://ausschreibungen.landbw.de/Satellite/notice
/CXR6YYNY5FQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Zulässig

Frist für den Eingang der Angebote: 13/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 48 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können einige fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: Der Angebotspreis ist in Euro anzubieten
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 13/08/2024 13:30:00 (UTC+2)
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Noch nicht bekannt
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Es gelten die Allgemeine Vertragsbedingungen
für die Ausführung von Leistungen (VOL/B) in der aktuellen Fassung und die Bedingungen in
den Vergabeunterlagen.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: nein
Finanzielle Vereinbarung: Es gelten die Zahlungsbedingungen des § 17 der Allgemeinen
Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B) in der aktuellen Fassung.
Die Zahlung der Vergütung erfolgt nach Erbringung der Leistung und Abnahme innerhalb von
30 Tagen nach Eingang einer ordnungsgemäßen und prüffähigen Rechnung an den
Auftraggeber oder innerhalb von 14 Tagen unter Abzug von 2 % Skonto

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Keine Rahmenvereinbarung
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Baden- Württemberg beim Regierungspräsidium
Karlsruhe
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt:
Hochschule Offenburg
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

8. Organisationen

8.1. ORG-0001
Offizielle Bezeichnung: Hochschule Offenburg
Registrierungsnummer: 08-A9219-41
Postanschrift: Badstr. 24
Stadt: Offenburg
Postleitzahl: 77652
Land, Gliederung (NUTS): Ortenaukreis (DE134)
Land: Deutschland
Kontaktperson: Zentraler Einkauf
E-Mail: beschaffung@hs-offenburg.de
Telefon: +49 781205-291
Rollen dieser Organisation:

Beschaffer
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt

8.1. ORG-0002
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden- Württemberg beim Regierungspräsidium
Karlsruhe
Registrierungsnummer: 08-A9866-40
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Stadt: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land, Gliederung (NUTS): Karlsruhe, Stadtkreis (DE122)
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@rpk.bwl.de
Telefon: +49 721926-8730
Fax: +49 721926-3985
Rollen dieser Organisation:
Überprüfungsstelle

8.1. ORG-0003
Offizielle Bezeichnung: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des
Beschaffungsamts des BMI)
Registrierungsnummer: 0204:994-DOEVD-83
Stadt: Bonn
Postleitzahl: 53119
Land, Gliederung (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Land: Deutschland
E-Mail: noreply.esender_hub@bescha.bund.de
Telefon: +49228996100
Rollen dieser Organisation:
TED eSender

11. Informationen zur Bekanntmachung

11.1. Informationen zur Bekanntmachung
Kennung/Fassung der Bekanntmachung: 4ea49818-3aea-4de7-8ef2-078d9f6a9490 - 01
Formulartyp: Wettbewerb
Art der Bekanntmachung: Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Unterart der Bekanntmachung: 16
Datum der Übermittlung der Bekanntmachung: 10/07/2024 14:56:46 (UTC+2)
Sprachen, in denen diese Bekanntmachung offiziell verfügbar ist: Deutsch

11.2. Informationen zur Veröffentlichung
ABl. S Nummer der Ausgabe: 134/2024
Datum der Veröffentlichung: 11/07/2024

Referenzen:
https://ausschreibungen.landbw.de/Satellite/notice/CXR6YYNY5FQ
https://ausschreibungen.landbw.de/Satellite/notice/CXR6YYNY5FQ/documents
http://icc-hofmann.net/NewsTicker/202407/ausschreibung-416637-2024-DEU.txt

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau