Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DEU-Braunschweig - Deutschland Stahlbetonarbeiten DLR Standort Oberpfaffenhofen, Münchener Str. 20: Neubau Betriebsrestaurant und Konferenzzentrum (BRK), Baumeisterarbeiten (24-0004_B)
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2024071101360409587 / 416689-2024
Veröffentlicht :
11.07.2024
Anforderung der Unterlagen bis :
14.08.2024
Angebotsabgabe bis :
14.08.2024
Dokumententyp : Ausschreibung
Produkt-Codes :
45112000 - Aushub- und Erdbewegungsarbeiten
45262310 - Stahlbetonarbeiten
DEU-Braunschweig: Deutschland Stahlbetonarbeiten DLR Standort
Oberpfaffenhofen, Münchener Str. 20: Neubau Betriebsrestaurant und
Konferenzzentrum (BRK), Baumeisterarbeiten (24-0004_B)

2024/S 134/2024 416689

Deutschland Stahlbetonarbeiten DLR Standort Oberpfaffenhofen, Münchener Str. 20: Neubau
Betriebsrestaurant und Konferenzzentrum (BRK), Baumeisterarbeiten (24-0004_B)
OJ S 134/2024 11/07/2024
Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Bauleistung

1. Beschaffer

1.1. Beschaffer
Offizielle Bezeichnung: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
E-Mail: Vergabe.BMT-NMO@dlr.de
Rechtsform des Erwerbers: Zentrale Regierungsbehörde
Tätigkeit des öffentlichen Auftraggebers: Wirtschaftliche Angelegenheiten

2. Verfahren

2.1. Verfahren
Titel: DLR Standort Oberpfaffenhofen, Münchener Str. 20: Neubau Betriebsrestaurant und
Konferenzzentrum (BRK), Baumeisterarbeiten (24-0004_B)
Beschreibung: Der Neubau für das Betriebsrestaurant und Konferenzzentrum befindet sich in
der Mitte des DLR Standorts in Oberpfaffenhofen. Essen Konferieren Vernetzen. Die
wesentlichen Funktionen werden in einer Raumcollage auf der X-, Y- und Z-Achse arrangiert.
Küche/ Speisenausgabe, die beiden Restaurants, der große Konferenzsaal sowie die
Besprechungsräume werden als Bausteine mit variierender Raumhöhe auf unterschiedlichen
Ebenen angeordnet.
Kennung des Verfahrens: d06d48e9-b21f-4f5e-bc18-e34010a29815
Interne Kennung: 24-0004_B
Verfahrensart: Offenes Verfahren
Das Verfahren wird beschleunigt: nein

2.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Bauleistung
Haupteinstufung (cpv): 45262310 Stahlbetonarbeiten
Zusätzliche Einstufung (cpv): 45112000 Aushub- und Erdbewegungsarbeiten

2.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift Münchener Str. 20
Stadt Weßling
Postleitzahl 82234
Land, Gliederung (NUTS): Starnberg (DE21L)
Land: Deutschland

2.1.4. Allgemeine Informationen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU
vob-a-eu -

2.1.6. Ausschlussgründe

Rein innerstaatliche Ausschlussgründe: Der Katalog der zwingenden Ausschlussgründe ergibt
sich aus GWB §123 (zwingende) und §124 (fakultativ), sofern keine ausreichenden
Selbstreinigungsmaßnahmen gemäß GWB §125 nachgewiesen werden. Gegen bietende
Unternehmen dürfen keine rechtskräftigen Verurteilungen gegen §21 SchwarzArbG, §21
AEntG, §10 MILoG, §98c AufenthG, §22 LkSSG vorliegen, die zum Ausschluss führen. Alle
geforderten Erklärungen können - sofern nicht anders gefordert -vorläufig auch als
Eigenerklärung vom bietenden Unternehmen bzw. Eignungsleiher/Nachunternehmer
abgegeben werden. Die entsprechende Erbringung der Einzelnachweise erfolgt auf
gesondertes Verlangen des Auftraggebers.

5. Los

5.1. Los: LOT-0000
Titel: DLR Standort Oberpfaffenhofen, Münchener Str. 20: Neubau Betriebsrestaurant und
Konferenzzentrum (BRK), Baumeisterarbeiten (24-0004_B)
Beschreibung: Erdarbeiten: Bodenaushub und Verfüllung Arbeitsräume ca. 3.600 m³
Betonarbeiten: Bodenplatte, Wände, Decken, Unter-/Überzüge ca. 6.300 m³ Betonstahl: ca.
1.200 t Die Bemessung und Auswahl von herstellerbezogenen Produkten (wie Halfen, Erico
Lenton, Pfeiffer) z. B. für Dübelleisten, Stahlauflager der TT-Platten, Schraubmuffen für
Bewehrungsstahl, Bewehrungsrückbiegeanschlüsse gilt nur für das Produkt des jeweiligen
Herstellers. Dieser ist im Besitz der Bauaufsichtlichen Zulassung und stellt in der Regel selbst
entwickelte Bemessungssoftware oder Tabellenwerke zur Verfügung. voraussichtliche
Ausführung: Dezember 2024 - Dezember 2025
Interne Kennung: 24-0004_B

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Bauleistung
Haupteinstufung (cpv): 45262310 Stahlbetonarbeiten
Zusätzliche Einstufung (cpv): 45112000 Aushub- und Erdbewegungsarbeiten

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Münchener Str. 20
Stadt: Weßling
Postleitzahl: 82234
Land, Gliederung (NUTS): Starnberg (DE21L)
Land: Deutschland

5.1.3. Geschätzte Dauer
Laufzeit: 13 Monate

5.1.5. Wert
Geschätzter Wert ohne MwSt.: 7 945 000,00 EUR

5.1.6. Allgemeine Informationen
Vorbehaltene Teilnahme: Teilnahme ist nicht vorbehalten.
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Alle nachfolgenden Erklärungen können vorläufig auch über das Formular
Eigenerklärung abgegeben werden: - Erklärung über Nichtvorlage von Ausschlussgründen
nach VOB/A § 6e EU und ggf. Benennung von ergriffenen Selbstreinigungsmaßnahmen
gemäß VOB/A §6f EU. - Erklärung über Eintragung in Berufs-/Handelsregister bzw.
Handwerksrolle.

Kriterium:
Art: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Beschreibung: - Kein Unternehmensbezug zu Russland im Sinne der Verordnung (EU) 2022
/576 gemäß Eigenerklärung zum Russlandbezug. Alle nachfolgenden Erklärungen können
vorläufig auch über das Formular Eigenerklärung abgegeben werden: - Zahlung von Steuern,
Abgaben sowie der Beiträge zur Sozialversicherung wurden ordnungsgemäß erfüllt. -
Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft. - Das bietende Unternehmen soll bereits seit 3
Jahren in dem ausgeschriebenen Leistungsbereich tätig sein und gibt seine Umsatzzahlen für
die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren an, die mit der zu vergebenden Leistung
vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen
ausgeführten Leistungen. Vorgesehen ist hier ein Mindestumsatz von 15,5 Mio. p. a. (netto).

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Alle nachfolgenden Erklärungen können vorläufig auch über das Formular
Eigenerklärung abgegeben werden: - Erklärung, dass für die Ausführung der Leistungen die
erforderlichen Arbeitskräfte zur Verfügung stehen. - In den letzten 5 abgeschlossenen
Kalenderjahren soll das bietenden Unternehmen 3 vergleichbare Maßnahmen umgesetzt
haben. Als Nachweis dienen Referenzen mit mind. 3 Projekten, die die vorgenannten
Bedingungen erfüllen. Geforderte Angaben: Projektbezeichnung, Auftraggeber (Kontaktdaten),
Ausführungszeitraum, Auftragssumme, Projektgegenstand.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Beschreibung: 100 %
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 100

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.subreport.de/E43679171

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.subreport.de/E43679171
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig

Frist für den Eingang der Angebote: 14/08/2024 09:30:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 60 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können einige fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: Unterlagen und Informationen werden nachgefordert, sofern
gemäß VOB/A §16a EU zugelassen.
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 14/08/2024 10:00:00 (UTC+2)
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Aufträge werden nur an Unternehmen
vergeben, die während des gesamten Leistungszeitraums über eine die vertraglichen
Leistungen abdeckende Haftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckungssumme je
Schadensereignis in Höhe von 1,5 Mio. für Sachschäden und 3,0 Mio. für
Personenschäden verfügen. Die Versicherung ist bei einem in der Bundesrepublik
Deutschland zugelassenen Versicherungsunternehmen abzuschließen. Im Auftragsfall ist dem
Auftraggeber ein entsprechend gültiger Nachweis vorzulegen. Mit der Abgabe des Angebotes
erklärt das bietende Unternehmen, - dass es über die erforderliche Sachkunde zur Ausführung
der Leistungen verfügt und die gesetzlichen Anforderungen erfüllt, - dass am Verfahren
Beteiligte des eigenen Unternehmens sowie der beteiligten Beschäftigten etwaiger benannter
Nachunternehmen der deutschen Sprache ausreichend mächtig sind, um eine reibungslose
Kommunikation zwischen ihnen und dem Auftraggeber auf Deutsch zu gewährleisten.
Verfahrenssprache ist Deutsch.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: nein
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: Das deutsche Vergaberecht regelt die Frist für die
Einlegung von Rechtsbehelfen in §160 Absatz 3 GWB. Der Antrag ist unzulässig, soweit: 1.
der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen
des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist
von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind,
nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegen über dem Auftraggeber gerügt werden, 3. Verstöße gegen
Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis
zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden, 4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Keine Rahmenvereinbarung
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Überprüfungsstelle: Bundeskartellamt - Vergabekammer des Bundes
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt: Deutsches
Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.

TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

8. Organisationen

8.1. ORG-0000
Offizielle Bezeichnung: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
Registrierungsnummer: 992-03005-81
Postanschrift: Lilienthalplatz 7
Stadt: Braunschweig
Postleitzahl: 38108
Land, Gliederung (NUTS): Braunschweig, Kreisfreie Stadt (DE911)
Land: Deutschland
Kontaktperson: Vergabemanagement
E-Mail: Vergabe.BMT-NMO@dlr.de
Telefon: +49531295-1000
Fax: +49531295-191000
Rollen dieser Organisation:
Beschaffer
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt

8.1. ORG-0001
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt - Vergabekammer des Bundes
Registrierungsnummer: 22894990
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Stadt: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land, Gliederung (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Land: Deutschland
E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 2289499-0
Fax: +49 2289499-163
Internetadresse: https://www.bundeskartellamt.de
Rollen dieser Organisation:
Überprüfungsstelle

8.1. ORG-0002
Offizielle Bezeichnung: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des
Beschaffungsamts des BMI)
Registrierungsnummer: 0204:994-DOEVD-83
Stadt: Bonn
Postleitzahl: 53119
Land, Gliederung (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Land: Deutschland
E-Mail: noreply.esender_hub@bescha.bund.de
Telefon: +49228996100
Rollen dieser Organisation:
TED eSender

11. Informationen zur Bekanntmachung

11.1. Informationen zur Bekanntmachung
Kennung/Fassung der Bekanntmachung: af8d9cff-ae76-4d6b-b224-6afc233ef108 - 01
Formulartyp: Wettbewerb
Art der Bekanntmachung: Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Unterart der Bekanntmachung: 16
Datum der Übermittlung der Bekanntmachung: 10/07/2024 00:00:00 (UTC+2)
Sprachen, in denen diese Bekanntmachung offiziell verfügbar ist: Deutsch

11.2. Informationen zur Veröffentlichung
ABl. S Nummer der Ausgabe: 134/2024
Datum der Veröffentlichung: 11/07/2024

Referenzen:
https://www.bundeskartellamt.de
https://www.subreport.de/E43679171
http://icc-hofmann.net/NewsTicker/202407/ausschreibung-416689-2024-DEU.txt

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau